pk50xl (1) mit v50 bremse vorn?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • pk50xl (1) mit v50 bremse vorn?

      Hallo,

      ich habe ja eine V5X3T, aber irgendwie ist bei mir vorne ein anderer Bremszug montiert
      einfach durchfuehrung in federbein mit einsteller und klemmschraube/schelle wie hinterradbremse

      habe naemlich ganz stolz den "original"bremszug gekauft nach fahrgestellnummer, aber der passt ueberhaupt nicht (hat so ein gewinde vorne am ende des zuges und ist nicht lang genug wenn man ihn durch die durchfuehrung am federbein steckt)

      ist das normal, gabs sowas, oder hat da jemand einen anderen vorderbau montiert?

      viele gruesse,

      simon
    • Nein , eben nich, da ist so ein normaler knubbel am hebel, wie bei der hinterradbremse zum seil einhaengen und durch die fuehrung am federbein passt das seil mit dem gewinde ueberhaupt nicht durch....
    • bei mir sieht das so aus.




      ist das jetz keine PK gabel?

      mit dem neuen zug klappts auch so einigermassen, der aussenzug ist zwar etwas kurz und schleift dehsalb leicht innen in der lenksaeule und geht auch nicht mit der endhuelse bis in die nut im gasrohr und die rueckholfeder von der bremse nicht so 100%, so dass ich immer so einen cm spiel hab weil sie nicht wieder komplett ausrueckt obwohl gut gespannt, aber man kann gut bremsen.....
      Bilder
      • IMG00092.jpg

        68,75 kB, 640×480, 86 mal angesehen
      • IMG00093.jpg

        67,38 kB, 640×480, 67 mal angesehen
    • Du hast eine normale PK Gabel mit PK XL Bremsankerplatte, wie man anhand des schwimmend gelagerten/einstellbaren Bremsnockens erkennen kann. Anscheinend hat aber irgendein Vorbesitzer die Zughalterung selbst umgebaut, um einen Zug ohne aufgepresste Gewindestange fahren zu können. Wenn ein solcher reisst, muss der Zug inkl. Hülle getauscht werden, das war dem Vorbesitzer wahrscheinlich zu teuer. Original müsste es bei dir so aussehen, wie auf dem Bild von kasonova

      Die älteren PK Modelle (PK S) haben eine Bremsankerplatte, die für den Zug ohne Gewindestange vorgesehen ist, aber eben auch keinen schwimmend gelagerten Bremsnocken.

      Die Gabeln der verschiedenen PK Modelle unterscheiden sich an der Stelle nicht. Die einzigen Unterschiede sind, dass die PK XL 2 aufgrund anderer Lenkerbefestigung eine Gabel mit oben durchgehendem Gewinde hat. Dann gab es noch ausländische Versionen der 50er PK, z. B. für Österreich, Italien, Griechenland, England... , die eine Gabel im V50 Style mit entsprechend schlechterer Bremsleistung hatten.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.