Vespa PK XL 1 Gabel

  • Hallo


    Ich möchte in eine italienischen PKs die XL1 Gabel einbauen. Soweit ich es weiß ist es ein pnp.

    Habe diese hier angeboten bekommen



    Für mich sieht alles korrekt aus, was sagen die Profis ??


    Danke

  • Die Schwingachse sieht angerostet und eingelaufen aus.
    (Dein Foto ist allerdings auch unscharf und nicht aussagekräftig).
    Die muß picobello und tiptop sein - das darf nicht durch die Nadelager eingelaufen sein.

    Schaden und Verschleiß an dieser Stelle sind ein "No Go".
    Also bitte erst mal ein genaues Bild, bevor man dir hier eine realistische Einschätzung geben kann



    Das Foto hier ist zwar auch kein Meisterwerk, zeigt aber gut erkennbar eine Schwingenachse, für die (ich jedenfalls) Geld geben würde:

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    2 Mal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

  • Die letzten Bilder zeigen nicht die relevante Achse auf die es sehr drauf ankommt. Außer einem verdreckten runtergerpckten Lenkrohr sehe ich nix.
    Interessant wäre auch der Zustand der Schwingenlager.
    Das kann man nur prüfen wenn man alles zerlegt und jemand, der Ahnung davon hat, an der Schwinge dreht (und so versucht einzuschätzen ob die beiden festverpressten Nadellager darin noch ok sind).

    In acht nehmen sollte man sich auch vor Lenkrohren, die jemand mit Felgensilber "verschönert" hat. Das Lenkrohr auf den Bildern mit dem gelben Hintergrund sieht ganz so aus, sollte ich mich nicht irren. Es ist das Modell der PK/S, wo der Zug mittels Klemmnippel befestigt wird. Deien PK XL hat wahrscheinlich einen anderen, aber das muß man sehen - passen tut dieses Lenkrohr, nur den Zug muß man ggf. anpassen.

    Im übrigen ein ernst und gut gemeinter Tip:
    "PNP" sind gebrauchte Lenkrohre niemals, schon gar nicht, wenn dir hier nette (und sicherlich erfahrene) Leute aufgrund "nur" von Bildern irgendetwas empfehlen sollen- wir haben alle keien Kristallkugel.
    Wenn ich so ein Lenkrohr kaufe, wird es nicht "PNP" auf gut Glück und aus der Hüfte geschossen eingebaut, sondern vorher instandgesetzt, neu gelagert (Radlager, Nadellager in der Bremsgrundplatte, Dichtunge und Steuerlageratz) und vor allem gründlich gereinigt.


    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

  • Erstmal danke an alle. :thumbup:


    Auch wenn man nicht alles sehen kann und es schwer ist über die Bilder die Gabel zu bewerten, hilft es mir trozdem :)


    Mit pnp ist nur gemeint das man an der Gabel nicht kürzen muss. Das alles passt so wie lenkschloss u.s.w


    Natürlich kann man nicht sehen wie der Zustand der Lager sind....


    Meine ist eine PKs (italo Version) und deswegen will ich auf eine mit großer Schwinge wechseln.


    Vom 2. Angebot gibt es neue Bilder, was kann man dazu sagen ?

    Schaut für mich nach der besten von allen 3 aus.


  • Nochmal:
    das kann noch so toll aussehen wie auf deinen Bildern.
    Was sollen wir damit -> Ausschlaggebend sind der Zustand der Achse und der Schwingenlager.
    Wenn die nicht ok sind kannst du das Ding in die Tonne treten.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

  • Ok.

    Spiel und Zustand wird vor Ort getestet !


    Kann man aber sagen ob die Gabel gerade ist und nicht verbogen?

    Und das sie bei mir passen würde ohne Modifikationen?


    Das wäre mir eine große Hilfe :-3

  • Nochmal:
    das kann noch so toll aussehen wie auf deinen Bildern.
    Was sollen wir damit -> Ausschlaggebend sind der Zustand der Achse und der Schwingenlager.
    Wenn die nicht ok sind kannst du das Ding in die Tonne treten.

    Kann man die nicht auch wechseln?

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Zitat

    Kann man die nicht auch wechseln?

    Theoretisch schon.
    Die Achse muß mit einer "zig"- Tonnenpresse herausgeholt und ebenso wieder eingepresst werden. Dabei kann man auch die Lager wechseln.

    Allerdings halte ich den Erfolg einer solchen Aktion was die Zuverlässigkeit und Stabilität betrifft sehr zweifelhaft.

    Ich persönlich nehme von so etwas Abstand, obwohl mir ein Dienstleister mit einer Presse weiterhelfen könnte.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    Einmal editiert, zuletzt von jack o'neill ()