Kaufberatung - 150 VBB oder nicht?

  • Hallo Kollegen!


    Mein Name ist Johannes, bin 24, und gerade auf der Suche nach meiner ersten Vespa :thumbup: 
    Bin noch recht neu auf dem Gebiet und daher noch nicht ganz sattelfest bei all den Modellen 8| Ich bin auf der Suche nach einer gepflegten 150er, sprich Sprint, Sprint Veloce, etc...


    Ich habe nun eine eine gelbe restaurierte Vespa gefunden, welche unter 150 VBB inseriert ist.


    Was mich stutzig macht ist die Kombination der Teile, besonders der Rohrlenker und das Rücklicht. Leider hat der Verkäufer keine Ahnung was gemacht wurde, er hat sie damals so beim Händler gekauft im restaurierten Zustand. Was ist eure Eischätzung? Baujahr gibt er an mit 1962!


    Hab bereits online recherchiert, aber leider keinen Durchblick bekommen, bei welchen Modellen der Rohrlenker prinzipiell verbaut worden ist (außer die VL-Modelle)



    Danke schon mal für die Unterstützung, LG :thumbup:

  • Ja, "restauriert" ist nicht gleich restauriert.
    Schau mal bei Vespa Oldtimer Kaufberatung: Restauriert oder doch nur neu aufgebaut? rein. Da ist ein Video, indem das ganz gut erklärt wird.
    Von deiner Beschreibung ausgehend, hast du nachgefragt: Sehr gut!
    Von deiner Beschreibung ausgehend, hat der Verkäufer auch keine Ahnung: Armer Kerl...
    Das scheint also keine restaurierte Vespa zu sein, eher eine neu aufgebaute, die mit schicken Teilen auf noch etwas älter getrimmt wurde, deshalb Vorsicht vor überteuertem Preis.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • Serwus und danke für die Antwort! Das Video funktioniert leider momentan nicht, liegt vll am PC in der Arbeit. Muss ich am Abend noch ansehen!


    In der Zwischenzeit habe ich den Typenschein und Datenblatt mit Fahrgestellnummer und Motornummer bekommen und überprüft. Anhand beider schreibt es heraus, dass es sich um eine 150er Vespa von 1962 handelt. Laut Typenschein ist das genaue Modell wie besagt eine VBB1T von 1962!


    Anfänglich habe ich mich über die 10 Zoll Bereifung gewundert. Habe bisher nur gelesen, dass die VBB auf 8 Zöllern steht?
    Laut Wiki ist aber die VBB1T mit 10 Zoll werksmäßig bereift.


    Bleibt nun der nicht passende Lenker & das Rücklicht oder? Gibt es hier evtl noch eine Ausführungsvariante mit den hier verbauten Teilen?


    Angeschrieben ist sie um 3350 €. Ist der Preis angemessen? Seit der Restaurierung (inkl Motor) ist sie noch 2 Jahre sporadisch bewegt worden.


    LG

  • Der Verkäufer hat keine Ahnung oder er will nichts sagen. Für mich sieht das auch sehr asiatisch aus. Auf Youtube und hier im Forum kannst du dich über Asien Restaurationen erkundigen.


    Mir kommt es so vor, als hätten die einfach das an den Roller geschraubt was gerade rumlag. Übel. Und der Preis ein Witz.


    Gruß

  • Bei uns in Ö werden die Vespen leider teurer gehandelt als in D kommt mir vor, insofern war der Preis schon attraktiv für mich:
    Danke für den Tipp, werd mich heut Abend über die Asien-Geschichte ein wenig mehr informieren!


    Gibts sonst noch weitere Einschätzungen?

  • Auch wen die Preise in at. höher sind --> das ist ne Bastel aka Asiakiste , Finger weg


    Bei welchen Händler wurde die verkauft ?? ich kenn in Ö keinen seriösen Händler der sowas vertreibt

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Teilweise restaurieren die in Deutschland. Meistens wird dann auf 10" umgebaut und LML Motoren eingebaut.
    Es gibt aber auch italienische Restaurationen die sie fertig rüber holen.
    Die eigene Werkstatt schaut aber auf alles nochmal drüber vor Auslieferung.