Cosa 125: Sprint nur an wenn ich Lufteinlass fast komplett zuhalte

  • Hallo, habe ein Problem das mich in den Wahnsinn treibt ( wenn nicht schon geschehen). Meine 125 er Cosa mit 177 Zylinder, anderen Düsen und Luftfilter lief einwandfrei, bis sie nicht mehr startete. Also Vergaser raus gereinigt, neue Dichtungen- nix. Beim Vespa Händler vorbeigebracht mit dem Ergebnis, wohl Drehschieber oder eine Dichtung im Motor undicht. Also alles komplett zerlegt, neue Dichtungen, neue Lager und - wieder nix. Wenn ich direkt am Vergaser den Lufteinlass fast komplett zuhalte, springt sie an und läuft. Wer weiss was zu tun ist ?

    LG Stephan:+5

  • Du baust die Kaltstartautomatik aus, dann Zündung an und schau was der Stift vorne macht, den alten kannst du testen, in dem du diesen direkt mit irgendeiner Batterie bestromst.

  • Kaltstartautomatik funktioniert, bei Spannung fährt Stift aus. Geht auch bei laufendem Motor, nur halte ich die Luftzufuhr am Vergaser zu 80% zu. Gebe ich die Öffnung frei, läuft er noch 10 Sekunden und Motor geht aus. ???????

  • Mach mal den Stecker von dieser Kaltstarteinrichtung ab und starte dann mal ohne (auch mit deiner zuhaltetechnik) ! Der Motor sollte vor dem starten kalt sein ..

  • mono

    Hat den Titel des Themas von „Wer kann helfen? Cosa 125“ zu „Cosa 125: Sprint nur an wenn ich Lufteinlass fast komplett zuhalte“ geändert.
  • Habe Kaltstartautomatik abgeklemmt, Motor springt nach ein paar Tritten und läuft durch. Die Automatik schliesst doch nach gewisser Zeit den Bypass von Luft direkt am Spriteingang. Der bleibt ja jetzt offen, also wo liegt jetzt der Fehler? Schliesse ich die Automatik wieder an, stottert der Motor und geht aus. Demnach muss der Fehler ja am Vergaser sein.

  • Hallo,


    hatte ähnliches Problem beim Piaggio Skipper 125.

    Nachdem der Vergaser zweimal komplett im Ultraschallbad gereinigt wurde, Benzinhahn, Benzinschlauch, Kaltstarteinrichtung, Ansaugkrümmer und die Membrane überprüft und gewechselt waren, stellte sich beim Wechsel des Vergasers raus, dass der wohl defekt war.

    Weiß nicht wo aber der Vergaser wars.


    Grüße

    Christian

  • Habe Kaltstartautomatik abgeklemmt, Motor springt nach ein paar Tritten und läuft durch. Die Automatik schliesst doch nach gewisser Zeit den Bypass von Luft direkt am Spriteingang. Der bleibt ja jetzt offen, also wo liegt jetzt der Fehler? Schliesse ich die Automatik wieder an, stottert der Motor und geht aus. Demnach muss der Fehler ja am Vergaser sein.

    Die Nadel klemmt/hängt !?! Versuche mal vorsichtig den Durchgang mit einem dünnen Draht(z.B. von Drahtbürste) mit Teflonspray zu reinigen...

  • Vergaser wieder ausgebaut, alles gereinigt. Alle Düsen frei, Startautomatik nichts verstopft. Problem bleibt bestehen. Springt an mit zugehaltenem Luftfilter und ohne Startautomatik, läuft dann auch weiter ohne das ich den Luftfilter zuhalte muss. Halte ich die Öffnung an der Startautomatik zu, geht der Motor sofort aus.

  • Du wirst wahrscheinlich nicht drumrum kommen und einen neuen Gaser kaufen müssen :wacko:


    Oder du baust deinen um auf mechanisch/manuell :/...

  • hab noch ein Gehäuse mit der Bezeichnung 20/20 (verbaut ist 24/24), Müsste ich doch versuchsweise umbauen können, oder wo liegt der Unterschied?