VESPA PK 50 XL - Kupplung bleibt hängen.

  • Moin, Moin,


    ich hab da mal ein Problem!


    Ich habe meine Vespa PK 50 XL BJ87 (y5x3t) den Motor überholt und alles zusammen geschraubt.

    Jetzt habe ich das Problem, wenn ich die Kupplung ziehe (linker Bremshebel) hat die anscheint nicht genügend Kraft und der Hebel geht nicht sauber wieder zurück. Bleibt also auf halber strecker liegen. Alles neues gefettet und der Hebel hat genügend spiel.

    Die Kupplungsbelege habe ich erneuert und alle Züge mit Hüllen.

    Hat jemand eine Idee??


    Danke schon mal für die Hilfe.

  • Oder den zug viel zu locker?!

  • Schraube am Hebel zu fest angezogen?

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P

  • mono

    Hat den Titel des Themas von „VESPA PK 50 XL“ zu „VESPA PK 50 XL - Kupplung bleibt hängen.“ geändert.
  • Hänge den Zug unten an dem Kupplungsarm aus und prüfe, ob dann der Hebel am Lenker und der Seilzug frei beweglich sind.

    Klemmt es hier, musst eben schauen, ob der Hebel und der Zug richtig eingebaut sind.


    Du hast die Züge mit Hüllen erneuert - sehr gut. Aber ein falsch verlegter Seilzug kann schlecht laufen oder klemmen.

    Auf einen zu fest angeschraubten Hebel wurdest ja schon angesprochen.


    Falls hier alles gut ist, wirst wahscheinlich die Kupplung nochmals öffnen müssen und schauen, ob alles richtig verbaut ist.

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Orten ist eine kurvige Landstraße.

  • Sitzt die Außenhülle vom zug richtig,oben und unten,in ihrem Sitz auf Anschlag?

    Ab und an sitzt das im Lenker nicht richtig in ihrem Sitz drin