Komplette Elektrik tot....Motor läuft aber

    • Komplette Elektrik tot....Motor läuft aber

      Hallo,

      ich benötigte Hilfe bei meiner PK50XL Ratte....
      Habe heute morgen den Tank ausgebaut, Ölwechsel gemacht und so ein paar Kleinigkeiten....
      Bei ankicken hat dann noch kurz das Licht vorne u hinten geflackert....seitdem ist die komplette Elektrik tot ( Blinker, Hupe, Vorder u Rücklicht)

      Leider habe ich überhaupt keine Ahnung von Elektrik....wäre über jede Hilfe dankbar....

      VG
      Sascha
    • Also ich Habs wirklich nicht mit der Elektrik ....bin mehr so am schweißen etc.
      Ich gehe aber mal davon aus das wenn sie keine Batterie hat auch keine Sicherung...richtig?
      Wo u wie finde ich die Massepunkte?
    • Ohne Batterie keine Sicherung das ist richtig.

      Als erstes mal bei Zündung und Lenker schauen ob Kabel evtl. Durschgescheuert sind.

      Evtl. ein nach dem anderen Abstecken um das ganze eingrenzen zu können.

      Wenn nix mehr geht als erstes Kabel bei Zündung prüfen
      Geht nicht gibt`s nicht!

      Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
      Cosa 1 200ccm BJ:89
      Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86
    • Zum Trost: Es ist keine Raketenwissenschaft, sondern eher Landmaschinentechnik. Mit nur etwas handwerklichem Geschick sind die Arbeiten an der Vespa, auch die elektrischen, gut zu erledigen. Spezialwerkzeuge sind nur ganz wenige notwendig (z.B. Polradabzieher) und dann gibt es ja noch hier das Forum wo Dir nach bestem Wissen und Gewissen geholfen wird.
      Frühes vögeln stärkt den Wurm :+2
    • Moin,
      so ich hab mir dann mal ein Multimeter gekauft u angefangen zu Messen....an der cdi kommt auf allen 3 Kabeln Saft an.....dann wollte ich mal schauen was auf der anderen seite bei dem Blinkgeber, Elek.zentrale so ankommt an Strom....da tut sich leider garnichts....

      Wie ich ja schon gesagt habe....mit Elektrik hab ich null am Hut.....wie muss ich das Multimeter am besten einstellen?

      Ich hänge mal ein Bild von dem Teil an....

      Kann ich schon etwas ausschließen da ja an der cdi Strom ist?

      Beste Grüße
      Sascha
      Bilder
      • IMG_1728.JPG

        1,36 MB, 3.264×2.448, 16 mal angesehen
    • Neu

      Auf Anfang. Die XL1 sollte 3 Kabel zur CDI haben (die Box mit dem Zündkabel). Da der Motor läuft und sich auch abstellen lässt interessiert die CDI nicht da die ausschließlich für den Zündfunken zuständig ist.
      Was wichtig ist, ist der Spannungsregler. Sitzt bei der XL unter der linken Backe, ist das silbere Teil mit normalerweilse 3 Anschlüssen (Masse, Eingang und Ausgang). Voltmeter auf Widerstand stellen (oder Durchgangspiepser) und erstmal von dem Massekabel (normalerweise Schwarz) auf Masse (z.B. Motorbolzen) messen. Wenn es pfeift bzw einen kleinen Wert anzeigt: super.

      Die beiden anderen Kabel vom Regler sollten die gleiche Farbe haben, bitte jeweils eins abziehen und bei Wechselspannung und laufendem Motor gegen Masse messen. Bei einem zeigt es nichts an (da das die geregelte Seite ist) und beim Anderen einen Wert der bei ca 8-13V im Standgas liegt (glaube ich etwa). Wenn das soweit passt, gut.
      Jetzt das Spiel nochmal, dabei aber am Anschluß Regler gegen Masse messen. Dabei müssen einmal 0V und einmal ca 12V (egal wieviel Gas du gibst) rauskommen.

      Mach das bitte mal und dann gib bescheid wo was nicht geklappt hat. Somit kannst du Regler und Grundplatte testen.

      Gruß