Grundieren, aber wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grundieren, aber wie?

      Hallo zusammen...
      Habe nun die Vespa soweit, dass ich mit dem Abschleifen des alten Lacks beginnen könnte. Könnt Ihr mir Tipps geben, in welcher Reihenfolge ich am besten vorgehe?! Da ich bestimmt auch noch Spachteln muss (hoffe Ihr Deutschen sagt dem auch so?!), und die Trittbrettleisten noch nieten muss, wollte ich wissen, ob ich besser VOR dem Schleifen Spachtle und NACH dem Grundieren die Nieten nochmals Grundieren soll, damit auch da kein Wasser eindringen kann?!
      Wie lange könnte ich das "nackte" Blech belassen, falls ich nicht an einem Tag durchkomme mit komplett abschleifen und grundieren??
      Für Eure Tipps danke ich im Vorraus.. Grüsse aus der Schweiz, Nico
      Uf dä Hobel hocke und dävo brause, das isch s erklärte Ziel... ;-)
    • ähm, also der lack ist schon unten?

      das kannste schon ein zwei tage stehen lassen, wenns TROCKEN ist. das spachteln und so kannste schon noch machen, aber den rest würde ich zum lackierer geben, wenn du nicht eine gute sprühausrtüstung mit potentem kompressor hast. mit der sprühdosentechnik wirst du nicht glücklich, versprochen! Sehr teuer und der Lack ist nicht sehr widerstandsfähig in der Regel.
      Mit den ganzen Dosen, also Grundierung, Füller, 2 Farbschichten, 2 klarlackschichten bist du deutlich teurer dran, als wenn du es machen lässt.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Die beste Variante wäre wenn du die Trittleisten auch abnimmst. Sieht dann einfach besser aus wenn sie nicht mit lackiert werden. Mit dem Schleifen ist das so ne Sache (hier im Forum schon oft diskutiert) ich würde/hab mir die Arbeit ein wenig leichter gemacht und die gesamten Sachen zum Sandstrahlen gebracht............
      I don't believe there is anything in the whole earth that you can't learn in Berlin except the German language. (Mark Twain)
    • Die alten Trittleisten hab ich abgenommen, wenn schonn, denn schon... ;)
      Sandstrahlen währe natürlich die beste Lösung, auch von nem Profi Lackeieren lassen etc, aber wir in der Schweiz haben da wohl etwas andere Preise wie Ihr in Deutschland ( ungefähr so wie im Fussball: Wir Flop, Ihr Top ) ;) ;(
      Uf dä Hobel hocke und dävo brause, das isch s erklärte Ziel... ;-)
    • Servus,
      also wenn du dir im klaren bist das es immer mehr oder weniger Makel bei Do it Yourself Lackieren gibt dann mach dich ran.
      Rangfolge:
      - abschleifen
      - eventuell schweißen
      - spachteln
      - abschleifen
      - grundieren (eventuell Rostumwandler und eventuell Füller)
      - anschleifen (sehr fein)
      - lacken
      - klarlacken
      - polieren und versiegeln

      Und vergiss nicht immer mit Waschbenzin zu entfetten und entstauben und denke dran wirklich ausgiebig zu schleifen und zu spachteln.
      Ps: denk auch an Materialverträglichkeiten der Schichten.
      @ chup4: Was du sagst kann man so nicht verallgemeinern denn mit Geschick und Lust kann man mit der Sprühdosenmethode viel erreichen
      und ich hatte für meine komplette Lackierung nur so maximal 80 € Materialkosten und es sieht doch gut aus, oder wat sagst du?
      Hab nach 3-4 Monaten fahrt auch erst eine Stelle an der die Grundierung zu vorschein kommt (Steinschlag). Man ärgert sich dadurch auch weniger über sowas jedoch achtet man auch sehr gut auf seinen Lack da man weiß wie viel Arbeit das macht.

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • du hast nen matten lack, der ist sicher leichter zu lackieren als ein glanzlack... ich hab meine mit der spühdosenmethode auch schwarzmatt... würde es nicht wieder tun, das entlacken war diie hölle und das ergebnis hätte besser sein können.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Neeee,
      Mattschwarz ist das nun wirklich nicht. Ist so ein Mix aus Matt und Matallic.
      Merk schon: ich muss mal nen Foto bei Sonne machen.
      Glaube aber das Schwarz eine farbe ict die ehr schwer zu lacken ist da man unebenheiten und lackfehler sehr doll erkennnt.
      Intensieve Farben wie Gelb, Orange, Blau und Grün sind da glaub ich leichter. mach ich bei meiner hoffentlich bald existierenden Zweitvespa.

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • prinzipiell ist zu sagen das immer auf dem blanken blech gespachtelt werden soll >> wg der haftung
      es gibt viele grundierungen die sich mit dem Polyesterspachtel nicht vertragen und einfach wieder runterfällt

      aufbau sollte wie folgt aussehen

      blech weitestgehend gerade dengeln , spachteln, schleifen ( grob vorschleifen mit 80iger mit 160er nachschleifen , übergänge mit 320er verschleifen )
      grundieren >> am besten reaktivprimer oder epoxygrundierung ,trocknen lassen mit 600er leicht köpfen und anschleißend guten Füller auftragen /HS-Füller
      füller sollte min 3-4 tage trocken bevor er geschliffen wird
      Füller mit 320er maß vorschleifen und je nach nachfolgenden lack entweder mit 600er oder 800er naß nachschleifen

      @ frisoo
      füller ist pflicht sonst kannst die ganze lackierung vergessen und das geld ist rausgeschmissen , und polieren+ versiegeln ist bei einem frischen lack total unnötig
      zum reinigen kein bezin /waschbenzin verwenden enthalten trotzdem öle die zu haftungsproblemen und lackfehlern führen kann >> nur mit silikonentferner reinigen

      und hier nochmal der link für den angehenden Lackierer
      howtoo
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Servus,
      @ rally: du setzt ja hier meine fest geglaubten Methoden außer Kraft, habe halt immer mit Benzin entfettet. Danke dir klatschen-)
      Also ich poliere meinen Lack nach dem Lacken immer da so der ganze Lackstaub, (der den Lack blind erscheinen lässt) der mit den
      billigen Sprühköpfen entsteht, erst weg geht.
      Ist das nicht so das Spachtelmasse die Feuchtigkeit anzieht und wenn die jetzt direkt auf dem Blech ist fängs doch das Rosten an, oder?
      Und was bringt eigentlich dieser Abbeizer ausm Baumarkt für Lacke auf Metall. Kriegt der wirklich den Lack runter, hat da jemand Erfahrungen?
      Natürlich müsste man da zwar nochmal rüberschleifen aber wenn der die erste Lackschicht runter kriegen würde spart man sich ne Menge Arbeit.
      Hey "rally" du als lackierer hast da doch Ahnung!


      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FrieSoo ()

    • Also ich poliere meinen Lack nach dem Lacken immer da so der ganze Lackstaub, (der den Lack blind erscheinen lässt) der mit den
      billigen Sprühköpfen entsteht, erst weg geht.


      das ist was anderes dachte du lackierst mit der spritzpistole

      Ist das nicht so das Spachtelmasse die Feuchtigkeit anzieht und wenn die jetzt direkt auf dem Blech ist fängs doch das Rosten an, oder?


      nein eigentlich nicht , vorrausgesetzt es findet ein anständiger lackaufbau statt >> grundierung, füller ,decklack

      Und was bringt eigentlich dieser Abbeizer ausm Baumarkt für Lacke auf Metall. Kriegt der wirklich den Lack runter, hat da jemand Erfahrungen?


      die neuen abbeizer können garnix sind aufgrund von den neuen vorschriften deutlich milder als die alten guten >> damit gingen 5schichten lack auf einmal runter und bei bedarf auch gleich die haut mit falls nicht mit handschuhen gearbeitet wurde

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Aha,
      also ich habe meine mit Sprühdosen gelackt und diese Köpfe meine ich die meist zusauen und das rotsen anfangen, dadurch entstehen dann Pickel aufm Lack und die gehen gut mit der Poliermaschine weg.
      Habe im Keller auch noch so eine elektrische Pistole mit angebauten Behälter und Wechseldüsen aber habe damit bisher noch nicht gearbeitet werde es demnächst mal versuchen vielleicht macht sich das ganz gut.

      danke dir MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • diese elektrischen spritzpistolen kannst für herkömmliche lacke (2K-Acryl) vergessen , diese pistolen können solche dickflüssigen farben nicht sauber auftragen die sind für holzschutzlasuren geeignet für mehr nicht

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno