Kaufberatung V50

  • Wundschönen Guten Morgen ;)


    Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir eine Vespa zu kaufen - es muss jedoch eine 'Kleine' sein, da ich keinen Motorradführerschein besitze ... und nach langem hin und her überlegen weiß ich jetzt welche es werden soll - eine V50 L, R oder S. Da ich aber selbst nicht schrauben/herrichten will sollte sie fahrbereit und restauriert sein.


    Jetzt habe ich im Forum schon gelesen, dass ich bitte vom Anbieter aus Wemding die Finger lassen soll und dass es eher ungünstig ist sich eine irgendwo zu bestellen und liefern zu lassen.
    In meiner näheren Umgebung habe ich jetzt den folgenden Anbieter gefunden:


    Darum hier meine Frage: Kennt Ihr den? Wie sind die Erfahrungen? Oder kennt jemand einen anderen guten, vertrauenswürdigen Händler im Süden der Republik der Smallframes zu bezahlbaren Preisen verkauft?


    Vielen Lieben Dank schon mal und sonnige Grüsse aus Augsburg
    #emily-june

  • Machen so einen guten Eindruck. Aber wie viele hat der denn ? Man oh man ...
    Von Papieren steht da nichts.
    Frage ist, wo die restauriert wurden.
    Preislich in Ordnung, wobei ein Angucken mit Fachpersonal unbedingt nötig ist.

  • Ich würde mal drauf tippen das die alle in italien restauriert wurden.
    Gibts bremslichter?
    Tachos sind ja drin.
    Anschauen und nen schwachen Magnet mitnehmen. So wie det müller immer sagt, hälter oder fällt er....
    Und was sind da für reifen drauf?
    Marken hersteller oder cheng shing china schrott....
    Anbauteile orginal oder repro?
    Laufen die sauber im stand und unter last?
    Ohne jemanden der sich damit auskennt nicht hin fahren.
    Sonst stehste davor,bist verliebt und kaufst.
    Und das böse erwachen kommt wenn was ist.
    Aber ich drücke dir die daumen das die in Ordnung sind und nicht wie die aus wemdingen....