PX200 Reisetauglicher Motorumbau

  • Touringmotor Einlasssystem


    Touringmotor und Membran schließen sich aus, allein schon vom Geräusch. Mit Membran wird der Motor unangenehm laut. Membranplättchen reissen bzw. verschleissen.


    Drehschieber ist leiser und ein System ohne Verschleiss. Einlass sollte aber leicht bearbeitet werden.


    -> MRP Ansaugstutzen Drehschieber oder
    Polini Ansaugstuzen mit Spacer (Günstig) weitere Infos
    -> Dellorto PHBH 30 BS weitere Infos
    -> Luftfilter K&N R 1100 weitere Infos


    Warum Dellorto PHBH und nicht SI? Der Si 28 oder was es da mittlerweile gibt ist viel zu teuer.
    Der PHBH hat 3 entscheidende Vorteile: Sehr günstig, riesige Schwimmerkammer, gut einstellbar.


    Resonanzauspuff ja nein?
    Wer schreibt, dass ein Resonanzauspuff ein spitzes Drehzahlband macht, der hat sich vielleicht noch nicht mit dem Bau von Resonanzanlagen näher beschäftigt.


    Resonanzanlage für Touring
    Sollte definitiv Haupständertauglich sein (Wegen Gepäck). Der Leistungsbereich der Anlage sollte zwischen 5000 und 6500 liegen. Krümmer muss separat sein und gefedert. Traversenhalterung sollte verstärkt sein.


    -> Pipe Design Voyager 220 weitere Infos
    -> PM (Günstiger als der Voyager aber weniger Punch)
    -> Scooter % Service Newline ist leider nicht Hauptständertauglich
    -> SIP Performance 2 (Ist mehr was für Membranmotoren)


    Kurbelwelle
    -> Mazzuchelli 60 mm.


    Zylinder
    -> Malossi Sport 2016 (Beste Steuerzeiten und DNA) weitere Infos
    -> Kopf Scooter & Service


    Lüfterrad sollte kein leichtes sein. Das Originale kann gerne abgedreht werden zwischen 1900 und 2300 Gramm.


    Kupplung
    -> 23 Zähne BGM Superstrong Weitere Infos

    -> kurzer 4. Gang


    Insgesamt ergibt sich ein Motor feinoptimiert zwischen 19 und 23 PS mit viel Leistung zwischen 5000 und 6500 U/min. Auf der Autobahn kann man so von 80 km/h bis 115/120 km/h problemlos durchbeschleunigen auch bei Gegenwind. Wer brav bei seinen 90 km/h bleibt und sich nicht zu Zwischenspurts auf 120 km/h verlocken lässt, der ist mit 6 Litern dabei.

  • Ich halte das Topic für ziemlichen Quatsch ... die Kombination aus Tourentauglich, Membran, Reso-Pott und langer 4. Gang usw widerspricht sich komplett !?
    Natürlich bekomme ich einen "dicken" Motor einigermassen Tourentauglich, allerdings würde ich dann wahrscheinlich keine 100 km/h weit mit der Tankfüllung kommen und / oder nur 80 fahren, was aber auf Strecke ja auch Quatsch ist ...


    Wenn Du Touren machen willst solltest Du sowas wie Malossi Sport, 60mm Welle, SI, und SIP Road (o.ä.) mit 24 Zahn Kupplungsritzel fahren, dann kannst Du lässig mit 100-120 auf der Bahn unterwegs sein und hast einen Verbrauch knapp über einer orig. 200ér....

  • Manchmal möchte man auch mit seinem dicken Motor auf ne Tour fahren.Man sollte sich halt einfach mal den Einsatzzweck seines Mopeds überlegen.Ich räubere gerne auf der Landstraße bei eher flachen Gelände und ärgere gerne Motorräder.Auch gefällt mir der Resokick gegenüber der Linearen Leistungsentfaltung der Boxen.Auch mit Box sind Werte über 30 PS machbar.Ob ich jetzt alle 100 Km zum Tanken muß ist mir doch Latte.Da werden Komponenten verbaut für über Tausend Euro und dann gejammert das die Mühle 2Liter mehr säuft als Orginal.Auf Strecke komm ich mit 6;5 hin.Selten aber geht.