Vespa VBC1T springt schlecht an hängt schlecht am Gas

  • Hallo,
    ich habe mir eine 150er VBC1T zugelegt und ein wenig daran erneuert. Kabel an der ZGP neu angelötet und neuen Vergaser inkl. Dichtungen angebaut.
    Sie stand jetzt 2 Jahre lief aber sehr gut. Nach dem Zusammenbau nun die Probleme. Sie springt schlecht an. Ich muss den Gashahn ordentlich aufdrehen wenn ich sie ankicke. Dann läuft sie, muss sie aber immer bei Laune halten. Bei meiner Probefahrt gestern musste ich ganz schön am Gashahn drehen damit sie sich bewegt.
    Am Vergaser habe ich die Gemischregulierschraube 1,5 Umdrehungen rausgeschraubt. Kann doch nur noch am der Zündung liegen oder?
    Hilfe! 8|

  • Ich würde den Vergaser reinigen und die Schwimmernadel mal erneuern.... hört sich so´n bisschen danach an, das die Karre im Stehen absäuft. Durch das Öffnen des Schiebers bekommt der Motor mehr Luft und das gleich das "Abgesoffene" aus...

  • Ich würde den Vergaser reinigen und die Schwimmernadel mal erneuern.... hört sich so´n bisschen danach an, das die Karre im Stehen absäuft. Durch das Öffnen des Schiebers bekommt der Motor mehr Luft und das gleich das "Abgesoffene" aus...

    der Vergaser ist nagelneu. Das sollte eigentlich nicht passen

  • wenn der vergaser neu ist, dann bitte die bedüsung checken. und mal checken welcher vergaser drauf ist.


    was für eine zündung ist verbaut?


    welcher zylinder?


    ist der motor überholt worden, oder ist der noch original 1965?