Filzring...die 1000.!

  • Hey Leute, ich muss euch noch mal zum Thema Filzring beim Vergaser Nerven.


    Habe schon etliche Threads gelesen u Bilder gesehen, aber nie in original. Werde also nicht schlau daraus...sexy!


    Aber wo auf den Bilder kommt der Filzring hin? Muss die kleine Hülse noch aus dem vergaser u davor den Filzring, oder Filzring auf ansaugstutzen u vergaser gegen schieben???!!!


    Weil wenn ich ihn gegen schiebe , ist ja noch spiel vorhanden . Müsste denn den Filzring gegen den vergaser wiederum schieben!

    Einfetten ist klar!


    Danke für eure Hilfe!


    Evtl kann jemand nen kleinen Pfeil in das Bild malen???!!!klatschen-)

  • Die brauchst über dem Ansaugstutzen eine sog. Gussschutzkappe. Also drüber geschoben. Die wirst du im eingebauten Zustand des Motors da aber schwerlich rüber bekommen. Google das Wort Gussschutzkappe mal, dann weißt du, was gemeint ist.

    Und der Filzring wird dann zwischen Gussschutzkappe und ASS auf den ASS geschoben, dass er vorne etwa bündig sitzt. Dann den Vergaser auf den ASS ganz aufschieben, ausrichten und festziehen.

  • Ok danke, Prinzip verstanden! Mich wundert nur dass da vorher keine drauf war!!?


    Da muss doch die falschluft Freude dran gehabt haben, oder?!


    Komisch...

  • Und hab eben auch nochmal gegoogelt., dass der 16/16 H grundsätzlich OHNE Kappe und OHNE Fulzring gefahren wird / kann!


    Hat da jem aktuelle Erfahrungen???!!!


    Um die Kappe bzw Verbindung herzustellen muss auch grundsätzlich gefeilt werden...

  • Hab vom 16.16.h keine Ahnung. Ich persönlich hätte bis her nur die 16.16 von der Special und den 16.15f von der xl1 in der Hand. Sorry. Aber angeblich fällt bei dem die Kappe weg. Hätte hier noch nen 16.15f bei Bedarf

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • doch! geht ohne probleme

    hatte auch den 16.16h geordert da ich 12 mal nen alten 16.16 gebraucht kaufte wo immer etwas kaputt wahr.


    entspann dich.

    das teil kannst du OHNE filzring u ohne kappe fahren. hab ihn allerdings an den segmentlöchern quasi das schnüffelstück mit dichtmittel überzogen. was man aber nicht braucht. lief einwandfrei.


    viel spass damit. bei fragen ticker mich an. gruss aus franken.


    PS: man kann auch die kappe nicht überziehen, da ja die falzkante ist, die die schraubklammer fixiert!

  • no problem

    einfach ohne kappe (entfernen) den vergaser dran.


    hab den kompletten ansaugstutzen abgemacht. die kappe entfernt.

    vergaser dran geschraubt, bisschen dichtmittel (war auch unsicher da ohne filzring oder o-ring) u von innen eingefädelt.

    ass angeschraubt u voila! läääuft :)

  • Die unmittelbar auf den Vergaserflansch wirkende Klemmschelle zeigt schon, dass der Vergaser ohne Gussschutzkappe montiert war...

  • mit Kappe meinst du jetzt du gusskappe oder eine weitere am einem Bild von mir zu sehende?!

  • Hab heute ohne Kappe montiert! Muss noch Züge spannen u Bremse machen dann kann ich nächste Woche mal berichten ob's bzw wie es läuft!


    Danke

  • Sie wird nicht vernünftig ohne dieses bekackte Gußteil laufen, außerdem machst du deinem Gaser damit Riffen auf die Oberfläche und baust somit eine neue, vorprogrammierte Fehlerquelle mit ein, also nur Murks.

    Warum willst du keine Kappe montieren? :/

  • Na ja, weil der (angeblich) ohne Kappe verbaut wird u der ein oder andere positive Erfahrungen damit gemacht hat! Wollte es einfach mal ausprobieren...


    Hol mir sonst noch die Kappe, muss dann ne 19er Kappe nehmen, ne!?

  • Nee.... du brauchst eine, für deinen 16.16. Gaser

    Mein Wissen basiert hier lediglich auf Recherche.

    16.16h ohne Kappe

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!