Vespa PK 50 XL 2 Automatik / Gepäckträger und Styling

  • hallo aus bochum und vielen dank zur aufnahme in diesem forum.


    ich habe mir vor ein paar tagen meinen große traum erfüllt und mir eine vespa pk 50 xl 2 automatik (VA52T), baujahr 1991 zugelegt.

    ich würde an dieser gerne einen gepäckträger anbringen und bräuchte dazu eueren rat.


    ich habe da an diesen gedacht da ich nicht einen zu großen/klappbaren anbringen möchte:


    https://www.sip-scootershop.com/de/products/gepacktrager+hinten+faco+_23466300


    das ganze möchte ich mit folgender taschenkombination ergänzen:


    https://www.sip-scootershop.com/de/products/taschenset+sip+classic+_4001026j


    hat jemand von euch zu diesen artikeln erfahrungen gemacht bzw gibt es andere tipps???


    danke im voraus


    micha

  • Hallo Micha,


    Taschen sind sicher Geschmacksfrage. Die Taschen von SIP und Co sehen für mich persönlich eher nach gewollt und nicht gekonnt aus.


    Ich kaufe mir gerne ausrangierte Sachen z.B. von der Schweizer Armee und achte drauf, dass sie aus der Epoche der jeweiligen Vespa stammen. Ansonsten würde ich auf funktional setzen und auf Dichtigkeit und Packfähigkeit achten.


    Zum Gepäckträger kann ich nix sagen. Ich fahre lieber Frontträger, wenn’s denn partout sein muss, oder montiere Gepäck im Durchstieg.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • danke für die infos und du hast recht, dass sieht besser aus.

    habe mich nun letztendlich auch für einen frontträger entschieden, weiss nur nicht ob ich ihn in chrom oder schwarz nehmen soll. zu was würdest du mir raten? mir gefallen beide aber ich glaube bei meiner würde er in schwarz besser aussehen....... ich lasse mich gerne eines besseren belehren......

    werde jetzt auch gezielt nach einer solchen tasche suchen, passt farbtechnisch ja auch zu meiner sitzbank.

    glg aus dem ruhrpott

    micha:thumbup::thumbup:

    Keine Vespa war ohne Grund in deinem Leben.

    Die eine war eine Geschenk, die andere ein Lektion......

    :-7

  • Ist wirklich einfach nur Geschmackssache und es kommt auf Deinen Haupteinsatzweck an.


    Frontträger bevorzuge ich, weil ich viel Touren fahre und das Gepäck etwas mehr Gewicht auf die Gabel bringt und ich den Hebel hinten nicht mag.


    Dir muss es gefallen :-2

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Ist wirklich einfach nur Geschmackssache und es kommt auf Deinen Haupteinsatzweck an.


    Frontträger bevorzuge ich, weil ich viel Touren fahre und das Gepäck etwas mehr Gewicht auf die Gabel bringt und ich den Hebel hinten nicht mag.


    Dir muss es gefallen :-2

    neeee.......

    frontträger ist definitiv cooler!!!!!

    bin halt neuling und will nichts falsch machen.

    werde mir einen schwarzen frontträger zulegen, passt so glaube ich zumindest am besten zur optik meiner vespa.

    hoffe das ich mir bei zeiten noch die eine oder andere, vor allem aber noch ältere vespa zulegen werde und dein tipp mit einer schweizer militär tasche ist super!!!!! 2-)

    verzweifel gerade nur an den frontträgern.......

    es gibt diese mit unterschiedlichem abstand zum rahmen.

    hilfe!!!!!!!!!!!!! :+5

    was passt optimal zu meiner???

    Keine Vespa war ohne Grund in deinem Leben.

    Die eine war eine Geschenk, die andere ein Lektion......

    :-7

    Einmal editiert, zuletzt von Onkel Mi ()

  • Mir gefällt der sehr gut ;0) Aber wie Metzi schon schreibt! Geschmacksache ...

    Der schaut auch stimmig aus meines Erachtens.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Schwarz ist bzgl. Rost und Pflege weniger anspruchsvoll. Zumindest lässt sich ein schwarzer Gepäckträger leichter wieder herrichten, wenn er gammelt. Aber ich mach auch eher mit älterem, gebrauchtem Kram rum, vielleicht sind die Chromteile auch besser geworden...

    Einen möglichst nah am Beinschild anliegenden Gepäckträger halte ich für sinnvoller als einen, der weit absteht. Gepäck im Lichtkegel beschneidet die sowieso schon dürftige Ausleuchtung durch die Hauptfunzel.

    Nah am Roller find ich auch stimmiger. Aber das ist die viel zitierte Geschmacksfrage.

    Apropos: Mach Dein Ding und frag nicht was richtig oder falsch aussieht.

    Wenn Du da jetzt einen Gepäckträger in rosa Glitzer dranbaust, weil es Dir gefällt, dann ist das genau der richtige für Deine Vespa.

    Es ist Deine Vespa, die soll Dir gefallen.


    Wenn Du den Lack schonen willst, solltest unter die Gummifüße des Gepäckträgers Lackschutzfolie kleben. Meine Vespa hatte die Folie leider nicht...

    Die schnellste Verbindung zwischen zwei Orten ist eine kurvige Landstraße.

  • danke für eure hilfe und unterstützung.....

    bin wie gesagt trotz meines fortgeschrittenen alters (56) neuling und weiss ja eigentlich selber das eine pk 50 xl2 automatik nicht das maß der dinge ist aber als ich diese sah wusste ich "schnapp zu".....

    früher, in meiner jugend als mofa und später mopedfahrer (kreidler) hatten wir die vespafahrer immer belächelt aber heute weiss ich das dies eigentlich "die coolsten socken aller "biker" waren und sind".

    ich hoffe irgendwann darauf eine aus meinem "jahrgang" zu erwischen aber für den anfang sollte es passen. mir geht es vor allem darum das es von der optik her stimmig ist und da meine in "cappucino" und schwarz gehalten ist schätze ich mal das schwarz die beste wahl ist. hätte noch tausend fragen, u.a. zum tanken, wartung, uvm. aber das ganze würde sicherlich den rahmen sprengen.

    Keine Vespa war ohne Grund in deinem Leben.

    Die eine war eine Geschenk, die andere ein Lektion......

    :-7

  • Jeder fängt mal an - egal in welchem Alter.


    Zu vielen Fragestellungen gibt es bereits Threads, einfach über die Suche gehen. Ansonsten ist kFkA: Kurze Fragen, Kurze Antworten! auch ein geeigneter Platz für schnelle Fragen.


    Viel Spaß weiterhin.

    Da ich Laktose und Gluten hervorragend vertrage, nehme ich mir im zwischenmenschlichen Bereich einige Intoleranzen heraus rotwerd-)

  • Also ich würde sagen, damals in den Siebziger, waren die Vespafahrer eher die wahren Ohrfeigengesichter Typen ( Atomkraft nein Danke, „Setze mal Teewasser auf, das müssen wir mal Ausdiskutieren“ ) Und die Zündapp, Kreidler, Herkulesfahrer, die richtig coolen... Aber Zeiten ändern sich nun mal top-)

    So und jetzt bin ich mal auf die Resonanz gespannt :-8...


    :-2

  • wir hätten es damals alle besser wissen sollen......

    Keine Vespa war ohne Grund in deinem Leben.

    Die eine war eine Geschenk, die andere ein Lektion......

    :-7

  • wenn ich sie einigermaßen "hergerichtet bzw. personalisiert" habe werde ich euch das ergebnis mal präsentieren..........

    Keine Vespa war ohne Grund in deinem Leben.

    Die eine war eine Geschenk, die andere ein Lektion......

    :-7

  • Schwarz passt besser als Chrom an deine PK