Ringdichtung Antriebsachse Cosa

  • Liebe Cosa-Spezialisten,

    meine Cosa 2 mit 42000 Km ölt in die hintere Bremstrommel und damit auf die Bremsbacken. Was das bedeutet brauche ich wohl nicht weiter zu beschreiben !

    Der Dichtring liegt wahrscheinlich auf der Innenseite des Motors, bedeutet : Ausbau des Motors, spalten und dann diese Dichtung (wahrscheinlich alle) erneuern. Gibt es denn keine Möglichkeit, die undichte Antriebsachse von AUSSEN zu dichten ?

    Bin 81 Jahre, den Motor aus-u. einzubauen, fällt mir schwer !

    Wenn man die Staubmanschette (innen mit Fils) entfernt, könnte man dann einen Dichtring einbauen, der den Ölfluß verhindert ?

    Jede Möglichkeit, der die Spaltung des Motors verhindert, ist willkommen !:+2

    Gruß, C.

  • Soweit ich weiss ist das ein äußerer simmerring wie bei lusso Motoren.


    Also einfach trommel ab und wechseln.


    Ansonsten tippe ich auf undichte Vergaserwannendichtung.

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • Hallo Volker,

    das musst Du mir mal genauer erklären ! Event. mit einem Foto.

    Schönen Dank schon mal !

    Gruß, C.

  • Unten an dem Block zwischen Gehäuse und dem Ausgang der Antriebswelle ist ein kleines Loch.

    Das ist als Ablauf gedacht, damit bei defektem Simmerring kein Oel in die Bremstrommel laufen kann.

  • Hallo Volker,

    Du sagst mir in einer mail, das kleine Loch unter der Antriebswelle soll ich mittels einer Madenschraube verschließen. In der nächsten mail erklärst Du mir, dieses kleine Loch wäre dazu da, Öl, welches bei undichter Ringdichtung austritt, abzuführen, damit es nicht in die Bremstrommel läuft. Wie soll ich das verstehen?

  • meine Cosa 2 mit 42000 Km ölt in die hintere Bremstrommel und damit auf die Bremsbacken.

    Ist das wirklich Getriebeöl ? Oder sifft es von irgendwo anders hier.


    Falls ja: bei der Cosa 2 dürfte ein innenliegenden Siri verbaut sein.

    Demnach muss der Motor auf.


    Aber: das mit der Ablaufbohrung ist insoweit richtig, als diese gerade verhindern soll, dass Öl auf die Beläge gelangt.

    Kriech mal unter den Bock, steht Öl im Loch ?

    Wenn Du die Bohrung verschliesst, dann passiert genau das, was damit eigentlich verhindert werden soll, das Getiebeöl gelangt ev. in die Bremse. Ist die Bohrung frei oder verschlossen (ev. zugesifft) ?


    Grundsätzlich besteht die Möglichkeit (jedenfalls bei den PX Modellen), anstelle des Staubschutzrings einen Siri zu verbauen.


    30mm Siri anstelle Staubschutzrings einbauen, Bohrung verschließen, der außenliegende Siri dichtet dann ab.


    Aber Nr. 2 (sorry): Das geht aber nur dann, wenn die Nabe der Bremstrommel 30mm hat. Ich weiß nicht, welches Maß die Cosa Trommel hat, wahrscheinlich aber 31.5mm. Dann müsstest Du die Nabe auf Maß (30mm) abdrehen lassen, sonst dichtet da nix.


    Aber mal ehrlich: nach 42000 km kann der Motor eine Revision gut vertragen. Ist auch keinen Hexenwerk und beim Ausbau findest Du sicher eine helfende Hand.


    Gruss Matthias


    PS: ein paar aussagekräftige Bilder wären hilfreich

  • Schrauberhilfe nach Postleitzahlen ,

    Los Leute helft Ihn mal ein wenig ...

    Respekt in dem Alter noch Roller fahren !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Hallo Leute,

    habe die Bremsanlage ausgebaut (siehe Bilder). Ich konnte eigendlich keine größere Ölverschmierung feststellen. Das winzige Loch unter der Antriebswelle habe ich gefunden und gereinigt, Neue Bremsbacken eingebaut, Bremstrommel gereinigt, neuen Staubring montiert.

    Bei einer Probefahrt war die Bremswirkung nicht optimal !

    Ich glaube, da muss ein Fachmann mal die Hinterradbremse richtig einstellen, bezw. entlüften.

    Danke für Euer Interesse.

    Gruß, C.

  • Die rote ist Conny's Zweit-Cosa. Die "Sonntags-" Cosa steht hinten in der Garage.

  • faro sopra:

    Du hast recht ! Mir ist bei der Demontage aufgefallen, dass ein Bremsbacken einen größeren Abstand hat als der andere. Kann sein, dass die eine Seite des Zylinders fest ist und dadurch keine Bremswirkung hat.

    Werde den Zylinder austauschen. Vielen Dank für den Tip.

    Gruß, C.