Ets Banane flöte

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....
  • Hallo an alle,

    ich bin neu hier und wollte nach einer info fragen

    Ich habe eine ETS banane erworden (nachbau) und wollte fragen ob es irgendwo eine Anelitung gibt wie man die

    Flöte genau bearbeiten muss um die ganze Leistung aus der Banane zuholen.

    Für die ET3 findet man ganz viel allerdings wie ich gesehen habe ist die Flöte anders.

    Nun wollte ich fragen ob jemand eine Anelitung hat oder genau sagen was man bearbeiten muss von wegen Blech im diffusorrohr usw.


    Setup 130 Polini racing

    24PHBL

    Mazzucchelli rennwelle supercompetizione 20 konus.



    Viele grüsse

  • Die Flöte läßt man bei diesem Auspuff am besten so wie sie ist und lebt damit.

    Rumdödeln an der Flöte ist nutzlos (hat dir wahrscheinlich der Kleingarten-Hasenzüchter-Mofa-Opa von nebenan erzählt? :-4 )


    oooder...
    wenn man mehr Leistung will, kann man den ETS Auspuff an die Wand hängen und sich lieber "mindestens" einen SIP Road holen.


    wiesooo?
    Der ETS Auspuff hat ein komplett zylindrischen Krümmer und ist zugegeben schon besser als der Originalauspuff.


    Und nuu?
    Besser wäre ein Auspuff mit konisch auslaufendem Krümmer und entsprechendem Expansions- und Resonanzverhalten, das die Drehzahlcharakteristik des Polini 130er wesentlich besser unterstützt.
    Das ist der Grundgedanke.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

  • Ok danke für Antwort.

    Was ich nur komisch finde das viele sagen die Anlange ist super für einen Tourenmotor und im gegensatz die Sip Road banane überbewertet ist.

    Meine Idee war es die Flöte zubearbeiten und den Krümmer auf 30mm zuändern.
    Eigentlich sollte genau diese Banane sollte eine gute Leistung haben und auch den 4gang ziehen.

  • Zitat


    Was ich nur komisch finde das viele sagen

    Super, daß "viele" genau den identischen Motor haben wie du und ohne reinzugucken was "sagen" können...
    :-6


    Eine andere Frage ist es, ob der Graugußpolini für längere Touren wirklich in jeder Hinsicht so optimal ist... man bekommt zwar recht viel Leistung für relativ wenig Geld, das ist schon richtig...aber meine eigene Erfahrung sagt mir, daß der recht warm werdende Graugußbruder in Verbindung mit dem ETS Auspüff schon auch mal Hitzeklemmer bekommen kann (je nachdem, welche Strecken man als "Touren" meint).

    Was wir von dir noch nicht erfahren haben, ist, ob Motorgehäuseeinlaßöffnung und Überstromkanäle angepasst worden sind...

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

  • Es werden nur überströmer am Motorblock angepasst. Am. Zylinder selber wird nichts gemacht.

    Um den hitzestau zu vermeiden habe ich ja gefragt wie die Flöte bearbeitet werden soll. Damit die Abgase durch den größeren Vergaser raus kommen.

    Welcher zylinder wäre den angebracht deiner Meinung nach? Ein alu Zylinder?

  • Ich meinte es werden mehr Abgase durch den grösseren Vergaser erzeugt, diese müssen durch den Auspuff abgeleitet werden.

    Genau deswegen sollte dir Flöte bearbeitet werden.

    Zylinder wird nicht getauscht das er schon seit ein paar Jahren ohne mucken fährt und auch mit Bergen gut klar kommt. Nun kam halt ein grösserer Vergaser und anderer Auspuff.


    Also wenn es keine Anelitung gibt wie genau diese ETS Flöte bearbietet werden muss, kann das Thema auch geschlossen werden.

  • schau mal im GSF nach.
    ich hab da mal vor langer zeit was gelesen das es bei der nachbau bananne einen unterschied bei der flöte zum original giebt.
    ob das jetzt wirklich eine leistungssteigerung bring kann ich dir nicht sagen.


    Edit:
    hab grad gesehen das du ja paralel im GSF mit den selben fragen unterwegs bist


    https://www.germanscooterforum…mments#comment-1068786828

  • 30mm Abgaskrümmer macht den Unterschied.