Spanische Vespa beim TÜV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spanische Vespa beim TÜV

      Hallo, iich war letzte woche beim Tüv und wollte mir für meine "eingebürgerte" Vespa ne ABE holen weil ich keine hab.. Der Tüv-Mensch hat gesagt dass se in technisch optimalem zustand ist. Die sache hat aber einen Haken.... auf meinem Kotflügel ist ne Rahmennummer mit der der Prüfer nichts anfangen kann. könnt ihr mit "*CTE2T*39884*" was anfangen bzw. hab ihr das schon mal gesehen/gehört? PS: die nummer aufm motor ist okay!
      ich zähl auf euch + Danke Bene
    • So weit ich weiß brauchst du, wenn keine gravierende Änderungen am Fahrzeug gemacht worden sind, nur das Online-Formular des KBAs machen und gut ist es.........kba.de/ kostet ungefähr 30 €
      Weiß aber nicht 100% ob es bei spanischen Vespen anders ist.......(ich denke aber nicht das ein Polizist weiß ob es eine spanische, ital. oder deutsche ist)
      I don't believe there is anything in the whole earth that you can't learn in Berlin except the German language. (Mark Twain)
    • Regeln lesen & verstehen:
      4. Threadtitel
      Ein Threadtitel ist das Aushängeschild eines Themas und sollte daher so gewählt werden dass man sofort sehen kann, worum es geht. Threads wie "HIIIILFE" treten leider immer wieder auf, und wurden dann vom Team entsprechend editiert.
      In Zukunft werden wir dies nur noch in Ausnahmefällen tun und Threads mit unzureichendem Titel direkt entfernen (vor allem wenn noch Punkt 3 dazu kommt)

      Schlechte Topics sind z.B.:

      - Vergaser
      - ***Hilfe***
      - PK50XL2
      - Kupplung
      - ICH BRAUCHE EURE HILFE!!!!
      - Warum geht das nicht!??!?!
      - Kupplung DEFEKT! Helft mir bitte!
      - MEINE PK LECKT. DEINE AUCH? (Durchgehende GROSSSCHREIBUNG)

      Gute sind z.B.:

      - Vergaser zieht Falschluft
      - Kupplung lässt sich nicht einbauen
      - Möchte Hupe tauschen. Wie gehe ich vor?
      - Kupplung defekt? Wie defekte Feder austauchen?
      - Welcher Auspuff für meine 50n?
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • Nach meiner Erfahrung musst Du zur Zulassungstelle-die stellen Dir für die Polizei ein Vordruck aus.Damit dann zur Polizei um feststellen zu lassen,ob etwas gegen die Ausstellung neuer Papiere spricht-Klartext:ob die z.B. geklaut ist.
      Danach wieder zur Zulassungsstelle-da bekommst Du den Auftrag für den TÜV-klappt alles kannste dann das Nummernschild und die Papiere abholen!
    • Meines Wissens gibt es die KBA Anfrage schon seit März 2007 nicht mehr, das übernehmen jetzt die örtlichen Polizeistellen und ZuLa-Stellen. Erkundige dich mal.
      In Würzburg muss ich immer zuerst zur Plolizei, dann zur ZuLa-Stelle, mit dem Polizeischrieb und dem Vordruck von Piaggio.(geht aber nur für deutsche Vespen) dann zum Pia Vertragshändler.
      Bei ner auländischen brauchst du zuerst die Unbedenklichkeitsbescheinung( entweder von ZuLa oder Polizei, wie gesagt je nach Landkreis) und dann zum TÜV zur Vollabnahme.
    • soweit war ich auch schon... ich war beim tüv, der hat n vollgutachten gmacht hat aber nix über meine rahmennummer gefunden. wenn er was gfunden hätte hätt er den bericht für d ZuLa gschrieben und dann hätt alles passt
    • ob se spanisch it weis i it 100%ig... hat nur jemand ma gmeint dass es ne spanische sein könnt... aber sonst:
      -->sieht aus wie ne vespa
      -->hört sich an wie ne vespa
      -->steht 1."Vespa" 2. "Piaggio" und 3. "50 speciale" drauf
      --> ausserdem passen original vespa ersatzteile rein z.B. fussmatten und auspuff
      ^^ :D
    • Das wird ein spanischer Lizenzbau der Fa. Motovespa Madrid sein. Völlig andere Rahmen- und Motornummern, aber technisch weitgehend baugleich mit den Piaggio Vespas, aber kleine Unterschiede im Detail wie z. B. Zündanlagen vom spanischen Hersteller Motoplat (statt Ducati oder so), dann häufig andere Lenkköpfe als von italienischen Modellen bekannt etc..

      Genauere technische Daten für den TÜV kann dir vielleicht der User "Vespafreak125" aus dem GSF besorgen, er importiert gebrauchte Roller aus Spanien.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • also die ankerplatte ist identisch... hab alles von piaggio drauf^^ kondensator, und beide spulen und die zündspule auch, lenkkkopf ist auch von piaggio und der motor is von ner vespa trozdem danke.. werd mich dann ma an "Vespafreak125" wenden