VNB für den Alltag

  • Hallo Wissende,


    Bin gerade auf der Suche nach einer alltagstauglichen 125er für nächste Saison. Vom optischen soll‘s eine VNB werden. Jetzt haben mir etliche davon abgeraten weil angeblich eher bescheiden zu fahren. Bis dato bin ich mit einer 50s BJ 68 unterwegs, die ich komplett neu aufgebaut habe (lediglich das Feintuning hab‘ ich machen lassen).


    Angeblich ist ja das Hauptproblem die 3 Gangschaltung und die 8‘‘ Räder. Na gut, denke ich mir und forsche nach, und sehe, dass eine Umrüstung möglich ist. Jetzt formt sich in meinem Kopf ein Plan:


    - klassische VNB kaufen
    - Neuaufbau mit 10‘‘ Rädern, 4 Ganggetriebe und wenn man schon dabei ist 12 Volt Zündanlage


    Oder ist eh alles halb so schlimm (die 70 bis 75 km/h Spitze stören mich nicht wirklich) und lediglich Motor neu dichten Lagern und dann schauen was man noch machen will (O-Lack oder nicht, etc.)


    Vielen Dank für euren Input


    LG
    Ysl1

  • Ja ich weiß schon, viele werden sich jetzt fragen "Hä??" Aber Fakt ist ja, dass man eine VNB5t oder 6T nicht so leicht bekommt, die meißten angebotenen sind numal 1T bis 4T (ergo nur 3 Gänge). Man kann natürlich einen PX Motor reinstecken, aber da hab' ich meine Bedenken hinsichtlich Optik und Sound.

  • Wenn du auf 10 Zoll gehst würde ich sowieso den PX Motor nehmen. Da gleich 12V und 4 Gang.


    Wie sich 8 Zoll fahren weiß ich nicht.

  • Also viele fahren 8" und pauschal würde ich nicht sagen, das sich das kagge fährt.
    Wir waren zu sechst auf Korsika und die beiden 8" sind stets davon gefahren in den Bergen.


    Alternativ, wenn es die Form und 10" sein soll, würde ich nach einer VBB schauen.
    PX Motor ist Frefelei.

  • Sehe ja auch bei mir in Wien etliche mit VNB herumfahren. Ist halt dann von außen immer schwer zu beurteilen ob die das in Kauf nehmen weil es halt eine der geilsten 125er ist oder ob‘s wirklich ned so schlimm ist. Ich denke mir halt, dass es bis zu einem gewissen Grad eine Gewöhnungssache ist.


    VBB wäre ja schön, aber extra den Motorradschein machen will ich auch nicht.

  • Ich persönlich finde 8Zoll gut. Das was dir da gesagt wurde ist eine sinnfrei Pauschalausage. Musst du am besten mal probieren fahren.

    Vespa P125X ´81er | 15PS
    Vespa P80X


    Vespa T4 ´60er | Knusprig wie Bacon
    Vespa PK50S Lusso ´84er | Schrott
    Vespa PK80S Elestart ´83er | Goldenshower

  • Danke einstmal für den Input. Werd' einem Freund mal seine VNB abschwatzen und eine Runde drehen. Ich denke ja, dass es vorallem darauf ankommt, ob man die großen Räder gewohnt ist. Ich denke dann wieder auf kleinere umsteigen ist mühsam.