Benzinhahn ist sehr schwergängig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benzinhahn ist sehr schwergängig

      Hallo Leute,

      ich habe gerade meine Vespa PX 200 E Lusso (Bj 86) restauriert und dabei festgestellt, dass sich mein Benzinhahn sehr schwer bewegen läßt. Also habe ich die Gummischeibe im Hahn getauscht. Leider ist es nicht besser geweorden.

      Woran kann es noch liegen.

      Würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet. :gamer:

      Gruß

      Andreas
    • Hi ich Kenne zwei Sorten, die Erste von einer Automatik der hat eine innenliegende Feder. Der Zweite hat auf der Vordrseite diese beiden Schrauben

      Die dürfen NICHT komplett festgeschraubt werden, da die Platte leicht gewölbt ist und federt. Allso diese Schrauben nur so fest anziehen,daß der Hahn noch gut bewegt werden kann.

      klaus
    • wenn ich das Thema kurz aufgreifen darf

      ich habe anlässlich meiner Restauration auch den Benzinhahn komplett demoniert und bin entsprechend auch über diese beiden Madenschrauben und die Druckfeder gestolpert... Ich habe die beiden Madenschrauben so fest angezogen, dass sich der Benzinhahn gerade noch gut drehen lässt.

      Wenn ich nun eine Runde mit der Vespa (PX 125 E) fahre und diese dann wieder abstelle und den Hahn auf C stellen will, läuft das Benzin seitlich bei der Motorschraube raus X( (sammelt sich also im Innenraum und tritt dort dann raus) und wenn ich den Benzinhahn einfach offen lasse, stinkt die Vespa mehrere Tage nach Benzin. :-1

      Wo mag es undicht sein?

      Danke für Eure wertvollen Tipps

      anbei noch ein Bild der komplett restaurierten und neu lackierten Vespa
      Bilder
      • IMG_0459.JPG

        2,35 MB, 3.648×2.736, 90 mal angesehen
    • Da gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten: Entweder das große Gummi, was die Öffnung im Tank für den Benzinhahn abdichtet, oder das kleine Gummi mit 4 Löchern, was im Benzinhahn sitzt und das man nach Lösen der erwähnten 2 kleinen Schrauben erreichen kann. Oft reicht es schon aus, dieses Gummi mal zu drehen, besser ist natürlich neu kaufen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vielen Dank für Deine Antwort pkracer. ich habe mir dieses 4-Loch-Gummi bestellt - neu ist sicher nicht verkehrt ;) ; bin allerdings noch nicht so sicher, ob das Gummi 100% passen wird. War der Meinung, ein Loch sei gross und die restlichen 3 kleiner. Zumindest auf dem Bild sieht's aus als wären 2 gross und 2 kleiner. Ich werde es sehen...


      Meinst Du mit


      das grosse Gummi, was die Öffnung im Tank für den Benzinhahn abdichtet
      Du dieses hier ?
    • :thumbsup:

      Besten Dank, werde berichten, sobald "alles" wieder dicht ist

      ...freue mich jetzt schon auf den Ausbau des Tanks, das Gesabbere mit dem Benzin und das fummlige Anstecken des sehr kurzen Benzinschlauchs :evil: