Ein paar Fragen zur PK 50 XL (V5X3T)

  • Hallo Vespa-Freunde :D


    Ich bin relativ neu in der Scene, habe letztes Jahr für meine bessere Hälfte eine Vespa erworben, die aber umgebaut wurde.


    Der Rahmen ist ein PK 50 XL (V5X3T) und die Anbauteile müssten BJ 1986-1989 sein, der Rest ist jüngeren Baujahr's, angeblich BJ94.


    Nun ein paar Fragen für euch :thumbsup:


    • Gibt es eine Möglichkeit den 4 Gang Handschalter auf Automatik umzurüsten ? (Frau tut sich sehr schwer, vorallem da das Spiel zwischen 1., N, und 2.Gang so kräkelig ist und man oft ungewollt in den Neutral kommt)


    • Das gute Stück läuft auf der Geraden genau und nicht mehr als "50.0" km/h und das auch nicht gerade mit Reserven.
      Ist das normal oder ist das Teil irgendwie etwas begrenzt? (Vergaser, Motor usw. ist vermutlich alles original)
      Für meinen Geschmack etwas zu schwachbrüstig. Was kann man tun, gibt es tricks?
      (Bisher habe ich den Vergaser gereinigt, Zündung habe ich abgeblitzt, neue Kerze(W5) eingebaut, Luftfilter ist ein Plastikteil vermutlich original)


    Ich danke euch schon mal im vorraus für eure Teilnahme!


    Grüße Steffen

  • Der Umbau klappt nicht, da die Rahmen von Schaltern und Automaten vollkommen verschieden sind. 50 kmh sind durchaus normal. Sind ja auch nur Fahrzeuge bis max. 50 kmh. ..
    Mit etwas mehr Übung bekommt deine Frau das mit dem Schalten auch hin. Wenn sie anhalten will sollte sie beim Ausrollen schon mal in den Leerlauf schalten. Beim Rollen ist es weniger hakelig zu schalten, als im Stand.

  • Natürlich muss die Schaltung auch richtig eingestellt sein.

  • Nö, bei ner Frau nich...

  • Das Größere Problem ist nun aber folgendes:


    Gestern habe ich meine Frau mal wieder ein paar Übungsrunden auf nem Platz drehen lassen.


    Nach ca. 10 min kam dann das Problem auf dass die Karre eine überhöhte Drehzahl hat und schwer auf normale LL Drehzahl zurück kommt. Motor war dann gut warm denke ich. Eine korrektur am Vergaser war nicht möglich!


    Zuhause habe ich mit dem Bremsenreiniger den Ansaugtrackt vor dem Motor und direkt am Vergaser abgesprüht.
    Bei kleinster Menge an beiden Stellen schon ist Sie ausgegangen. Ich hätte eigentlich das Gegenteil vermutet, zieht Falschluft und läuft dann zu mager und dreht hoch.???
    Starten ist dann nur mit vollgas und sehr schwer möglich gewesen.



    • Hier ist mächtig was undicht oder ?
    • Wieso passiert das nur wenn Sie richtig warm ist und auch letztens bei kühlerem Wetter hatte ich eine Testfahrt(längere Tour) gemacht und da war alles ok. War aber kein "Stop and Go" wie gestern.
    • Was tun?
  • Danke Volker!

  • Ja, der Filzring sitzt auf dem Ansaugstutzen zwischen ASS-Hülse und dem Vergaser. Beim Einbau sollte der gut eingefettet werden, sonst dichtet der u.U. nicht vernünftig ab. Vor Bestellung schaue die den Gaser aber nochmal an, denn es gibt auch Gaser, die eine Nut mit einem O-Ring zum Abdichten haben und keinen Filzring mehr brauchen. Neuen ASS brauchst du erst mal nicht, außer, der hat einen Riss, was aber selten ist.


    Wenn es das nicht gewesen sein sollte bzw. der Motor trotz Dichtigkeit des Gasers immer noch unkontrolliert hoch drehen sollte, dann mal am Getriebeöl riechen, ob das sprittig riecht. Nach Jahren verabschieden sich bei den Smallframe-Motoren gerne die Simmeringe/Wellendichtringe der Kurbelwelle auf der Kupplungs- und der Polradseite. Dann heisst es aber leider auch Motorspalten.


    Zylindermäßig ist auch alles dicht, Zylinderfuß- und Kopf?

  • Ich danke euch erstmal!


    Werde mich dann mal mehr mit dem Stuhl befassen und alles untersuchen :whistling:
    Meine Kreidler ist da aber wesentlich zugänglicher als die Vespa 8|


    Werde berichten...

  • Gibt eine Film in Youtube kalt laufen alle Motoren gut.
    Warm gleich Ausdehnung also geht so manche Ritze weiter auf.

  • Lass erstmal den Zylinderfuß und die Manschette sein, finde ich beides nicht tragisch. Bau nur den Filzring (gefettet) ein und wieder den Vergaser hin.

  • du hast den 16/15 f Vergaser und brauchst keinen Filzring! Im Stutzen vom Gaser, der auf den ASS geschoben wird, sollte in einer Nut hinter den 4 Flügeln ein O-Ring aus Gummi sitzen. Tut er das? Filtering und O-Ring gibt es nicht.