50N Beinschild-Montage

  • Die 50N (Spezial) benötigt ein kompl. neues Beinschild.
    Bodenblech aber auch das Beinschild ist einfach hinüber.


    Frage:
    Ist es denn zwingend notwendig dieses Bodenblech ausschließlich im Punktschweissverfahren anzubringen
    oder ist auch grundsätzlich eine Verschraubung am Rahmen möglich?


    Der geschraubte "Look" wäre in diesem Fall durchaus gewünscht.

  • Das beinschild dient auch der stabilisierung des ganzen fahrzeuges. Das hat schon einen sinn weswegen das verschweißt ist.
    Aber du kannst es auch verschweißen und zwischen den schweißpunkten schrauben. Dann haste deinen steam punk style

  • Das beinschild dient auch der stabilisierung des ganzen fahrzeuges. Das hat schon einen sinn weswegen das verschweißt ist.
    Aber du kannst es auch verschweißen und zwischen den schweißpunkten schrauben. Dann haste deinen steam punk style


    Vermutlich wird das Schild nicht Punktgeschweißt, sondern mit einer kompl. Schweißnaht versehen?!



    Gibt es den eine Kaufempfehlung für ein Beinschild?

  • wenn du durchschweißt bekommt das zuviel hitze,ungleiche hitze und kann sich verziehen....
    Dann ist alles im sack...
    Brav punkt schweißen

  • und Schweiß Primer verwenden , sonst rostet es kurz nach dem ersten Regen !
    Natürlich auch noch von innen versiegeln...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Alles richtig, aber es erschließt sich noch nicht wirklich, warum eine “ordentliche“ Verschraubung nicht ausreichend sein sollte?


    Daß das gepunktete Blech besser halten soll als ein wirklich gut verschraubtes; wills nicht wahrhaben.

  • Dann verschraub dein Blech / Beinschild doch einfach!


    Wenn dir egal ist, was die, zum Teil sehr erfahreren, Leute hier schreiben - warum fragst du dann?

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • Dann verschraub dein Blech / Beinschild doch einfach!


    Wenn dir egal ist, was die, zum Teil sehr erfahreren, Leute hier schreiben - warum fragst du dann?

    Stelle kein Fachwissen in Frage.


    Nur die Frage nach einer ordentlichen Verschraubung hat doch durchaus eine Berechtigung.


    Geschraubt jederzeit abnehm- und austauschbar.
    Der Tunnel mit geringem Aufwand zugänglich.


    Hätte doch nur Vorteile für den der schrauben mag.

  • Dann mach doch mal den Anfang & versuch es. Anschliessend kannst du ja deine Erfahrungen hier posten

    Wer nach den Sternen greifen will, sollte keine Höhenangst haben! ;)

  • Anschliessend kannst du ja deine Erfahrungen hier posten

    Glaub nicht das er dann noch posten kann :S


    um eine annähernd gleiche Stabilität als beim punktverschweißten Blech ,muß vermutlich jeden Cm eine Scharube gesetzt werden ,dh aber auch man schwächt durchs bohren wieder den Holm , desweiteren braucht es hierzu Hochfeste Schrauben in 10.9er Güte da es sich um eine Scher­Lochleibungs­Verbindungen handelt die mit Vorspannung verschraubt werden müssen


    Denke der TÜV hat da auch noch ein gewichtiges Wort mitzureden



    Der Tunnel mit geringem Aufwand zugänglich.


    Hätte doch nur Vorteile für den der schrauben mag.

    Für welche Arbeiten muß der Tunnel regelmäßig zugänglich sein?


    Vorteile sehe ich da keinen einzigen

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Selbst für "schnellen" zugang zum tunnel müßtest du die gabel raus nehmen.
    Ständer ab. Bremspedal raus....
    In der zeit haste alle züge oder kabel auf die klassische Methode ein/ausgebaut.
    Hat keine vorteil.
    Aber was ist mit normal verschweißen und die schrauben mit sika flex oder tec 7 aufkleben?!

  • Danke für die Hinweise.
    Einige "tragende" Hinweise sind durchaus berechtigt: Nun wird geschweißt.


    Trotzdem noch eine Frage in diesem Zusammenhang (50ger Vespa-Karosse ist Neuland für mich)


    Hoffe die Frage lässt sich verständlich erläutern.


    Hab das alte Bodenblech entfernt.
    Tunnelblech und Rahmen soweit zum Sandstrahlen vorbereitet.


    Den Rahmen auf dem "geraden" Boden gestellt.
    Würde man sich nun auf den Roller setzen ist folgendes festzustellen:


    Das Tunnelrohr neigt sich leicht linksseitig (ca. 2-3cm) - Ist das normal und steht womöglich im Zusammenhang mit der Gewichtsverlagerung des Motors?



    Hoffe ihr versteht die Frage?

  • Bei solchen arbeiten sollte der Motor aufgebaut sein um das händeln zu erleichtern...
    Macht vieles leichter beim flexen schleifen und späteren lackieren...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Hab das alte Bodenblech entfernt.
    Tunnelblech und Rahmen soweit zum Sandstrahlen vorbereitet.

    Bei solchen massiven eingriffen verstrebt man eigentlich den Rahmen bevor man das Blech entfernt , damit es nicht zu Verzug kommt , im nachhinein lässt sich das nur mehr schwer korrigieren


    Verstrebung

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Bei solchen massiven eingriffen verstrebt man eigentlich den Rahmen bevor man das Blech entfernt , damit es nicht zu Verzug kommt , im nachhinein lässt sich das nur mehr schwer korrigieren
    Verstrebung

    Danke, aber leider nicht die Antwort auf die Frage.



    Frage war vielmehr: Ist ein leicht linksseitiger Tunnelverlauf (Blech ist ab - und somit Spannungsfrei) normal?
    Verglichen mit einer Venezianischen Gondel ;)


    Der Motor liegt rechtsseitig.
    Der Tunnel leicht linkslastig.
    Somit gleicht sich das ganze in der Mitte wieder aus?????

  • sinnlos-)

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Wie haste das blech entfernt?
    Flex,Hammer und Meißel,Schweißpunktbohrer?


    Und bilder wören wirklich seeeehr hilfreich. Sonst ist es ein nur im dunkeln tappen.
    Und grade sollte es schon sein....
    Hatte das alte beinschild ne welle unten im beinschild gehabt?
    Warum haste das eaus getrennt?