Pk50 stirbt nach 8km ab

  • Hallo zusammen,


    Meine vespa fährt ziemlich genau 8km bis die Gasannahme plötzlich schlechter wird bis sie irgendwann ganz aus geht. Bis dahin fährt sie astrein. Vergaser würde vor 120km gereinigt.


    Nach einiger Zeit kann ich wieder fahren ohne Probleme bis wieder ca 8km vorbei sind.


    Woran könnte es liegen?


    LG
    Alex

  • Zylinderkopf lose ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • keine Ahnung dafür müsste ich erstmal schauen wie ich da drankommen;) . Kann das denn mein Problem erklären? Ich dachte an überhitzung oder so was weil es ja immer im gleichen Intervall auftritt

  • Versuch das ganze nochmal mit offenem Tankdeckel.
    Wenn es dann i.O. ist liegts an der Tankentlüftung!

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • gerade auf dem Rückweg hat sie sofort ein wenig rumgezickt dann ging es nach ein paar min wieder. Zünden tut sie, ich kann sie ja auch immer wieder neu starten. Nach einem Stop beim Frisör hab ich kurz den Tank vorsorglich aufgemacht und gestartet dann hat es auch geklappt.


    Ist bei längeren Strecken ärgerlich wenn man nicht weiterkommt ;)


    Wie kann man denn, falls es daran liegt die Tankentlüftung wiederherstellen? Und müsste das Problem nicht bei vollem Tank früher auftauchen als bei leerem weil ja weniger Luft im Tank ist?

  • Die Tankentlüftung an sich ist sehr einfach konstruiert. Das sind nur 1-2 kleine Löcher im Tankdeckel.


    Prinzip hat nicht all zu viel mit der Füllmenge zu tun.
    Ich versuchs mal mit einer Erklärung:
    Wenn du einen Stohhalm in ein Getränk steckst und mit dem Finger das obere Ende zuhälst,
    dann kannst du den Stohhalm samt Flüssigkeit aus dem Glas heben und alles bleibt im Halm.
    Wenn du den Finger jetzt vom Stohhalm wegnimmst, dass läuft die Flüssigkeit raus, richtig?


    So ist auch es auch bei verschlossener / verstopfter Tankentlüftung.
    Darum der Test mit offenem Tankdeckel - da kann sich dann kein Vakuum bilden.

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • Dem Bild nach eher noch etwas mager. Ziehe bei Vollgas mal den Choke, wenn sie dann höher dreht, ist die HD zu mager, wenn sie stottert oder von der Drehzahl runter geht, ist die HD zu fett.

  • naja, tendenziell etwas mager (für ne vespa!)


    wie wärs einfach mal mit ner komplettrevision? mal ehrlich: die vergaserdüsen haben mal gepasst, jetzt ist das system deutlich zu mager. ich bin mir ziemlich sicher, dass da irgendwo falschluft reinkommt.


    neue simmerringe und dichtungen wären definitiv mal geil. und dazu ne 3,72er primär. und drehschieber und überströme bearbeiten. dann fährt sie so wie sie mal gedacht war. :)

  • wenn ich bei Vollgas den choke ziehe verliere ich etwas an Geschwindigkeit und die Drezahl wird eher niedriger.


    Wenn ich nach dem Absterben den Choke ziehe läuft sie wieder besser, stirbt aber ohne zwischengas an der Ampel ab.


    Komplettrevision klingt super aber dafür fehlt mir ein wenig Erfahrung, ich bin mir nicht sicher ob ich alles wieder richtig zusammenbekomme und auch eingestellt kriege. Ab 3.72er verstehe ich nur noch Bahnhof ;)

  • Der Choke ist nur für den kalten Motor da. Und zum testen der HD Größe. Ansonsten muss der Motor ohne Choke laufen können.
    Lese dich mal etwas in die Materie ein, dann verstehst du auch was chup gemeint hat.
    Nur kurz: das Bearbeiten des Drehschiebers und der Überströmer sorgt für mehr Leistung und bessere Strömungsverhältnisse, bzw. umgekehrt.
    Die 3,72 Primär ist eine längere Übersetzung ...

  • Das typische hochdrehen bei fälschlich hat sie eigentlich nicht, auf den letzten 200km vielleicht 2 mal kurz im Stand.


    • Was heisst die Düsen haben mal gepasst? Sollte ich die auch alle tauschen?
    • Ist eine motorrevision nach 9000km sinnvoll?
    • Bei gezogenem Choke läuft doch mehr Gemisch in den vergaser, oder? Da die Vespa ja wieder Gas annimmt wenn ich beim Absterben den choke ziehe muss ja zu wenig Sprit ankommen oder?
    • Was mich wundert ist dass ich immer den gleichen weg fahre und immer auf dem selben Stück mein Problem Auftritt. Bis dahin läuft sie einwandfrei
  • Dann fahr mal ne andere Strecke ;-)

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • chup vermutet Falschluft, die Düsen waren für ein System ohne Falschluft montiert.
    Eine Motorrevision ist sinnvoll, wenn der Motor nicht tut was er tun soll.
    Der Choke (kann man mal aus dem Enlischen übersetzen) lässt weniger Luft durch.
    Fahr doch mal einen anderen Weg. ;)