Suche Ersatzteilkatalog für VA52T

  • Hallo alle Zusammen.


    Ich bin ganz frisch in diesem Forum.


    Ich soll für meinen Schrauber der die Vespa meiner Tochter repariert einen Ersatzteilkatalog besorgen wie es den wohl für die älteren Automatica auch online irgendwo als Download gibt.

    Also für eine 90ger VA52T mit Variomatik.

    Er meint er kann keine Explosionszeichnungen und Ersatzteilkataloge finden wo dann auch die original Ersatzteilnummern mit dabei sind.

    Bei dem was er gefunden hat war das alte Model mit einem etwas anderm Antrieb aber auch mit Riemen.

    Dort sieht man auch die Unterschiede zwischen den Motoren von 50 bis 125.


    Ich währe sehr dankbar wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

    Muss auch nicht kos...los sein.

    Danke.


    Grüße Nici

  • Moin.


    Habe auch nur den Ersatzteilkatalog von den XL1 VA51 VA81 VAM1 mit Ersatzteilenummern.

    Für die neueren habe ich nur Explosionszeichnungen. Die gibt's bei Scooter Center wie oben schon angemerkt.

    Aber einen Katalog wie für die alten Plurimatik mit Ersatzteilenummern kam mir bis jetzt noch nicht unter die Finger.


    Grüße Mario

  • Hey Nici,


    Ich hätte noch Micro-Fiche der XL2 Automatik; Ausgabe 05/90; Modell Nr. 429 VA52T

    Hab ich mal vor Jahren in einem Forum bekommen.


    Ist es das, was du dir vorstellst?


    Gruß Alex

    " Wenn du nicht mit Wissen überzeugen kannst, verwirre mit Schwachsinn "
    " Es lohnt sich nicht, die Augen aufzumachen, wenn der Kopf im Sand steckt "

  • Im Netz habe ich bisher auch nur eine Anleitung für die Automatik gefunden, die den Riemen aus dem Getriebe aus verstellt. Wenn Alex von der Plurimatik Micro-Fischchen hat, dann ist das Luxus.

    Ansonsten muß er halt schrauben und sich einlesen in solch tollen Foren wie diesem hier.

    Und nur weil man einen Ersatzteilkatalog hat, heißt es nicht, daß man sie auch kriegt.

    Ich vermute, er ist ein versierter Schrauber, aber ohne Plurimatik-Erfahrung bei Wespe, sonst hätte er nicht danach gefragt.

    Bei unseren Schätzchen muß man viel Engagement und Lust mitbringen, sonst wird das nix...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...

  • Nachtrag:


    Ich bin ein alter Schrauber, aber meine Wespe hat mich geerdet. Da ist alles etwas anders.

    Aber das macht den Reiz aus.

    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, ein Standard-Schrauber als Kumpel, der keine emotionale Bindung zu der Kiste hat, gibt recht schnell auf.

    "Keine Anleitung zu finden, alles anders wie bei Plastikrollern, keine Teile zu kriegen, und schon allein wie der Vergaser verbaut ist. Von der Vario mal ganz abgesehen, die hat ja ganz komische Rollen und auch noch eine ungerade Zahl, die man nirgends findet, kann man es eigentlich noch komplizierter machen mit den Gestängen am Gaser, und überhaupt, Drosselklappe an einem Zweitakter, und, und, und..."

    Ich würde mich nicht wundern, wenn er das Ding genervt zurückgibt...


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...