Reifen und Felgen - Ausrichtung

  • Hallo!


    Ich habe kürzlich meine erste Blech-Vespa gekauft und bin ganz neu im Thema.

    Mir ist beim Betrachten der Räder aufgefallen, dass die Felgen und die Ventile unterschiedlich ausgerichtet sind. Wie gehört es richtig? Oder müssen die unterschiedlich sein auf Grund der Anlagen?

    Ich habe mir zudem ein Ersatzrad in Einzelteilen zugelegt (Felge, Schlauch, Reifen) und frage mich, wie ich es nun aufziehe, damit es vorne und hinten passt bei einer Panne.

    Im Anhang sind Bilder vom montierten Vorder- und Hinterrad. Vorne ist die Felgenvertiefung rechts, hinten links. Vorne ist das Ventil zur flachen Seite (links) durchgezogen, hinten zeigt es an der tiefen Seite (links) direkt nach außen.


    Danke im Voraus.


    Hinten, Ventil direkt links (tiefe Seite):






    Vorne, Ventil von rechts nach links (flache Seite):





  • Hier siehste wie es muss


    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Moin

    Die Ventile kommen immer auf der schmalen hälfte raus.

    Die breite Hälfte kommt i.d.r über die trommel zur Gabel/schwinge hin.

    Die schmale dann logischerweise nach außen.

    Außer bei einer SS 180. Da nicht.

    Aber bei deiner ist das so

  • Kann das sein, dass dein Hinterrad falsch herum drin ist? also mit der flacheren Site zum Stossdämpfer hin?

  • Jup, so sieht das hier aus.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Danke schonmal für die Info.

    Sollte ich das nun ändern, oder ist das nicht weiter tragisch?

    Sie wurde vom Vorbesitzer schon so gefahren. Wie ich das so sehe, muss ich dann nämlich auch den Schlauch herausnehmen und das Ventil zur schmalen Hälfte umdrehen.

  • auf jeden Fall ändern !!!

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Deine Spur stimmt nicht, das muss sich doch schon scheisse fahren. Abgesehen davon solltest Du Dir den Reifen auch mal genauer ansehen. Der kann auch irgendwo angehen.


    Was für Dich auch noch interessant sein könnte, ist die Frage, warum das so ist. Ein Versehen oder irgendein wilder Umbau hinten?


    Für meine Augen sieht die Felge auf Bild zwei auch verzogen aus, kann natürlich auch täuschen bzw. ist der Reifen ganz auf der Felge? Und die Hutmuttern würde ich auch kritisch prüfen - nicht jede Baumarktmutter ist hier geeignet.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Menzinger


    Danke, bezüglich Umbau bin ich jetzt kein Profi, um das zu erkennen. Die Info vom Vorbesitzer ist, dass sie im Originalzustand ist. Für mich sieht das auch alles stimmig aus. Werde morgen mal das Rad umgekehrt aufmontieren, ob es irgendwo gegenstößt, da scheint nicht allzuviel Platz zu den Bremszügen hin zu sein.

    An der Felge fällt mir nichts Ungewöhnliches auf, der Reifen ist voll drauf.


    Hat jemand ein Foto von rechts unten, also wie es an Hinterradtrommel/Auspuff/Motor auszusehen hat?

    PK50 XL 1.

  • Hat jemand ein Foto von rechts unten, also wie es an Hinterradtrommel/Auspuff/Motor auszusehen hat?

    PK50 XL 1.

    Das kannst Du im oben verlinkten Video sehen, Hinterrad ungefähr ab min 20.

    Da tun sich PX und PK nix.

    richtige Montage ist auch gut erklärt.

  • Also die felge ist zweiteilig. Der eine Ring ist ca. 40mm, der andere etwas über 25mm. Die 25mm-Seite soll nach links (in Fahrtrichtung gesehen) montiert sein. Der tiefere Teil Richtung Motor.


    Hoffentlich schleift der Reifen nicht wenn du das so herum drauf machst, könnte der Grund für die falsche Montage des Vorbesitzers sein.


    PX-Felge


    Linke Abbildung. Schmale Hälfte nach links.

  • Ein kleines Update:


    Habe eine neue Felge mit neuem Schlauch und neuem reifen montiert, so wie es gehört, und es schleift nichts. Die alten Räder kommen nun beide runter, die Felgen sind innen nicht mehr glatt und das Hinterradventil war irgendwie mit der Zange zerdrückt.

    Bin froh, dass ich das alles bemerkt habe. Und die erste Erfahrung mit dem Forum war sehr positiv. Danke an alle!

  • Felgenband dürfte in der Tat eine elende Fummelei werden. Hebe die alten Felgen auf, denn wenn die original Piaggio sind, sind die besser als der Reprokram.