Polini 75 ccm Kolben und Kolbenbolzenlager

  • Hallo Leute, ich hab da mal eine Frage zu meinem Polini Zylindersatz.
    Und zwar hab ich vorhin meine PK50XL2 umgebaut und dabei kam mir etwas sehr komisch vor. Im oberern Pleuelauge steckt ein Nadellager wo der Kolbenbolzen durchgeschoben wird. Soweit, so klar. Bei dem 75 ccm Kolben, der ja naturgemäß einen größeren Durchmesser hat, wird das Nadellager im Gegensatz zum 50er Kolben nicht gegen seitliches Verschieben durch die Aufnahmen des Kolbenbolzens gesichert. Das kommt mir sehr komisch vor.
    Bei dem Zylindersatz war auch nichts dabei, was annähernd dieses Problem beiseitigen könnte. Gibt es ein anderes Lager dafür ? Oder vielleicht Distanzbuchsen ?


    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. Ich würde mich über eine verständliche Antwort freuen.


    Ach ja, und ich habe die Suchfunktion benutzt, aber nichts verwertbares in diese Richtung gefunden.


    Gruß aus RT
    schorsch

  • Danke für die Antwort.


    Ich habe das alte Lager drin gelassen, weil kein anderes bei dem Polinisatz dabei war. Jetzt wo ich einiges über das Thema gelesen habe und alle raten, ein neues zu verbauen, hätte ich wohl lieber ein neues dazubestellt.


    Das originale Vespa Kolbenbolzenlager passt natürlich von der Breite her genau in das Pleuelauge, der Kolbenbolzen passt auch durch das Nadellager. Radiales Spiel ist auch keines feststellbar.
    Aber wenn der Kolben samt Kolbenbolzen verbaut ist, könnte das Lager theoretisch auf dem Kolbenbolzen aus dem Pleuelauge herausgleiten weil kein seitlicher Anschlag vorhanden ist. Die zwei Aufnahmen des Kolbenbolzens im Kolben liegen soweit auseinander, daß theoretisch insgesamt drei von den Nadellagern dazwischen Platz hätten.
    Das kommt mir komisch vor.


    Leider habe ich kein Bild geschossen.

  • Wenn ich es richtig verstehe meinst Du, dass Du den losen Kolben auf dem Kolbenbolzen seitlich verschieben kannst und seitlich zwischen Kolben und und Pleuellager keine Lagerbuchsen sind ?! Sehe ich es richtig !?


    Das ist bei Vespa normal !!!


    bei Schwalbe z.B. ist das Pleuel unten zwischen den Kurbelwellenwangen lose und die Distanzierung ist dann oben zwischen Kolben und Pleuel, bei Vespa ist es genau anders rum !

  • Danke für Deine Antwort, Okay, so weit schon klar.
    Aber meine Befürchtung ist einfach, daß sich das Nadellager aus dem Pleuelauge herausbewegen kann, weil es seitlich nicht fixiert ist auf dem Kolbenbolzen.

  • Dann kann ich jetzt schon mal beruhigt schlafen. Vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich dachte schon, ich hätte was übersehen oder müsste noch was spezielles dazukaufen.

  • ...
    Die zwei Aufnahmen des Kolbenbolzens im Kolben liegen soweit auseinander, daß theoretisch insgesamt drei von den Nadellagern dazwischen Platz hätten.
    Das kommt mir komisch vor.


    Leider habe ich kein Bild geschossen.

    Ganz sicher nicht. Das Originallager ist 13 mm breit, die als " Tuninglager " beworbenen 15 mm - und dann wird es schon eng. Wenn du ein Bild geschossen hättest könnten es alle sehen...

  • Es gibt bestimmt für alles eine Verbesserung !
    Da aber zu den neuen Zylinder nie ein neues Pleuellager mit kommt, wird jeden Tag bei 100ten Rollern ein Tuningzylinder mit dem orig. Lager verbaut und das Ganze funktioniert ....