da war der D.R. dahingeschieden oder anders gesagt pech gehabt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • da war der D.R. dahingeschieden oder anders gesagt pech gehabt

      und es kam schlimmer ;(

      einer der scheiß segeringe für den kolbenbolzen hat sich in wohlgefallen aufgelöst :cursing:


      und hat mir zwei zacken in den zyli gerissen :cursing: die riefen die zu sehen sind sind nicht tief fast nicht spürbar was meint
      ihr ist der zyli noch zu retten?


      das ist der kolben die reste vom ring lagen alle oben auf bzw. haben sich in den kolben gedrückt


      die kurbelwelle dreht frei hat aber 2 kurze riefen an der lippe die an einlaß vom gaser führt. hab diese ein wenig mit feinem schmirgel bearbeitet (war nicht viel)

      hab jetzt den 80er wieder drauf und entweder kann ich mich an die weniger leistung im anzug net erinnern oder k.a.
      zieht irgendwie garnicht und beim anfahren hat sie ein tierisches leistungs loch.

      hätte ich doch mal die komigen bolzen halter rangemacht die dabei waren diese aus federstahl aba was solls shit happens

      greetz sain
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sain ()

    • Der Zylinder geht in jedem Fall noch.
      Da wo die zwei deutlichen Hackser drin sind schön entgraten und ne 45° Phase machen, dass der Kolbenring da nicht hakelt.
      Beim Kolben muss man schauen, wie der Kolbenboden aussieht und die Nuten für den Kolbenbolzensicherungsclip und die Kolbenringe.
      Wenn der Kolbenboden in Ordnung ist und die Nuten für die Kolbenringe noch frei, sollte da nichts passieren. Natürlich muss die Nut für den Kolbenbolzensicherungsclip auch ncoh gut sein, sonst passierts gleiche wieder.

      Es kann natürlich sein, dass die Dichtfläche vom Drehschieber beschädigt ist und der Kurbelwellenraum deswegen nicht mehr richtig abgedichtet wird bei der Abwärtsbewegung des Kolbens.
    • du meinst der kolben könnte gehen auch mit der tiefen riefe zwichen den ringen?
      also der kolbenboden hat ein paar kleinere einschläge müste auf dem bild ja zu sehen sein.
      ein kolege auf der arbeit meinte wens net so schlimm währe könnte man den fein ab schmirgeln.

      die nuten für sie sicherungs clips sollten noch gut sein das problem war der ring ja selber weil beide
      endstücke wegebröselt waren.

      das mit der welle macht mir ein wenig angst ;(

      greetz sain
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:
    • Muss man schauen wie der Kolben aussieht, wenn die Ringe raus sind.
      Die Nuten da dienen ja nur dazu, die Kolbenringe am Kolben zu halten.
      Das Kolbenhemd ist relativ egal, man erhöht durchs Abschleifen dieser Macken zwar das Kolbenspiel etwas, bei nem Alltagsmotor aber absolut unkritisch. Das Abschleifen sollte mana ber unbedingt machen.
      Abschleifen auch beim Kolbenboden wenns nciht schlimm ist.
      Also abschleifen mit Schmirgelpapier sprich abschmirgeln :P Dabei nicht gröber als 120er, eher 240er aufwärts nehmen.

      Bau mal die Kolbenringe aus und säubere den Kolben mit Verdünnung(speziell auch den Kolbenboden) und mach dann Makros vom Kolbenboden, von den kritischen Stellen der Kolbenringnuten und von der betroffenen Nut vom Kolbenbolzenclip.
    • Hallo

      Also der Zylinder ist noch zu retten. Beim Kolben bin ich ein wenig kritischer. Auf einen Versuch würde ich es aber ankommen lassen. Oben beschriebene Massnahmen durchführen.
      Spreche leider aus Erfahrung. Siehe hier:




      Der war nicht mehr zu retten. Meine Drehschieberfläche ist auch verletzt. Ca. eine 5mm Riefe lange und auf der Kurbelwelle sind auch Spuren zu finden, ca. 2mm Riefe.
      Aber die gute fährt wie ne eins. Durchzug und Toppspeed sind vollkommen in Ordnung.
      Ich würde mit viel Geduld versuchen alles zu richten und den Zylinder nochmal verbauen.
      Wichtig: Hast du den Rest vom Kolbenbolzen gefunden. Nicht das der sich irgendwo in deinem Motorgehäuse versteckt und bei passender Gelegenheit rauskommt. :S

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Gut, dein Kolben ist in jeglicher Hinsicht hin ^^
      Kolbenboden geht garned mehr, Kolbenhemd auch zu stark beschädigt, hinzu kommen die Nuten die hin sein werden :P

      Nochmal was Allgemeines zu den Kolbenclips:
      Es gibt da an sich 4 Varianten:
      - Die Seegeringe, die gehn eigtl. garnicht, halten wenig aus und sind halt nur schön leicht einzubauen

      - C-Clips, sind eigentlich die sichersten. Form ergibt sich aus dem Buchstaben. Stehen nirgendwo über, liegen platt in der Nut drin, blöd ist nur, dass man sich beim Ausbau meist 2-3 Beine ausreißt und der Kolben hinterher oft genug wie ein Schlachtfeld aussieht(wenn keine Ausbauöffnungen vorhanden sind). Öffnung sollte hier Richtung Kurbelwelle zeigen, aber nicht so entscheidend wie bei den Brezel oder Halb-Brezel Clips.

      - Brezelclips, das sind an sich eigentlich C-Clips mit eingebogenem Ende. Kann man mit ner Spitzzange herrlich Ein und Ausbauen, ein Traum. Sind auch sehr sicher, man muss allerdings beim Einbau beachten, dass die Öffnung der Clips nach unten zeigt, also Richtung Kurbelwelle.

      - Halb-Brezelclips, selbsterklärend, eine Seite wie ein Brezelclip, andere wie ein C-Clip. Lässt sich auch mit ner Spitzzange ziehmlich leicht Ein- und Ausbauen, da man an der Brezelseite super anpacken kann. Auch hier das Montieren mit der Öffnung Richtung Kurbelwelle.


      Ich persönlich nehme immer Brezelclips, haben bei meinem Rennmotor(Plastikbombermotor) Drehzahlen von bis zu 15.000 ohne Weiteres mitgemacht.
      Wichtig ist nur, dass man C-, Brezel- oder Halb-Brezel-Clips nimmt, alles andere ist Käse.
      Es empfiehlt sich auch, jedes mal neue Clips zu nehmen, kosten ja fast nix und man weiß nie, ob und wie man die Clips beim Ein-/Ausbau evtl. leicht beschädigt hat.
      Ruhig auch mal ein neues Kolbenbolzenlager verbauen wenn man nen neuen Zylinder oder Kolben draufsteckt. Je nach Laufleistung des alten. Wenn sich so ein Kolbenbolzenlager verabschiedet (kommt das bei Vespas überhaupt ernstzunehmend oft vor? Wenn nicht, überlesen) ist das nämlich nicht spaßig, Kolben udn Zylinderkopf in jedem Fall hin, im schlimmsten Fall alles(KW, Zyli, Motorblock).
    • @ vespa-chirurg ui...der schaut ja wirklich übel aus! bei dir war das aber ein kolbenring der den so zerschmissen hat?
      im prinzip sind bei mir ja nur die endstück vom bolzenclip fliegen gegangen.

      ich werde gleich mal die tipps von euch anwenden und mir neue kolbenringe besorgen. und dann mal was schleifen
      und dann setz ich den d.r. wieder rauf und schau mal was passiert.

      danke auf jeden fall für eure antworten :thumbsup: das hat mir wieder ein wenig mut :thumbup:

      greetz sain
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:
    • Wenn ich mich recht erinnere war´s beim Küstendoktor ein Koboclip, der sich verabschiedet hatte.
      Ich meine da etwas zu erinnern wie falsche Clips für den Zylinder (oder so)...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Si si

      War ein Kolbenclip. Weil ich zu faul war habe ich die Originalen (4 Kantprofil) verwendet. Haben ja auch eine schöne Öse drin, geht ja leichter. Weil die mitgelieferten (rundes Profil) , solch eine Öse nicht haben, blieben diese ohne Beachtung.
      Tja und nach gut 1000km hat sich dann ein Kolbenclip gedacht, "ich mag nicht mehr mit meinem 4 Kantprofil in einer runden Nut sitzen".
      Einmal bitte quer durch den Motor, aber Motor spalten mach ja Spaß.
      Tja, teures Lehrgeld.

      Grüße von der Küste

      Holger

      Edith sagt so sollte es man nicht machen: ursachenforschung kolbenklemmer nee nee war keiner
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • hab den zyli mal was bearbeitet und nen neuen kolben besorgt.
      spran auch ohne zicken an :D

      morgen noch einstellen und dann mal schauen.

      hab jetzt die ori clips die bei dem dr dabei waren drin (c-clips?)
      und noch mal ein fettes danke leute ihr habt mir echt geholfen :thumbsup: :thumbsup:

      greetz sain
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sain ()