VA52M Getriebe

  • Tach.. ich bin der neuen :-)


    Bin seit kurzem Besitzer einer 91er PK 50 XL 2 Automatik. Günstig bekommen weil sie nicht anspringt.

    CDI, Kerze, Zündkabel getauscht. Vergaser ordentlich Ultraschallgereinigt. Zündgrundplatte eingestellt nach Markierung.

    Sprang noch immer nicht an. Zündung nach Markierungen an Gehäuse und Lüfterrad abgeblitzt und stimmt überhaupt nicht mit der Markierung auf der Zündgrundplatte überein. Nach der Markierung am Gehäuse und Lüfterrad eingestellt und jetzt springt sie problemlos an.


    Erste Probefahrt und mir fällt auf das das Fahrgefühl etwas komisch ist... Knacken und leichtes schlagen/vibrieren.

    Kupplung runter und mal am Getriebe gedreht... hört sich nicht so toll an.


    Würdet ihr erstmal Getriebeöl versuchen oder gleich alle Lager im Getriebe tauschen?

    Falls ihr tauschen würdet... kann mir jemand ne kurze Hilfestellung geben was ich an Lagern zu besorgen habe und wie ich genau vorgehen sollte?


    Würde das "Gerät" gerne den Sommer über noch fahren und dann im Oktober komplett restaurieren... kann also auch nur eine Übergangslösung sein aber möchte natürlich nicht das Getriebe endgültig zerstören :-/

  • Hi,

    was am Getriebe die Geräusche genau verursacht, kann man von aussen leidernicht erkennen.

    Es ist also nur Kaffeesatzleserei, wenn man sagen würde, dass man den Sommer noch locker über fahren kann.


    Ich würde mal das Getriebeöl wechseln und darauf achten, ob größere Stückchen im Öl sind.

    Achtung: Es ist normal bei der Automatik, dass etwas Späne im Öl ist. Das kommt vom Mechanismus zum Einlegen des Ganges.

    Also ist es hier also auch schwierig, festzustellen, ob Metall von Lagern etc. im Öl ist.


    Ansonsten:

    Getriebe zerlegen und dann die Teile bestellen/besorgen, die defekt sind.


    Viele Grüße

    Tim

    Automatica= Motor mit Öldrucksteuerung

    Plurimatic= Motor mit Variomatik

  • ja, könnte man so machen.

    Aber erst nach dem Ölwechsel.


    Im Ernst:

    Du könntest natürlich schon das Getriebe spülen, kenne aber keinen Grund, warum man das machen sollte. Original ist Späne drinnen, die nicht stört.

    Und wenn du größere Teile findest, die von einem Schaden her kommen, wird es durch das Spülen ja auch nicht repariert, sondern es muss geöffnet werden

    Automatica= Motor mit Öldrucksteuerung

    Plurimatic= Motor mit Variomatik

  • Späne waren nicht sonderlich viele drin aber das Öl wirklich alt und richtig dickflüssig. Hab mal mit MoS2 Öl reingesprüht um die Reste raus zu bekommen. Lass es jetzt einen Tag alles raus Tropfen und befülle dann neu

  • Jep, sip scootershop oder scootercenter, mal googlen...

  • Hallo Marco,

    wieviel km ist deine Wespe eigentlich gelaufen?

    Das Getriebe ist sehr robust, die Verzahnung des 1. Ganges leidet beim Einkuppeln mit zu hoher Drehzahl.

    Ich würde nur die defekten Lager austauschen.

    Übrigens: mir steht in nächster Zeit das Zerlegen des Getriebes bevor (abdichten der Schaltwelle). Ich werde es bei eingebautem und abgesenktem Motor versuchen.

  • Sie hat jetzt 12000 km runter.

    Wenn ich den Motor jetzt schon spalte und komplett Trockeneisstrahle würde ich eben gerne alle Lager erneuern das ich danach erstmal meine Ruhe habe :-)


    In der Lagerliste hier im Forum sind leider nur 3 Lager aufgeführt und wenn ich mich richtig an das Spalten von Samstag erinnere sind insgesamt 8 Lager verbaut.

  • Dann gucke dir die Lager an, auf jedem steht der Typ in Zahlen und Nummern drauf.

    Dann guckst du bei einschlägigen Kugellagerhändlern nach den Einzellagern und bestellst einmal alle neu.