PK50s nach Zerlegung - Kein Standgas ohne Choke

  • Hallo Zusammen - bin neu hier im Forum - und auch frisch gebackener PK50s Besitzer - hier mein Problem:


    --> Vespe springt nach Zusammenbau nicht mehr an, hustet nicht mal kurz, das habe ich gemacht


    Konnte vor zwei Monaten eine günstige PK50s Lusso bekommen, runtergekommen, aber komplett.
    Mit frischem Sprit, ausgeblasenem Luftfilter und der richtigen (!) Kerze lief sie soweit super.


    Also zerlegt zum Ausbeulen und optisch aufhübschen, dabei folgende Arbeiten gleichzeitig vorgenommen:
    - neuer Auspuff, mit Dichtung
    - neuer Krümmer, mit Dichtung
    - neuer Zylinder & Kolben, mit Dichtung zum Kurbelgehäuse (Kolben mit SC Kennzeichnung in Richtung Krümmerauslass montiert)
    - Scheinwerfer ausgebaut
    - Blinker ausgebaut
    - Kaskade mit Hupe ausgebaut
    - Elektronikbox des Zündkabels ausgebaut, Massekabel der Box nachgelötet
    - Vergaser vom Ansaugstutzen getrennt, aber nicht zerlegt
    Rückwärts dann alles wieder zusammengbaut


    Bereits getestet habe ich nach dem Zusammenbau jetzt folgendes:
    - Zündung ein
    - kommt Sprit an: JA (Natürlich mit Choke)
    - Zündfunke: Ja, Kerze an Schraube der Motorabdeckung gehalte, wo auch das Massekabel der Elektronikbox befestigt ist
    - etwas Startpilot zur Kerze, JA
    - jeweils in verschiedenen Lichtschalterstellungen getestet


    --> Kann ein eventuell falsch verkabelter Scheinwerfer der Grund sein?
    --> Kann der neue Kolben (hat eine Öffnung im Kolbenhemd gegenüber dem Krümmerauslass, was der alte nicht hatte) der Grund sein?
    --> Beim Kicken sind vorher auch immer die Lichter angegangen, das passiert jetzt nicht mehr, Masse Problem? aber wo, an der Elektronikbox?


    ...Ich bin voll am Ende mit meinem Latein...


    Ansonsten ein hübsches Geräte mit Patina und Charme, aber laufen sollte sie halt schon ;-)

  • Hört sich doof an, aber hast du eine Neue Zündkerze verbaut? einem Freund ist das vor kurzen mit einer 5 Tage alten Zündkerze passiert, mit der alten ist der Bock direkt angesprungen.

  • Noch nicht, aber das werde ich gleich probieren, habe mitr damals gleich zwei vom richtigen Typ gekauft (der Vorbesitzer hatte ne falsche drin und sich gewunder das sie warm immer ausging ;-)

  • Das ist irgendwie wie Fischen im Trüben...
    Polrad sitzt mit Keil auf der Kurbelwelle ?
    Vergaser reinigen ...
    Trenne mal am Kabelkästchen an der Schwinge den Kabelbaum.
    Dann gucken, ob sie anspringt ( ausmachen durch ziehen des Kerzensteckers ),
    Tank kontrollieren, oder sauber ist, ggfs. Benzinhahn reinigen, guter Durchfluss des Sprits ist wichtig...
    Ist die Kerze nass nachdem Du ein paar mal gekickt hast ?
    Auf dem Kolben ist normalerweise ein Pfeil zu sehen .... der gehört Richtung Auslass.
    Was für eine Zündung hast Du ( ich nehme an elektronisch, 12 V )


    Edith fragt aus dem Garten wo Du denn herkommst ???

  • So geht es mir auch, Fischen im trüben...
    - Kerze kann ich ausschließen, Ersatzteile funkt und sie läuft dennoch nicht.
    - Zündfunke kommt nur bei Zündung ein, d.h. Zündschloss ok
    - Polrad hatte ich nicht unten...
    Ja, der SC Pfeil zeigt zum Auslass, also dem Hinterteil der Vespa...
    --> aber: im Kolben Hemd des neuen Kolbens ist ein Fenster ausgespart, das wiederum zeigt zum Vergaser... Der Alte Kolben war jedoch rundum zu? Was hat das zu bedeuten?


    ...Komme aus 71083 PLZ...


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk


  • --> welches Kabelkästchen meinst Du?


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • Diesen Zylinder / Kolben hab ich verbaut , gehe davon aus das der dem Original s entspricht: (?)
    Vespa Blue Line 50 ccm Zylinder


    D 38,4 mm 3 Überstömer


    eBay Art. Nr. 182509478364



    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • Die Blue line Zylinder Sets sind meiner Meinung nach schlecht.
    Hatte ich auch so ein Fall wo nach Einbau ein Blue line war nichts mit anspringen.
    Alte Zylinder, Kolben usw reinigen und wieder drauf machen, dann springt es sicher wieder an.

  • Der alte ist leider schon weg... Der war auch vom Kolben und Zylinderwand fertig, Tiefe Riefen, etc.... (22 TKm...)
    --> gibt es eine Empfehlung für einen Serien Zylinder mit Kolben als Satz zum kaufen?


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • Er meint das kabelkästchen das auf Höhe des Kickstarters an der Schwinge hinter einer Abdeckung sitzt. Siehst du wenn du seitlich an die schwinge schaust.


    Hast du es schon mit anschieben versucht ? Sprüh mal etwas bremsenreiniger an den luffi und versuche es dann mal mit kicken.


    Glaube nicht, dass der neue Zylinder was hat. Meistens liegt es am Vergaser oder an der Zündung. Kann ja sein, dass dreck im benzinhahn oder Tank war und der dir jetzt deine Düsen verstopft. Bau ihn aus und mach ihn ordentlich sauber. Kämpfe bischen und bestell nicht gleich einen neuen Zylinder.


    Tschaka du schaffst es :thumbup:

    Was von uns bleibt, sind Erinnerungen, die andere an uns haben.
    Sehen wir also zu, daß es gute sind.

  • mmh, auf der Motor- bze Seite des Kickstarters habe ich nur die Box vom Zündkabel. (Im Bereich des Kickstarters sehe ich nur dreckiges Blech ;-)
    Auf der anderen, der Ersatzradseite habe ich oben drin sowas wie ein Relais und noch eine Box daneben


    Aber: Hatte heute erste Erfolge: Vergaser Schraube zugedreht (war 2,5 Umdrehungen offen) und dann eineinhalb geöffnet. MIt diversem Ein- und Ausbau der Kerze zwecks zuviel Sprit hat sie kurz gezündet... Habe dann Testweise ein anderes Zündkabel eingebaut, deutliche Verbesserung. Ich vermute das Elektronikzentrale keine gute Masse mehr hat (das Kabel war im Bereich kurz vor verschwinden in der Box fast durchgescheuert, ich habe es nachgelötet während die PKK zerlegt war, war aber schwierig da teilweise korrodiert)


    Auf jedenfall konnte ich an der Vergaserschraube etwas spiele und bei ca 1 3/4 Öffnungen passt das ganz gut, jetzt habe ich folgendes Verhalten
    - Gasannahme von unten raus etwas zäh
    - ab dem halben Drezhalbereich ganz ok
    ABER

    - im Vierten bei erreichen von etwa 40 km/h geht sie dann aus (Gefühlt Zündung weg und drrrrrrrrrrrrrr bis eben zum Stillstand...)
    Danach ist erstmal Ende, trotz Kerze raus und trocknen, Benzinhahn zu, und mehrfach kicken, dananch wieder Kerze rein und ggf. kommt Sie dann irgendwann wieder
    Anschließend gleiches Verhalten, nach kurzer Volllastfahrt geht sie wieder aus...


    Ich denke auf jedenfall in eine neue Elektronikzentrale, Zündkabel und Kerzenstecker zu investieren.
    --> was könnte das Problem mit dem Ausgehen unter vollast sein?

    (Bei zu Mager, müsste sie ja eigentlich dann im Stillstand relativ einfach wieder anzukicken sein, ist aber ja nicht)

    (Bei zu Fett, müsste Sie doch schon im unteren Band Probleme haben, nicht erst bei Vollgas,oder?)


    Tschaka - der Abgrund ist nicht mehr ganz so tief

  • Hier ab 3.05min siehst du was gemeint



    Das mit dem ausgehen kann mit der Zündung zu tun haben. Wenn die zu heiß wird, dann geht sie aus. Nach etwas abkühlen geht es dann wieder und selbes spiel. Eventuell Kondensator defekt oder ähnliches. Oder aber deine Lötstelle ist nicht optimal.


    Mach mal ein Bild was du genau gelötet hast.


    Auf der Seite des Ersatzrades was du gesehen hast ist dein Blinkrelais und dein Spannungsregler. Hättest du eine Hupe statt schnarre, bräuchtest du noch einen Hupengleichrichter. Das allerdings erst ab Pk50xl.

    Was von uns bleibt, sind Erinnerungen, die andere an uns haben.
    Sehen wir also zu, daß es gute sind.

  • Hier das im Beispielbild gelbe Kabel war fast mit allen Litzen durch, daher vorsichtig im Kabelauge 2 mm reingebohrt und dann das Ende reingesteckt und verlötet - war aber nicht so einfach, die die Litzen schon stark angeriffen waren... daher meine Vermutung das der Kontkat des Masse kabels nicht mehr der beste ist...

  • Das ist die Zündspule. Vom Motor kommt der (Niederspannungs) Zündimpuls, dieses Teil macht einen Hochspannungsimpuls draus, so dass es an der Zündkerze einen Funken gibt. Ist der Massekontakt schlecht, so bekommst du keinen ordentlichen Zündfunken.

  • So melde mich wieder, heute den Vergaser ausgebaut, Fragen über Fragen:
    (Natürlich zerlege und schalle ich den jetzt auch gleich, wobei die Optik schonmal positiv überrascht)


    Vergaser Typ "DellOrto SHB 16 15 F"


    --> Gehört hier besagter Filzring hin (Nut für einen Gummi sehe ich nicht)?


    --> Wofür ist die kleine Messingschraube (Bildmitte, über DelOrto Schriftzug)?


    --> Wo sollte die Tankentlüftung sein, ich sehe da nirgends ein Loch oder so?


    Danke schonmal für die bisherigen Tipps etc...
    (sobald ich die inneren Daten habe - nach dem Zerlegen - gebe ich hier laut zwecks den Bezeichnungen der Düsen, etc... hoffe dann das alles stimmig sein wird)


    --> Elektronikzentrale (CDI) ist noch nicht da, also solange den Gaser reinigen...