Bremstrommel abschrauben.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremstrommel abschrauben.

    Hi Leute,

    Ich hab mir heute ne neue Bremstrommel gekauft und wollte die alte nun abnehmen. Nun häng ich leider an der dicken Schraube die in der mitte der Trommel ist fest. Sie löst sich einfach nicht.

    In welche Richtung muss ich sie drehen? Nicht das ich sie nur fester drehe :D
    Ist es wie bei normalen Schrauben links herum(gegen den Uhrzeiger) oder muss man sie rechts herum (im Uhrzeiger) drehen?

    Und meine 2te Frage wäre dann noch zur Kupplung. Ist es normal das sich die nur, wenn ich sie ziehe, einen (max zwei) zentimeter bewegt? :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von meisterkaio ()

  • gegen den Uhrzeigersinn ist richtig, dann eine gehörige portion rostlöser zb WD40 drauf einwirken lassen und noch mal probieren !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Das sollten ganz normale Linksgewinde sein. Die Räder drehen sich ja auch meist in festrichtung, deshalb macht das schon Sinn. Ich hab' aber auch mal gelesen das einer auf seinen Schlüssel ein Rohr stecken und zu zweit dran reissen musste damit die Mutter abging. Das wichtigste ist allerdings das Rad irgendwie zu blockieren, sonst wird das nie was!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • das kenn ich auch das problem, die dinger sind richtig feste.
    am besten schiebste mal den roller zur nächsten tanke oder zur nächsten werkstatt (hoffentlich is was in der nähe), und fragst ganz anständig, ob die mit ihrem pressluftschrauber die schraube da losmachen können. andernfalls brichst dir noch das kreuz.
    und wie gesagt, wenn du anständig fragst, dann wird da auch keiner kohle für nehme.
  • Ich habe mal ein ringschlüssel und ein rhor als verlängerung genomme geht auch !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Original von meisterkaio
    tja das problem is nur ich leben in einem Dorf und da is nirgends ne Werkstatt nur ne kleine "Dorftanke" und die haben sowas nicht...


    wenn dein roller fährt, dann fährst du halt zur nächsten tanke oder werkstatt und wechselst dann vor ort die bremstrommel. so eine bremstrommel is doch an sich schnell gewechselt, oder vertue ich mich da!?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kasimir25 ()

  • Die is ansich schnell gewechselt nur mein Roller fährt nicht. An meiner alten Bremstrommel sind die Schrauben angebrochen für das Rad...

    Ich hab ne Ratsche und versuch das gleich nochmal, aber ich weiß noch nicht genau wie ich das rad festmachen soll. Wenn ich die Bremse drücke ist das nicht fest genug. Wenn ich mit ganzer Kraft ziehe dreht sich das Trozdem...