Gasgriff einstellen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gasgriff einstellen?

    Hallo Leute!

    Was mir schon seit längeren auf die Nerven geht ist, daß mein Gaszug meiner Meinung nach ein zu hohes Spiel hat und vor allem nicht von selbst in die Ausgangsstellung zurückkehrt.

    Modell ist eine PK 50 XL1

    Da ich aber erst seit einem halben Jahr zu den Vespa Fahrern gehöre kenne ich mich noch nicht all zu gut aus, bin aber handwerklich nicht ungeschickt.
    Kleinere Arbeiten(Kupplungszug erneuern, Hinterrad wechseln, Vergaser einstellen) habe ich schonmal gemacht.

    Wenn ihr vieleicht ein paar Ratschläge für meine Probleme habt, wäre ich sehr froh.

    Soweit ich weiss ist der Rückholmechanismus für den Gaszug im Vergaser oder?

    Danke und Gruß

    kiggster
  • als erstes solltesch mal den gaszug ölen einfach mal oben öl reinlafen lassen und paar mal ziehen ich weis zwar nicht was du unter zu viel spiel verstehst meinst damit das es zulange dauert bis das gas reagiert oder?
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • ja genau.
    ich muss den griff erst nen kleines stück drehen bevor ich merke das sich der zug nun auch bewegt.

    welches öl nimmt man am besten dafür?
    ich schätze sowas sollte man auch im bauhaus kriegen oder?
  • irgend nen krichöl und ja gibts in jedem baumarkt
    ich weis net wie dein gaszug aussieht aber ich glaub das kann man nachstelln bin mir aber nicht sicher
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • RE: Gasgriff einstellen?

    wenn es nicht von alleine zurückgeht, kann es daran liegen dass deine Griffgummihülse am Lenkerkopfgehäuse radiert (dafür gibts aber ein Distanzscheiberl welches du fetten kannst), oder der Bowdenzug(-seil) ist festgerostet. Wechseln ist eine fummelige Arbeit (aber wenn dann gegen einen Teflon-innenbeschichteten) und das Spiel kannst du wegmachen indem du den Sitz hochklapptst, die graue Plastikbox rausholst und darunter, wo das Gasseil am Versager hängt die Schraube mit der Feder herausdrehst bis das Spiel weg is aber der Gasschieber noch nicht hochgeht, sonst verstellst du das standgas wofür die senkrechte Anschlagschraube zuständig ist.
    Viel Spass!
    MfG
    Sigi