PK 50 XL Leistung lässt zu wünschen übrig

  • Hallo zusammen,


    ich fahre eine Pk50 XL aus dem Jahre 86. AKtuell schafft die Vespa jedoch lediglich eine Geschwindigkeit auf einer langen Geraden von ca 42km/h. Am Berg geht ihr ziemlich schnell die Luft aus was ein oftmaliges "hinauftukern" im 1.Gang und mit ca 15 km/h nachsichzieht. Vespa springt auf den ersten Kick an und weist an Kerze auch eine rehbraune Farbe auf.


    Nun meine Frage an euch. An was kann es liegen das meine PK50 so "langsam" ist. Klar ich weis bei 50ccm kann man kein Wunder erwarten, jedoch würden mich ein Paar zusätliche km/h durchaus erfreuen. Habe auch schon in Erwägung gezogen einen 75ccm Satz zu montieren, kann hier jemand sagen auf wie viel km/h ich nur mit einem Umbau auf 75ccm komme?


    Vielen Dank


    Gruß


    Christian

  • Evtl. vorhandene Drosselung entfernen, Kompression messen, Zündkerze tauschen, Vergaser reinigen. Umbau auf 75 ccm mit passender Primär bringt 55-65 kmh.

    Vergaser wurde von mir erst vor einigen Wochen im Ultraschallbad gereinigt. Jedoch bestand dieses Problem auch schon vor der Reinung des Vergasers. Welche Drosselung gibt es denn? Zündkerze habe ich auch schon versucht...

  • Schau mal nach dem Benzinschlauch, kann das Benzin ungehindert in den Vergaser laufen und ist da genug Gefälle drin. Hast du vielleicht ne zu kleine HD drin?

    Meine XL hab ich auf 75ccm umgebaut fährt im Schnitt so 65-70km/h mit nem 16/16er Vergaser.

  • Auspuff zu?



    Vielleicht besteht die Möglichkeit einen anderen zu testen wenn du ihn nicht Ausbrennen kannst

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Cosa 1 200ccm BJ:89
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • Ich würd auch auf den Auspuff tippen. Oder schon mal im Stand geschaut, ob die Räder frei drehen und da nix schleift?

    Leider habe ich keinen Auspuff den ich alternativ zu meinem aktuell verbauten testen kann. Ausbrennen kommt aufgrund der Dämmwolle etc ebenfalls ja nicht in frage. Wie kann ich dann herausfinden ob es am Auspuff liegt, bevor ich einen neuen besorge?

  • Was ist das für ein Auspuff, daß da Dämmwolle drin ist?

    Hatte mal gehört, dass in den Standard Töpfen Dämmwolle und dünnes Lochblech verbaut ist, welches beim Ausbrennen eben verbrennt bzw sich löst. Kommt natürlich auch drauf an wie man den Topf ausbrennt. Ob für ein paar Stunden ins Feuer legen oder mit Spiritus ausbrennen. Lasse mich hier jedoch gerne eines besseren belehren.

  • Da sind nur ein paar Loch- und Prallbleche drin. Und wenn Dämmwolle drin wäre, dann wäre die bei zugesetztem Auspuff eh nix mehr wert. Leg den Topf auf den Grill.

  • Da sind nur ein paar Loch- und Prallbleche drin. Und wenn Dämmwolle drin wäre, dann wäre die bei zugesetztem Auspuff eh nix mehr wert. Leg den Topf auf den Grill.

    Das trifft auf den SITO+ zu und ist der Grund, warum der so blechern klingt. Beim O.-Auspuff bin ich nicht sicher, ob der neben den dicheren Blechen nicht auch Dämmmaterial enthält.


    Zum Leistungsproblem: Laufleistung bekannt ? Vielleicht ist die Zylindereinheit einfach am Ende...

  • Das trifft auf den SITO+ zu und ist der Grund, warum der so blechern klingt. Beim O.-Auspuff bin ich nicht sicher, ob der neben den dicheren Blechen nicht auch Dämmmaterial enthält.


    Zum Leistungsproblem: Laufleistung bekannt ? Vielleicht ist die Zylindereinheit einfach am Ende...

    Laufleistung 14k. Und ja werde nun zuerst die Kompression messen.

  • Zum Thema Auspuff ausbrennen:

    Ich hab bereits einen originales Topf geöffnet und da is definitiv keine Dämmwolle drin gewesen! Ausbrennen ist also kein Problem. Wenn der Auspuff richtig zu ist, merkt man das auch am Gewicht.


    Alternativ gibts auch nen gebrauchten Auspuff.


    Ich hätte noch einen fast neuen Sito+ in tadellosem Zustand im Angebot falls Interesse bestehen sollte.