Pk 50 s Neuer Lackaufbau oder doch erhalten?

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....
  • Guten Abend zusammen,


    nach dem Zerlegen und merstündigem entlacken, musste ich leider feststellen, dass sie im hinteren Radlauf rostet, das Trittbrett auf der Ober und Unterseite neu lackiert wurde und sie vorne am Blinker gespachtelt und lackiert wurde, von den kleineren Lackschänden und dem Rost unterm Rücklicht mal abgesehen. Loch im Trittbrett mit Riss ist auch vorhanden!


    Neue Lackierung würde mich xs 400€ +Sandstrahlen kosten.


    Oder: Selbstmachen?

    Neue Lackdose in der Farbe könnte man bekommen. Dann vorne, Trittbrett und Radlauf neu lackieren.

    Leider habe ich nur ein kleines Kellerabteil und Lackieren auf Balkonien wird mir abnehmender Temperatur auch unmöglich. Außerdem: wie könnte man kleinen Lackschäden, bei denen das Blech rausschaut dauerhaft versiegeln ohne owatrol?

  • Ist ja immer Geschmackssache, wenn du es ein wenig "formgebender" schleifen würdest, würde ne Schicht Klarlack oder aber Mattlack reichen; meine Meinung...

  • Löcher und Beulen kann man nicht lackieren, dann brings besser zum Fachmann...

  • Selber fahren?

    Dann so machen wie du willst.

    Gibt in der Vespa-Szene genug O-Lack-Fetischisten, die nie und nimmer strahlen und lackieren würden. Gibt genug, die immer strahlen und lackieren würden. Gibt genug, die selbst mit Lackdose dran gehen. Und gibt genug, die einfach zum Pinsel greifen. Warum die das machen? Jeder hat so seine eigene Philosophie. Ich selbst würde selbst fahren wollen und selbst machen wollen. Da ich die Kohle für den Lackierer nicht habe und mit Lackdosen sowas von untalentiert bin, würde ich schleifen, spachteln und Grundierung sowie Lack pinseln.

    Aber es ist deine. Hier die Frage danach stellen, wie du vorgehen sollst kann dazu führen, dass hier Philosophien aufeinander treffen.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • Selber fahren?

    Dann so machen wie du willst.

    Gibt in der Vespa-Szene genug O-Lack-Fetischisten, die nie und nimmer strahlen und lackieren würden. Gibt genug, die immer strahlen und lackieren würden. Gibt genug, die selbst mit Lackdose dran gehen. Und gibt genug, die einfach zum Pinsel greifen. Warum die das machen? Jeder hat so seine eigene Philosophie. Ich selbst würde selbst fahren wollen und selbst machen wollen. Da ich die Kohle für den Lackierer nicht habe und mit Lackdosen sowas von untalentiert bin, würde ich schleifen, spachteln und Grundierung sowie Lack pinseln.

    Aber es ist deine. Hier die Frage danach stellen, wie du vorgehen sollst kann dazu führen, dass hier Philosophien aufeinander treffen.

    wenn es nicht Glanz werden soll kann das jeder, und ich meine wirklich jeder mit ner Dose machen!!!!!! Ich hab's im Garten gemacht. Kaum Aufriss und ich find's gut.

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Die blaue wurde Freitag mit der Dose gelackt. Sieht gut aus.

    Mußte nur mit den Sprit aufpassen

    Der Dosenlack ist da etwas empfindlich

  • Ich denke auch mit etwas Übung kann man gute Ergebnisse mit der Dose erzielen und mit Klarlack sogar ein Glänzendes dazu.


    Mir selber geht es in erster Linie um Fahrspass und Zuverlässigkeit und dann kommt Optik. :-7

  • Vor dieser Entscheidung stand ich vor kurzem auch.

    Hab mir eine 50 special gekauft und wollte den O Lack erhalten.

    Leider kam nach dem kompletten Auseinanderbau, keine richtig gute Substanz raus.

    Die Typischen Stellen haben in den letzten 40 Jahren ordentlich am Rahmen geknabbert und so habe ich mich kurzer Hand entschlossen, den Rahmen in

    gute Hände abzugeben. Denke mit der Basis ist die Vespa für die nächsten 40 jahre und ich glücklich :-)

    Den Motor habe ich paralell selber revidiert und Dank der Hilfe aus dem Forum, hat das auf Anhieb wunderbar geklappt :-)

    Freue mich im Winter auf den Zusammenbau und hoffe im Frühjahr auf die erste Ausfahrt.

  • Hälst sowieso nicht bis zum Frühjahr aus mit warten lmao

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Jeder so wie es mag.

    Meine Rally habe ich komplett original restauriert. Die Special hat ne schwedentarn Lackierung bekommen. Mit nen Pinsel

    Meine Simson am Wochenende auch. Bei allen war eh kein o Lack mehr zu retten.