Vespa Cosa 125 Achszapfenmutter hinten fest

  • Liebe Forumsmitglieder, ich habe seit letztem Jahr eine Vespa Cosa 125, bei der wir nun die Bremsbeläge wechseln wollten. Vorne hat es auch gut geklappt, aber hinten kriegen wir die Achszapfenmutter einfach nicht gelöst! Es tut sich nichts! (WD40, Knarre und Stecknuss SW24) Auch nicht, wenn ich drauf sitze, die Vespa im ersten Gang ist und alle Bremsen betätigt sind - mein Mann müht sich vergeblich. Hat hier irgend jemand noch ein paar Tricks, die helfen könnten? Die Sonne scheint und ich möchte so gerne fahren :-( Aber die Vespa muss zum Tüv und soll vorher die neuen Bremsbeläge bekommen.

  • Schlagschrauber ! einfach zur nächsten Werkstatt eben schieben ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ich hab sowas mit Heißluftfön und 1,20 m Rohrstück als Verlängerung auf der Knarre lösen können. Die geht runter...

  • Meine Frau wollte das Parkett gereinigt haben. Sie hat mir eine Poliermaschine gekauft. Schön wenn die Frau des Hauses Werkzeug spendiert..........



    Sorry, ich vergaß, kann ja m/w/d sein.....

  • Meine Frau wollte das Parkett gereinigt haben. Sie hat mir eine Poliermaschine gekauft. Schön wenn die Frau des Hauses Werkzeug spendiert..........



    Sorry, ich vergaß, kann ja m/w/d sein.....

    Haha, mein Mann ist immer froh, wenn es einen Grund gibt, Werkzeug zu kaufen. Keine Sorge, W stimmt. (Ich bin ja noch aus der Generation, die in der Regel kein Problem damit hat, auf eins von zwei Geschlechtern festgelegt zu sein ;))

  • Heißluftfön kommt leider erst Montag, aber wir haben es noch mal mit Gummihammer und immer wieder WD40 probiert und jetzt hat es geklappt!

  • Gummiehammer jubellmao

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Der Heissluftfön schadet nicht, den könnt Ihr bei anderer Gelegenheit sicher noch brauchen. Glückwunsch zum erfolgreichen Lösen.


    Sind Mutter und Gewinde grundsätzlich noch intakt?

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • also wenn ich die Zeit mal finden sollte in meinem verschissenen da sein , werde ich deiner Mutter und gummiehammer gedenken !

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist