Zündprobleme an PX 80 trotz Zündfunke

  • Hallo zusammen,
    ich habe seit kurzem eine Vespa PX 80 Bj. 1995. Die Vespa lief anfangs einwandfrei bis sie plötzlich während der Fahrt einfach aus ging und nicht mehr an.
    Was ich bis jetzt alles gemacht / ausgetauscht habe:


    Erster Gedanke war der Zündfunke. Also Zündfunke getestet --> Kein Zündfunke. Anschließend neue Zündkerze --> immer noch kein Zündfunke. Also nächstes Bauteil die CDI überprüft. CDI ist In Ordnung. Bleibt nur noch die Zündgrundplatte. Diese ausgetauscht alles wieder zusammen gebaut und siehe da es kommt ein Zündfunke. Zündkerze in den Motor eingebaut aber sie springt immer noch nicht an :( .


    Woran könnte es jetzt liegen? Vergaser hatte ich gestern offen (Luftfilter abgenommen) hier ist sprit in der Schwimmerkammer und mir kommt Sprit beim Luftfilterloch entgegen (Bereich vom Gasschieber).


    Habt ihr weitere Ideen was ich prüfen kann?


    Vielen Dank.

  • Hi Fynn,


    Edit: hab mich verlesen. Wenn du jetzt einen Zündfunken hast, wird es an meiner Vermutung nicht liegen... Dann bleibt wohl nur Vergaser abnehmen und mal reinigen, gucken ob genug Sprit aus dem Tank kommt (das Sieb im Tank kann verdreckt sein) und so weiter.


    Gruß,
    Jan

  • Ich gehe jawohl davon aus, dass beim Ankerplatte tauschen darauf geachtet wurde ?!


    Evtl einfach nur abgesoffen (nach deinen Zündungsproblemen) ?

  • Hallo zusammen,
    auf den Halbmondkeil wurde natürlich geachtet.
    Ich habe mir ein Messgerät zum Kompressionsdruckmessen gekauft. Hier habe ich nur 2 Bar druck!?! Was ist normal? Ich gehe davon aus zwischen 6 bis 9 Bar?


    Also habe ich jetzt den Zylinderkopf und Zylinder runter und wechsle die Dichtungen. Morgen wird alles zusammen gebaut und dann mal schauen.

  • Da werden wohl wenigstens die Ringe weg sein... wenn nicht mehr !?

  • Hallo zusammen,
    Motor wurde zerlegt und neue Dichtungen eingebaut. Druck ist wieder vorhanden und sie springt perfekt an. Leider habe ich einen neuen Fehler. Bei Vollgas kommt sie nicht auf Leistung und die Drehzahl erhöht sich nicht mehr. Woran kann das liegen? Vergaser habe ich komplett ausgebaut gereinigt und neue Dichtungen. Gleiches Problem wieder.


    Könnte die CDI defekt sein? Oder andere Ideen?


    Danke.

  • Richtig abgedüst ? Bei fast Vollgas mal den Choke gezogen ? Wenn sie besser zieht Düse zu klein, wenn sie drosselt, Düse zu groß.

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist