Kolbenklemmer?

  • Ein Original-Zylinder einer Fuffi klemmt normal nicht, zumindest nicht mechanisch bedingt. Die haben meistens viiiiiel Spiel. Da müsste dann ein Kolbenring daran schuld sein.


    Vermutlich war die Schmierung zu gering und der Zylinder zu heiß, weil die Versorgung nicht stimmt.


    Warum er geklemmt hat, sagt Dir wenn dann der Kolben und die Kerze. Aufmachen! Reinschauen! Nicht spekulieren...

  • Der 135er DR meiner PX hat nach zig hunderten km einmal geklemmt. Danach lief er Tip Top weiter. Gut,ist bei DR normal. Aber kommt halt mal vor.

    Kopf runter,reinschauen,Durchfingern,begutachten. Wenn derbe riefen drin sind isser wohl hin

  • Ich werde auf jeden Fall den Kopf runternehmen und je nachdem auch den Zylinder demontieren.

    Hat dann auch den Vorteil, dass ich dann weiß welcher Zylinder verbaut istfroehlich-)

    Der Zylinder war heiß das habe ich von außen schon bemerkt. Da ich das Gemisch selber gemischt habe, passt das schon genau. Werde zukünftig aber wohl eher ein wenig mehr Öl beigeben. Ich werde auch den Vergaser zum x- ten mal öffnen und begutachten. Vielleicht ist ja wirklich Dreck drin?

    Wie die Riefen im Zylinder beziehungsweise Kolben mir den Grund fürs Klemmen sagen können, ist mir noch nicht klar, aber vielleicht erklärt sich das beim machen.top-)

    Ich mache mir bevor ich loslegen immer recht vieles Gedanken, deswegen frage ich so viel ab, bevor ich losschraube.

    Ein Kumpel bringt mir morgen eine Fußdichtung mit zur Arbeit, wenn es gut läuft, kann ich dann auch gleich wieder fertig machen.


    Ich werde berichten.

  • Auch wenn es einiges an Mehraufwand ist - allein den Kopf abzunehmen könnte in die Irre führen. Der Motor war nach einer Abkühlpause wieder zu starten. Das spricht gegen sichtbate Beschädigungen der Zylinderlaufbahn. Die vermutliche Schadenstelle ist die Ringzone des Kolbens - und die siehst du nicht, wenn du nur den Kopf abnimmst.

  • Bin die Letzten zwei Tage jetzt endlich zum fahren gekommen. Gestern bin ich rund 50 km ohne Probleme gefahren.

    Heute wollte ich zum Bäcker in den nächsten Ort rund 6 km. Der Hinweg war unauffällig aber auf dem Heimweg gut 1 km vor dem Ziel wurde die Vespa plötzlich langsamer und nahm kein Gas mehr an. Ich hab dann im Rollen die Kupplung gezogen und konnte den Motor trotz Vollgas nicht am laufen halten. Somit rollte ich aus und war erst mal ratlos. Das starten mit dem Anlasser war nicht möglich, es war so, als ob die Batterie leer war. Dann legte ich den 2 Gang ein, aber sobaldich die Kupplung losließ blockierte das Hinterrad. Daraufhin beschloss ich den Kilometer zu schieben. Allerdings packte mich nach rund 100 m die Neugier und ich versuchte sie nochmals im 2 Gang anzuschieben. Sie sprang auch an und ich bin ohne Probleme bis nach Hause gekommen. Im Standgas lief sie aber nicht mehr und mußte mit Handgas auf Drehzahl gehalten werden. Mit dem E Starter sprang sie mit. Vollgas nur widerwillig an. Bin dann dennoch nochmal durch den Ort gefahren um zu schauen, wie sie läuft. Sie kam problemlos auf ihre Höchstgeschwindigkeit und nach den 2 km sprang sie auch wieder normal mit dem E Starter an und läuft im Standgas. Was könnte das sein? Kolbenklemmer?

    Es handelt sich um eine italienische PK 2 XL Bj. 91 mit 3 Gangschaltung.

    Dann noch eine Frage zur Leerlaufgemischeinstellschraube. Wenn die eingeschraubt wird, wird das Gemisch dann magerer?

    ich bezweifle dass das ein klemmer war. ich denke zündung (zk?) oder gar gaser, kein sprit mehr.

    u anhand einer zündkerze erkenne ich doch keinen klemmer.


    mach kopf runter. halte smartphone kamera rein drehe aber das polrad so, dass der kolben ganz unten ist (UT)

    dann kann man schon sehen was es sein könnte. natürlich wäre es umso besser, den kompletten zylinder runter zu montieren. check mal den gaser. sprich den spritlauf kontrollieren u den filter säubern auch mal die düse durchblasen. wer weiss :)

  • Vergaser war vor ca. 50 km im Ultraschallbad und ist sauber. Der Filter ist ebenfalls sauber.

    Zündkerze wäre denkbar und ist mittlerweile neu beschafft.

    Benzinhahn wurde vorher auch zerlegt und gereinigt, Benzinschlauch deutlich verkürzt.

    Den Zylinder nehme ich am Wochenende runter, dann sehen wir weiter.

  • Auf dem Kolben steht 50 mm und das hat auch der Zylinder zwangsläufig. Das ist ja nicht original.

    Um was handelt es sich hierbei und passt die Bestückung vom Vergaser SHB16 12 N mit 58, 50, 40 er Düsenbestückung überhaupt dazu?

  • Das musst Du mithilfe eine Düsensatzes selbst herausfinden. Such mal nach abdüsen...


    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Dein Vergaser diesen Zylinder adäquat bedient.


    Es gibt eine Seite mit Smallframe-Setups, wenn Du da Deinen Zylinder suchst, hast Du eine Orientierung, was andere mit einem 85er (DR?) fahren.

  • Laut deiner ersten Beschreibung war das klar. Kannst russisch reparieren und Weiterfahrten nach dem du den Vergaser richtig abgestimmt hasst. Oder neu machen! Wobei der Kolben nicht nach einem Klemmer aussiehst. Und doch Übelst aussiehst.


    Mach lieber neu, ist besser

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Cosa 1 200ccm BJ:89
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • Sieht sehr nach DR85 aus. Das ist ein eher biederer " Bauernzylinder ", von dem gelegentlich gesagt wird, er sei prmär für die APE entwickelt worden. Tatsache ist, dass die Steuerzeiten ähnlich brav wie die des Originalzylinders und die Kanalquerschnitte im Verhältnis zum Hubraum ähnlich sind.

    Hohe Drehzahlen kann er nicht. Ich denke, dass er mit dem 16/12er gefahren werden kann, vielleicht mit einer etwas größeren HD als 58. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit dem 16/12er.

  • Bei original Setup passen die Düsen.

    Wenn allerdings die HD verdreckt ist, reicht der Durchfluss nicht mehr. Die Leerlaufschraube hat nur was mit selbigem zu tun. Bei Vollgas ist sie belanglos. Und das Gemisch wird fetter, wenn du sie raus drehst.

    Edith fragt, ob du wirklich eine ND 50 und die andere, sprich die Chokedüse, eine 40 'er ist? Oder eher umgekehrt?

    Chokedüse ist 50 und ND ist 40