Blinker nachrüsten für alte v50 50n spezial

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blinker nachrüsten für alte v50 50n spezial

      Liebe Leute,

      ich habe Zweifel an meiner Roller-Werkstatt.

      Ich habe eine V50 50N Spezial noch mit rundem Scheinwerfer. Da ich jetzt in die Stadt gezogen bin, habe ich Blinker besorgt, die ans Ende des Lenkers/an die Griffe montiert werden - also passend zu der alten vespa.

      Meine Werkstatt, die das umrüsten sollte, sagt mir einen Preis von 300 Euro (ohne Teile) an, da die vespa jetzt eine Batterie benötige und die ganze Elektrik neu gezogen werden müsste.

      Stimmt das? Ist das so aufwendig, Blinker nachzurüsten? Brauche ich dafür eine Batterie?

      Vielen Dank für eure Tipps und allzeit GUTE FAHRT !!!!
    • Nö, Batterie brauchst du dafür nicht. Schaltpläne für Modelle mit Blinkern findest du bei vespa-archiv.de.

      Wobei zu sagen ist, dass die Lenkerendenblinker mit 6 V nicht wirklich gut sichtbar blinken, gerade bei hellem Sonnenschein erkennt man da kaum was. Würde mir auch ehrlich gesagt den Stress mit dem Umbau sparen und einfach wie ein Radfahrer "blinken".
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ich hab zwei Vespen ohne Blinker und blinke also wie ein Radfahrer.
      Ich wohne in einer kleinen Stadt und da ist das schon brandgefährlich - so etwas kennen Autofahrer gar nicht mehr.
      Die Bedenken, die er hat, nämlich in einer größeren Stadt ohne Blinker zu fahren, kann ich nachvollziehen, zumal man dafür auch mind. eine and vom Lenker nehmen muss.
      Lustig wird's erst, wenn Du versuchst als Warnblinker zu fungieren froehlich-) :D
    • eine special mit rundlenker: hm
      die einzige special mit nem rundlenker die mir jetzt einfällt ist die 91er revival (schaut aus wie ne N bzw. die 4marche ist aber ne special) - gab 3000Stück, da würd ich wegen seltenheit nix basteln - soll aber noch ein paar Exoten aus Ende 60er/Anfang 70er geben: wenn das ein originales Stück ist nix basteln ansonsten:

      - ist schon aufwand, du brauchst innenrohre, die blinker selber, nen neuen kabelbaum bzw. musst die kabel ziehen, blinkerrelais, ev. ne neue zündgrundplatte - je nachdem wo die teile herkommen nochmal 100-200€ (falls zgplatte) - wenn die dir allerdings was von batterie erzählen wüd ichs zumindest da nicht machen lassen

      - und dann: die 6V Lenkerendenblinker sind den Autofahrern in der Stadt zumindest tagsüber mal herzlich wurscht - da kannste blinken solange du willst (die blinken verzögert und auch nicht wirklich hell) - nachts sieht man sie ganz gut aber wenn du mit deinen 1,7PS mal über ein paar spuren wechseln willst musst dich nach wie vor verrenken.

      Lass es oder kauf dir ne special mit blinkern, nachrüsten ändert nix am marktwert und kostet ne stange geld
    • Ich bin ebenfalls Besitzer einer Spezial und hab auch schon mit dem Gedanken gespielt aus gleichem Grund Lenkerendenblinker anzubauen. In meinem Fall wäre das auch kein Problem. Denn ursprünglich hatte meine Spezial auch Blinker. Doch wie hier schon gelesen bzw. gesagt, Lenkerendenblinker mit 6V ist so ne Sache. Auch mein Gedanke die Spezial auf 12V umzurüsten, was ja so einige Vorteile hätte, habe ich letztendlich aufgrund der Kosten und der Fummelei gelassen. Finde aber meine Idee mit "Winkern" gar nicht so schlecht. Ich meine die Dinger die damals an VW Käfern angebaut waren. Wäre doch möglich so etwas ähnliches nachzubauen und eventuell an den Spiegeln zu befestigen. Ein kurzer Griff- und schon hat man die Hände wieder frei. ?(

      Keine gute Idee???... War ja auch nur so ein Gedanke!!! :whistling: