Welcher E-Choke für Cosa 200 ohne Batterie ?

  • HelloHello

    ich bin neu hier, habe die Cosa 200 meine Vaters geerbt. Die lief aber seit zwei Jahren nicht mehr, jetzt springt sie nach gefühlt 100 mal kicken kurz an, läuft sehr mies, nimmt kein Gas an, stirbt ab. SChätze, das kann so ziemlich alles sein.

    Habe hier im Forum so ziemlich alles gelesen was die Suche nach Cosa-Vergaser hergibt und habe den E-Choke und E-Benzinnhahn im Verdacht. Hab noch nirgends gefunden, wie ich den Gleichrichter checken kann? Der bringt ja nur Strom beim kicken, ganz kurz, wie kann man den prüfen?


    Jetzt möchte ich mal den E-Choke ersetzen. Könnte mir jemand sagen, ob dieser hier aus der Bucht der richtige ist:

    https://www.ebay.de/itm/E-CHOKE-KALTSTARTAUTOMATIK-PIAGGIO-VESPA-COSA-125-200-FL-LX-GS-CHOKE-KALTSTART/132911118036?hash=item1ef21eb6d4:g:7uIAAOSwMtxXv~Uj


    Gibt es eine Anleitung, den E-Benzinhahn zu prüfen? In der Bucht sah ich grade einen mechanisch/elektrischen Benzinhahn. Passt der auch an die cosa 200? Thoughts?

    https://www.ebay.de/itm/Vespa-Cosa-Benzinhahn-elektrisch-mechanisch-SI-24-20-Vergaser-Dellorto-Piaggio/273370452042?hash=item3fa626104a:g:bmkAAOSwByFbVkoy


    vielen Dank für jeglichen Input!

    gruss aus Berlin

    Magus

  • Bevor du jetzt wild Teile bestellst reinige dich erstmal den Vergaser, frischen Sprit und gönne ihr ne neue Zündkerze. Anleitungen zur Vergaserreinigung findest du ausreichend über die Suche oder im Lexikon. Da hast du dir ja gleich zwei Baustellen angelacht. Viel Spaß und viel Erfolg.

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!

  • Um den elektr. Benzinhahn und den elektr. Choke zu prüfen, musst Du die beiden Teile vom Vergaser ausbauen. Dann baust Du die Batterie aus und stellst diese auf die Werkbank (oder Tisch). Wenn Du dann den Benzinhahn an die Batterie anschließt, soll die Nadel vorschnellen.

    Strom abschalten, schnellt die Nadel zurück.

    Dasselbe machst Du mit dem Choke, nur bewegt sich die Nadel sehr langsam, zu sehen seitlich am Choke-Körper durch eine Öffnung. Wenn sich die beiden Nadeln bewegen, die eine schnell ( Benzin), die andere (Choke), langsam, sind sie ok.

    Die Benzinhahnnadel hat einen winzigen Gummiring zur Abdichtung. Dieser sollte event. ersetzt werden !

  • Choke einfach prüfen:


    Da wo der Choke angeschraubt ist, sollte im kalten Zustand ein kleines Loch zu sehen sein, bekommt der Choke Strom (Zündung an, oder eben der Motor ist an)

    Sollte das Loch innerhalb 2 - 3 Minuten zu sein.


    Also ganz offen oder ganz verschlossen.


    Ist beides nicht der Fall, wechseln.


    Den Benzinhahn musst du zum prüfen ausbauen und 12v Anlegen.


    Auch im eingebauten Zustand sollte ein klacken zu hören sein wenn Strom drauf gegeben wird.

    Aber mach doch einfach Mal den nothahn auf um zu testen.



    Als erstes mach aber Mal der Vergaser sauber bevor du teile bestellt!

    Neuer Sprit und ne neue Zündkerze!

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • hey danke für die tips.

    wenn ich den gaser ausbaue, wäre es dann nicht sinnvoll da neue dichtungen anzubauen? ich find hier keine zeichnungen vom vergaser. bi ich blöd, oder machen mich diese schwabbel t****en von seb.d so wuschig?


    ist ja eine batterielose Cosa. wäre es sinnvoll, nur zum testen, da irgendwo mal 12v anzulegen?


    andre frage: wo bestellt man denn ersatzteile? der luftfilter einschub im helmfach ist auch völlig zerbröselt, schätze dass sich die reste in den vergaser-kanälen befinden.

    wo bekomme ich in Berlin ersatzteile, also mal diesen Vor-LuFi, Dichtsatz und evtl den E-Choke? Hab gelesen, dass sich die komische Wachs-technik mit der Zeit nachteilig verändert...


    danke Euch!

    grz

    m

  • hey Leute, danke für Eure Tips soweit

    Hab den Gaser ausgebaut, im Ultraschallbad reinigen lassen, neuer Dichtsatz, neuer E-Benzinhahn, neuer LuFi. Hab in der Benzinleitung einen kleinen Benzinhahn eingebaut, damit mir nicht immer der Sprit entgegenläuft wenn ich den Gaser rausnehmen will.

    Jetzt läuft sie mal endlich, Leerlaufdüse scheint gut eingestellt, hellgraues Kerzenbild.

    Aber: sie dreht nicht richtig hoch, bringt keine Leistung, bei 50Km/h ist Schluss.

    Der Choke sah äusserlich gut aus. Kann aber nicht erkennen ob er richtig funktioniert, da bräuchte man ja nen Zahnarzt-Spiegel um das beim laufenden Motor zu sehen. Beim Antreten wenn sie kalt ist, braucht sie ne ganze Weile um mal richtig Gas anzunehmen. Sollte das der Choke sein?Hab den Auspuff ausgebaut, mal durchgepustet, scheint nicht verstopft zu sein.

    Was könnte das noch sein? Die Hauptdüse ist ja wohl verantwortlich oberhalb Standgas, oder? Nochmal den blöden Gaser ausbauen, Hauptdüse?

    Gibts noch andre Stellen, die ich checken kann?

    grz, m

  • Hellgraues Kerzenbild? Scheint doch etwas mager zu sein ...

    Den Choke kannst du testen wenn er ausgebaut ist, und der scheint nicht richtig zu funktionieren.

  • Choke prüfen habe ich schon erwähnt, siehe oben...

    Einen Zahnarzt Spiegel hatte ich dafür nicht benötigt. Nicht Mal eine Brille.

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • kerzenbild: so sah das immer bei meiner XT aus, wenn sie gut lief. soll sie denn bei nem zweitakter eher schwärzlich sein? (beim TÜV gabs ja nen Abgastest, da meinte der Prüfer, perfekt eingestellt)

    hab mir jetzt einfach mal nen neuen echoke bestellt, is mir nen zehner wert.

    werde berichten

  • rehbraun solte das kerzenbild sein.
    hier mal als farb vergleich

    :-4

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P