Lenkerabdeckung: Rückholfeder und Tachowelle

  • Hallo zusammen,


    heute hat sich ausversehen mein Gaszug am Lenker gelöst, also habe ich die Lenkerabdeckung geöffnet. Nachdem alles wieder eingehangen war, musste ich feststellen, dass der Gashebel stehen bleibt und nicht in die Stellung 0 zurückdreht. Habe am Lenker noch einmal alles ausgehangen und der Gashebel dreht trotzdem nicht zurück. Damit kann es doch nur die Rückholfeder sein oder?


    Beim Öffnen der Lenkerabdeckung ist mir noch ein weiteres Problem aufgefallen: Bei der Tachowelle ist am Ende eines der zwei Pins abgebrochen, s. Foto. Hättet ihr einen Tipp was ich da machen kann? Das beeinflusst doch erstmal nur den km Zähler oder?


    Besten Dank für eure Hilfe und noch einen schönen zweiten Weihnachtstag!

  • 1. Gaszug
    Schau bitte mal am Vergaser. Da sitzt nämlich die Rückholfeder vom Gaszug und nicht oben im Lenker.
    Ist dort der Gaszug noch eingegangen?
    Schraube, durch die der Gaszug geht, noch eingeschraubt? Auf dieser sitzt auch eine Feder/Spirale.
    Guck mal beim Scooter-Center oder bei SIP auf die Explositionszeichnungen des Vergasers.


    2. Aussenhülle Tachozug
    Hat nicht nur Auswirkungen auf den km-zähler sondern auch auf die Geschwindigkeitsanzeige.
    Du musst die komplette Außenhülle wechseln. Wenn du eh dabei bist, kannst du auch direkt den Innenzug mit wechseln.
    Aber Ruf nicht direkt beides auf einmal raus!
    Erst nur den alten Außenzug oben raus, der Innenzug bleibt drin und führt den neuen Außenzug, den du dann vorsichtig einfädelst.
    Wenn der neue Außenzug drin ist, dann den alten Innenzug raus und durch den neuen ersetzen.

  • Danke für eure Antworten!


    Die Feder am Vergaser ist drinnen und auch auf Spannung. Wird dann wohl oben an der Feder am Lenker liegen oder?


    Dann werde ich das mit der Tachowelle zunächst mal so lassen :D

  • Danke für eure Antworten!


    Die Feder am Vergaser ist drinnen und auch auf Spannung. Wird dann wohl oben an der Feder am Lenker liegen oder?


    werde ich das mit der Tachowelle zunächst mal so lassen :D

    Wie schon geschrieben - eine Feder am Lenker gint es nicht. Vielleicht geht der Gasgriff zu schwer, sodass die Feder am Vergaser nicht genügend Kraft für die Rückstellung hat. Vielleicht ist auch der Gaszug zu schwergängig - oder beides...

  • Also der Seilzug läuft einwandfrei. Das habe ich schon getestet. Aber da war auch im Originalzustand eine drinnen Vielleicht täusche ich die Feder am Vergaser zur Sicherheit auch einfach.

  • Ich würde den Gasgriff zur Sicherheit noch zerlegen, reinigen leicht Fetten und wieder zusammen Bauen. Das hat bei meinen Vespen immer geholfen.
    Gruß
    Matthias

  • ab zum Baumarkt und kaufen!
    So ne Dose mit 500 ml kostet nicht viel und brauchste immer!


    Eventuell auch bei Kaufland, Real, Famila & Co erhältlich

  • Ok danke für die Antwort. Steht als erstes auf der Einkaufsliste im neuen Jahr
    Aber da ich heute/ morgen fertig werden wollte, tut es doch auch mal die Keramikpaste oder?

  • Hallo zusammen,


    ich habe gerade noch mal ne ganze Stunde probiert. Ich schaffe es einfach nicht, dass sich der Gaszug von selber wieder zurückzieht. Habe den Lenker zerlegt, gereinigt und gefettet - und auch der Gaszug selber läuft super leicht. Weniger Widerstand kann ich mit eigentlich nicht vorstellen.


    Ich habe mal was am Lenker kontruiert, damit sich der Zug zurück zieht. Denkt ihr das hält so? Ich habe auch mal ein Bild vom Vergaser gemacht. Aber ich kann irgendwie keinen Fehler finden. Vielleicht könntet ihr auch da noch mal drauf schauen :)


    Mal eine andere Frage: Fahrt ihr mit dem Rückzug des Gaszugs? Für längere Fahrten ist es ja natürlich viel entspannter ohne, nur sehe ich darin auch ein gewisses Sicherheitsrisiko, sollte mal etwas passieren unterwegs.


    Besten Dank für eure Hilfe und kommt alle gut ins neue Jahr!!

  • Viele gehen nicht alleine zurück, ist der gas Zug neu und geölt? Den Rest hasst ha gemacht. Ggf ne stärkere feder oder eine zusätzliche

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Cosa 1 200ccm BJ:89
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • Danke für deine Antwort.


    Nein der Gaszug ist noch der alte und geölt habe ich ihn auch nicht. Der läuft eigentlich super so wie er ist.


    Besten Dank für eure Antworten und ein frohes neues Jahr!

  • wie schaut's mit dem Vergaser aus, Gasrohrgriff leichtgängig?
    Wenn der Zug auf beiden Seiten ab ist, mal alles einzeln auf Schwergang prüfen, ihrgendwo muss es ja klemmen ( Gasrohr, Zug, Vergaserhebel).

  • ...und was ist das überhaupt für ein gewurstel am Gasrohr, ist der Zug zu lang? klemmt der sich da wo fest.
    Kann mich nicht erinnern das es bei dem Modell oder überhaupt so mal ausgesehen hat.

  • ...und was ist das überhaupt für ein gewurstel am Gasrohr, ist der Zug zu lang? klemmt der sich da wo fest.
    Kann mich nicht erinnern das es bei dem Modell oder überhaupt so mal ausgesehen hat.


    Ich habe mal was am Lenker kontruiert, damit sich der Zug zurück zieht. Denkt ihr das hält so? Ich habe auch mal ein Bild vom Vergaser gemacht. Aber ich kann irgendwie keinen Fehler finden. Vielleicht könntet ihr auch da noch mal drauf schauen