Gabelbaum / Griff / Stoßdämpfer geräusch

  • hallo jungs!
    ich hab ne neue vespe (pk 50 xL) und es gibt ein paar probleme die ich gerne in die hand nehmen möchte !


    1: der gabelbaum (also der lenker) ist nach rechts gedreht, d.h. wenn ich gerade aus fahre ist der lenke nach rechts gedreht, das würde ich gerne ändern. könnt ihr mir sagen wie ich das hinbekomme?


    2: der Gasgriff, also der rechte griff rutscht nach rechts! (nicht der gummi, sondern die stange), und der gummi ist locker, und dreht sich!
    auch hier könnt ihr mir hoffentlich helfen die mängel zu beheben !


    vielen dank schon mal !


    wayne

  • 1. entweder mit etwas mehr oder weniger kraft zurück drücken oder oben die verkleidung ab die muttern aufmachen dann richtig einstellen und die muttern wieder drauf


    2. normal sind da im griff so federn die den griff nach innen drücken die solltest mal erneuern
    mach einfach den lenker auf dann siehtst was ich mein beim schaltgriff
    und den gummigriff nimmst einfach ab nimmst einen guten kleb und wieder drau aber nicht patex damit hälts nicht

    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik

  • danke, kannst du mir sagen welche muttern du genau meinst? besser gesagt welche überhaupt, ich find da keine !


    danke !



    edit: das problem mit dem kotflügel: der stößt nich an, aber das klappern wenn man das vorderrad belastet kommt aus dem stoßdämpfer?

  • ich weis net obs bei der xl1 so ist wie bei der xl2 aber normal müssten das so grosse ringmuttern in der mitte unter dem tacho sein wenn net dann schnapp dir ein paar kumpels und drück den lenker so zurück

    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik

  • Hi!


    Die Lösung Deines Problems ist ganz einfach, ich hab mal ein Bild gemacht um das zu illustrieren :D:


    Du musst einfach die Mutter im Lenkkopf etwas lösen ( siehe Bild, da wo der Pfeil draufzeigt ), dann das Rad am besten zwischen den Beinen einklemmen und wieder graderücken. Dann die Mutter wieder festmachen und gut ist !




    Zu Deinem zweiten Problem:
    Das kann nicht sein, dass das gesamte Gasrohr nach rechts rutscht, denn das ist im Lenkkopf fest verankert. Das muss dann wohl am Gummi liegen. Was Du versuchen kannst, ist, den Griff in warmes Wasser zu legen ( dadurch wird er anpassungsfähig ) und ihn danach wieder auf das Gasrohr zu stecken - in der Hoffnung, dass er sich wieder etwas zusammenzieht und so besser haftet. Ansonsten einfach nen neuen kaufen, kostet nicht die Welt.


    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
    MfG,
    V!olo

  • danke jungs ihr seid die besten !!


    alles is in butter soweit !


    das einzige problem ist nun noch das "klappern" bei belastung des vorderrads...sobald ich also über nen huppel oder so fahr macht es ein geräusch...und der stoßdämpfer geht nicht weiter rein !

  • Zitat

    Original von wAyNe
    danke jungs ihr seid die besten !!


    alles is in butter soweit !


    das einzige problem ist nun noch das "klappern" bei belastung des vorderrads...sobald ich also über nen huppel oder so fahr macht es ein geräusch...und der stoßdämpfer geht nicht weiter rein !


    probier mal ob du das rad nach rechts oder links leicht kippen kannst wenn das vorderrad vom boden weg ist
    ein klappern im vorderradbereich ist oft ein hinweis für ausgeschlagene/verschlissene lager



    hier 2x Nummer 30

  • ne, das rad ist fest ! es ist eher ein geräusch aus dem stoßdämper..also würde er wenn man ihn belastet auf was metallisches stoßen, da sich der dämpfer auch nur bis zum geräuschpunkt eindrücken lässt !