Problemchen mit PK50s bei Start und Fahrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problemchen mit PK50s bei Start und Fahrt

      Hallo!

      hab seit geraumer Zeit n Problem mit meiner PK50s!

      Zunächst mal geht sie schwerfällig an, desweiteren verliert der Motor am Anfang bei voller Fahrt plötzlich an Leistung und geht aus, sofern ich nicht vom Gas geh. Zieh ich den Choke, kann ich locker weiterahren ohne Probleme. Vorgestern hatt' ich das Problem dass sie gut angesprungen ist und alles gut aussah. Als ich jedoch den Gang einlegte und gas geben wollte ging sie aus, wie als würde der Motor den Widerstand nich schaffen. Kann dies vielleicht mit dem Dichtungsleck von Krümmer und Auspuff zusammenhängen?

      bitte um Hilfe, vieln vielen Dank schonmal im vorraus!

      Grüße AC€
    • Vespa Fahrer Avatar

      Ace schrieb:

      Zieh ich den Choke, kann ich locker weiterahren ohne Probleme.


      Da würd ich mal schauen ob irgendwas den Benzinfluß behindert.
      Sprich Benzinsieb (da wo der Schlauch in den Vergaser geht) reinigen bzw. den kompletten Gaser zerlegen und mit Druckluft und Bremsenreiniger bearbeiten.
      Biete nix mehr an...
    • Gibt es einen Unterschied, ob der Motor kalt oder warm ist?

      Deine Problembeschreibung ist leider etwas unpräzise.

      Wenn der Motor warm ist und die Vespe bei gezogenem Choke problemlos fährt, hängst mit höchster Wahrscheinlichkeit an der Spritzufuhr. Wenn Du an der Bedüsung des Vergasers nichts geändert hast, kann an der eigentlich nicht liegen.

      Folgender Vorschlag: Vergaserreinigung und die geht so:

      • vergaser ausbauen
      • vergaser auseinanderbauen
      • vergaser zum Motorrad-/Vespahändler um die Ecke bringen und im Ultraschallbad reinigen lassen. Ultraschallbad deswegen, weil Ultraschall Dreck in Ecken löst, die Du im Leben nie mit Druckluft sauber bringst. Kostet ein bischen was, lohnt sich aber - wirklich!!!
      • vergaser beim Händler checken lassen ob ok
      • Vergaser zusammenschrauben und verbauen und
      • FERTIG

      Wenn's das nicht war, dann weiß ich auch nicht weiter.

      Beste Grüße und viel Erfolg :thumbup:
      Automatix
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde
    • ich hatte/habe exakt die gleichen Symptome. Nur dass sie mir auch mit Choke immer aus ging. Haber Vergaser komplett gerenigt und neu gedichtet, neuen Benzinhahn und -schlauch eingebaut. Keine Besserung.

      Dann ist mir irgendwann aufgefallen, das sie blau aus dem Auspuff qualmt. Bin daher zur Zeit dabei den Motor auseinander zu nehmen um die simmeringe zu wechseln. Ist ne Miss arbeit, aber ich hoffe das bringt den erhofften Durchbruch.
    • Bitte nicht die Themen mischen und Äpfel mit Birnen vergleichen.

      Das eine hat mit dem anderen Thema so gut wie nichts zu tun. Die kaputten Simmerringe sind der Grund für Fehlluft und mangelnde Kompression / Verdichtung. Da kann - mit oder ohne Choke - nichts gehen.

      Beim Problem von ACE handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein reines Spritzufuhrprobelm.

      Beste Grüße,
      Automatix
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde