Soll ich meine Vespa p200e restaurieren?

  • Hallo Zusammen


    nachdem ich in den einschlägigen Foren nicht wirklich weitergekommen bin, frage ich hier mal um euren Rat:

    Ich habe mir eine Orangefarbene P200e von 1981 gekauft, Motor lief (ausser der Motor nachdem er warm war, ging das Standgas hoch an den Ampeln, Elektrik funktionierte nicht mehr und Vorderradbremse sehr schwach).

    Zu Hause angekommen habe ich erst einmal entschieden den Kabelbaum zu tauschen ,da der Grüne Draht komplett zerfressen war.

    So, das ist alles nicht schlimm, dennoch beschäftigt mich das Äussere der Vespa, Trittbrett, hat von oben und unten etwa Rostbefall (keine Durchrorstung) jetzt bin ich etwas verunsichert ob ich die Roststellen mit Fertan behandeln und mit Protewax oder Fluid-Film versiegeln oder Blank schleifen mit Drahtbürste und dann versiegeln.

    Beides sieht natürlich nicht so schön aus wie eine Neulackierung. Je mehr man in den Foren liest, umso mehr liest man, die Patina zu erhalten.


    Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar


    Gruß Jan

  • mono

    Hat den Titel des Themas von „p200e restaurieren???“ zu „Soll ich meine Vespa p200e restaurieren?“ geändert.
  • also ich finde die Bilder sind nicht aussagekräftig genug , wie sieht das Trittbrett von unten aus ? Wie sieht es in den Radkästen vo und hinten aus ?

    Solange nichts durchgerostet ist erhalten und konservieren mit Owatrol zum Beispiel...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • mhhhh


    wsa war denn da am Beinschild angespaxt, ALTER :-8 AUFKLEBER drauf.


    Ich würd sie, sowie CARDOC schon geschrieben konservieren und nix groß ändern.


    Denk des Trittbrett is gut, wenn es von oben noch so passabel dasteht?!

    :tues Giraffem simd eigemtlich nur Pfärde verkleidet als Kran lmao

  • liest man, die Patina zu erhalten.

    Patina is was geiles klatschen-)

    :tues Giraffem simd eigemtlich nur Pfärde verkleidet als Kran lmao

  • Die Frage ist ganz einfach. Gefällt es dir so, oder nicht. Keiner von uns fährt den Roller. Dieses olack Patina Geschwafel ist echt der Wahnsinn! Ich habe aktuell zwei fahrbare Roller. Bei einem gefällt mir die, zum Teil, angefressene Optik im olack gut und ich will ihn auch erhalten. Die andere Reuse war in meinen Augen drüber und ich hab sie einfach mit der Dose überlackt. Das musst und sollst du selbst entscheiden.

    Kümmer dich erstmal um die Technik. Mach sie gut sauber, poliere sie nochmal auf und dann kannste es dir ja nochmal überlegen.

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Sehe ich genauso.

    In jedem Thread dieser Art haben sich Leute für und gegen Olack gemeldet. Und jedes mal kam dabei heraus, dass der TE doch das gemacht hat, was er für richtig hielt.

    Es ist deine Vespa, also mach sie auch dazu.

  • Ranzig lassen..... :+8

  • Hallo

    Vielen Dank für Eure Meinungen, die Frage ist halt : Nach Fertan-Behandlung (Dunkle Rostige Flecken) nur versiegeln oder Blank schleifen und versiegeln?

    Ich habe noch einen alten 911er , da ist es absolut Tabu irgendwelche Nachlackierungen zu tätigen.😒


    Ihr habt recht, es muß mir gefallen, ich bin noch auf der Suche nach einer VNB/VBB o.ä. aus den 60er Jahren, dann würde ich Meine P200e evtl. wieder verkaufen. Dann sollte sie natürlich so aussehen, das ich einen größeren Käuferkreis ansprechen kann.

    Da die meisten bereits schon nachlackiert sind , lese ich immer wieder: "die ist ja schon mal Neu lackiert......"


    Gruß Jan

  • Fertan ist der letzte Mist , besser Brunox nehmen aber nicht ganz antrocknen lassen ! Gibt zwar auch dunkle stellen aber dann ist das so , ... anschließend mit Owatrol einmal im Jahr behandeln fertig !

    Beispiel meinem Roller Bj 78 Felge vorn konserviert

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Okay. Nachdem sie evtl eh wieder geht... ist Olack Günstiger und leichter zu erhalten, als sie komplett zu zerlegen und Lackieren..

    was mit sehr viel Arbeit und kosten Verbunden ist, im Gegensatz zu Polieren und zu erhalten...

    Was in meine Augen erstmal wichtiger waere - waere die Technik.... Motor dreht hoch? Falschluft,.. Revision...

    Bremse vorne geht schlecht.. ist Relativ.. PX Alt haben eine 16mm Gabel, die schlechter geht, als die der Nachfolgerin (Lusso)

    nat mal Aufmachen sichten, neue Beläge kosten nicht die Welt..

    Wieviel km hat sie drauf? hat die Bremstrommel vorne Spiel? Achse Eingelaufen, und Lager Verschlissen.

    Kabelbaum neu? dann Züge am besten auch.. ist noch der Orginalauspuff dran? könnte zu sein,

    gibt gute alternativen, wo bischen leistung bringt für mehr spass


    erzähl mal weiter^^

  • Zustand wie er jetzt ist konservieren. Technik fit halten/machen. Die Kosten einer gut gemachten Neulackierung bekommt man bei einem Verkauf nicht heraus und die O-Lackfraktion fiele als Käufer weg.


    Das wollte ich vorhin schreiben und hatte nicht auf ANTWORTEN geklickt. Insofern setze ich das jetzt mal als Bekräftigung unter den Beitrag von old N°7  

  • Dann solltest Du Dich für die P an Deinem 11er orientieren. Mach sie technisch sauber und voll einsatzfähig und fahr sie einen Sommer. Wenn Du dann Lust auf mehr bekommst oder sich doch metallischer Handlungsbedarf ergibt, kannst Du es immer noch angehen.


    Die ganzen Kosten zahlt Dir nie im Leben jemand und konservierter OLack verkauft sich besser als abgeschleckt blingbling alles neu.

  • Wobei das orange O-Lack eine sehr Reizvolle Farbe ist..... egal, in welcher Farbe Du sie Lackieren würdest..

    Sie ist dann "Personalisiert" auf Dich..... gefällt dann auch nicht jedem....

    Ich Pers. Denke das sie so Relativ Selten und Wervoll ist..und leichter zu Verkaufen...

    Und wie Gesagt, Lackieren.... Tunning etc..Zahlt Dir niemand....

    mit Teilzerlegen, Saubermachen und Aufarbeiten der Orginalsubstanz kann sicher jeder leben...

    gab schon schlimmere^^

  • Hallo


    Danke, das hilft mir soweit weiter.Ich werde Sie so erhalten, mehr Rost kommt nicht mehr dazu, da ich möglichst nur bei trockenem Wetter fahren werde.

    Die eine Frage bleibt noch : Blank schleifen und Klarlack und Wachs drauf oder auf den Neutralisierten Rost, Klarlack drauf und mit Wachs (Fluidfilm/Permawachs) versiegeln.

    Optisch finde ist die Rostige Farbe nicht so schön. Ich habe schon Ältere Vespen gesehen die Blanke Stellen hatten und mit Klarlack Versiegelt wurden.


    Nochmals Danke, bin über die bisher getätigten Antworten positiv überrascht. :thumbup:


    Gruß Jan

  • Da hat jeder glaub ich seine eigenen Methoden..nur.... Klarlack über blankes Blech.. hallt nicht, bzw, bleibt nicht blank

    mein Weg ist wo rost ist mit Stahlwolle/abrazo, saubermachen.. mit Owatrol einponseln, nach 20min abwischen und Polieren.

    nichtmal viel schleifen, substanz erhalten..... ein paar regentropfen machen garnichts,... das wichtigste ist ein guter standplatz, durchlüftet unter dach..

  • Ich weiß ich setze mich in die Nesseln, aber seid ihr euch da sicher, dass er mit olack im schlechten Zustand ( gerne auch Patina genannt) später nen höheren Preis erzielt? Bei ner px? Klar ist, dass er nicht das geld einer professionellen Lackierung (so lange er es nicht selbst kann) auf den Gesamtpreis draufpacken kann.

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • lass mich kurz überlegen , JA !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • sagen wir mal...summe x?

    Wenn in Olack, der nach den BILDERN, nicht so schlecht ist, Aufgearbeitet x=2500 waere

    und in LACKIERT wo LACKIEREN: zb Y waere Y= 1100 -1500

    Und der Frisch Lackierte dann Y° dann 2800...

    Läge der Gewinn bei...... Minus 1200? nur angenommen^^

  • Der O-Lack ist in den Käuferkreisen, in denen sich die meisten von uns hier bewegen, auch so etwas wie die Erklärung „ich habe nichts zu verbergen“. Lackierte Objekte zeigen leider nicht, was unter dem Lack wartet.


    Du musst natürlich Deinen eigenen Vorlieben folgen und wenn sie Dir glänzend besser gefällt, dann ist das eben so.


    Nur als Beispiel:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…ocial&utm_content=app_ios


    Ich weiß nicht, ob sie die selber gemacht haben. Wenn ja, dann ist sie technisch und von den Karosseriearbeiten sicher top. Nur das zahlt doch nur jemand, wenn Ostern auf Pfingsten zusammenfällt... :-4

  • Wo sind die Embleme?

    Löcher für das Kennzeichen darfst du auch noch bohren....

    Etwas zu teuer die gute. Was kostet dann ne Rally 200? 12000€?!


    Ich würde ,wenn es geht, auch immer aus den oben genannten Gründen den o Lack lassen. Und weil's einfach besser aussieht als so Blingbling Eisdieleposerkarren.

    Die ist nunmal alt und gebraucht. Darf sie ruhig zeigen. Schaut mal in den Spiegel.... ^^

    Und so ärgert man sich auch nicht so schnell wenn doch noch mal ein Kratzer mit rein kommt....

    Ich spreche da aus Erfahrung.

    Habe O Lack, restauriert und selber gepinselt in der Werkstatt stehen.

    Gruß Marco