Sfera 50 Problem

  • Eilige bitte zu "Problem" scrollen


    Hallo zusammen,


    zu mir:

    höflichkeitshalber kurz zu mir. Bin der Max und komme aus dem nördlichen Zipfel Baden Württembergs. Ich fahr seit ich 16 bin auf Zweirädern rum. Erst eine 125er Honda NSR, danach eine ein kurzer Ausflug über CBR Fireblade und Suzuki DR und jetzt seit einigen Jahren bei den Choppers angekommen. Hier und da wurde auch schon das ein oder andere Bike umgebaut und weiterverkauft. Also einen Schraubenschlüssel kann ich halten klatschen-)


    Irgendwann ist dann meine Freundin angekommen (die ihr ganzes Leben nie etwas mit Zweirädern am Hut hatte) und wollte einen 50er Roller haben, an dem sie mit mir basteln kann und dann auch etwas damit rumfahren. Najo wieso eigentlich nicht, bisher hatte ich alle meine Bikes am laufen und konnte alle Probleme lösen, dann werde ich so einen Roller doch auch hinkriegen. Und irgendwas lernen kann man auch immer.


    Tjoa irgendwie ist es dann doch anderes gekommen und ich bin hier und weiß nicht mehr weiter, aber gleich mehr :D



    Geschichte des Rollers:

    Also ab in die Kleinanzeigen und nach irgendwas vernünftigem gesucht - Sollte schon irgendwas bekanntes sein. Also den erst besten Piaggio Sfera 50 in der Nähre gesucht und gleich mitgenommen. Ein Piaggio Sfera 50 NSL aus dem Jahre 94. Ziemlich runtergerockt, aber Probefahrt war soweit ok. Genau das wollten wir ja.


    Am nächsten Tag noch mal eine Probefahrt gemacht und das Ding dann über Nacht in der Garage abgestellt. Hier ist dann bei der Probefahrt aufgefallen, dass der Roller nicht mehr so gut auf Geschwindigkeit kommt, wie bei der Probefahrt. Am nächsten Tag bin ich dann in die Garage und habe festgestellt, dass der Roller komplett ausgelaufen ist. Benzin-Ölgemisch. Joa und ab da ging die Odyssee los :-1 Immer wieder Teile tauschen, testen, fahren und mittlerweile ratlos


    Problem:

    - Roller geht nach 5-10 Minuten aus und springt dann nicht mehr an. Weder über E-Starter noch über Kicker

    - Ist jetzt schon zweimal vorgekommen, dass der Roller dann über nach ausgelaufen ist


    Bisher getauscht:


    - Keilriemen

    - Luftfilter

    - Membrane am Vergaser

    - Benzinschlauch

    - Umbau von Unterdruck auf manuellen Benzinhahn

    - Kolben & Zylinder, Dichtung

    - Von Weber Vergaser auf Dell´Orto

    - E-Choke (gebraucht mit Vergaser)

    - Variomatik Rollen

    - Neue Batterie

    - Ölpumpenriemen

    - Zündkerze bin ich mir gerade nicht sicher


    Manches war einfach fällig und manches habe ich einfach auf Verdacht getauscht. Aber Problem besteht weiterhin. Roller kommt eher schlecht auf Endgeschwindigkeit und geht dann nach 5-10 Minuten aus und springt danach nicht mehr an. Ich glaube immer noch den Fehler irgendwo am Vergaser zu suchen, leider kenne ich mich doch nicht soo gut mit Vergasern aus.


    Aktuell will ich das Ding einfach nur zum laufen bringen und es dann vom höchsten Berg den ich finde runterwerfen :-8^^


    Vielleicht hat einen einen Rat. Hab auch kein Problem damit noch mal von Vorne anzufangen.



    Grüße

  • Hallo Max,


    willkommen hier. Leider sind die meisten von uns auf altes Blech spezialisiert. Wahrscheinlich wird man Dir bei http://www.vespaforum.com besser helfen können.


    Grüße aus München

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Hallo Max,


    willkommen hier. Leider sind die meisten von uns auf altes Blech spezialisiert. Wahrscheinlich wird man Dir bei http://www.vespaforum.com besser helfen können.


    Grüße aus München

    Ist mir auch zu komplex zum lesen.

    Geht nicht gibt`s nicht!


    Special V 50N 102ccm 19.19 Vergaser
    Px 150 Lusso mit 200er Motor Bj: 86

    Vespa VBB1 Bj 1961mit PX Motor und Parmakit 177ccm


    und ne Zündapp Bella 203 :P