Verzögerte Gasannahme bei Vollgasfahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verzögerte Gasannahme bei Vollgasfahren

      Habe eine PX 80 mit DR-Zylinder komplett neu aufgebaut.

      Der Motor hängt super am Gas, die Leistung ist optimal und eigentlich bin ich total zufrieden.

      Wenn ich mit Vollgas fahre und dann das Gas nur kurz zurück nehme um dann gleich wieder Vollgas zu geben, so dauert die Gasannahme ca. 2-3 Sekunden.

      Ganz selten höre ich auch eine Art Fehlzündung dabei.

      Nehme an, dass die Ursache an der Bedüsung liegt, da die Zündung korrekt eingestellt ist und der Tank innen sauber ist. Das Kerzenbild ist "rehbraun".

      Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

      Besten Dank auch.
    • Hi,
      hast du schon die Fehlerquelle ausmachen können?
      Ich habe nämlich von deiner Beschriebung her genau das selbe Problem.
      Fahre ne PX200 12Ps mit Sip Road. Bedüsung hab ich schon alles ausprobiert, da liegt bei mir glaub ich nicht das Problem.
      Grüße Felix
    • Bedüsung hab ich schon alles ausprobiert, da liegt bei mir glaub ich nicht das Problem.


      Poste mal deine Bedüsung .
      Ist das Problem neu aufgetreten = also die Kombo lief ne zeitlang störungsfrei ?
      Weapons of Mass Destruction
    • Hi,
      meine Bedüsung sieht derzeit wie folgt aus:
      BE3, 52/140, 160, und HD 122 mit Löchern im Luftfilter
      Habe auch schon die Neben-/Leerlaufdüsen 55/160 und 50/120 sowie die Hauptdüsen 118 und 120 in diversen Kombinationen mit und ohne Löchern im Luftfilter ausprobiert.

      Den Motor habe ich letztes Jahr als revidiert gekauft und zunächst mit original Auspuff gefahren, da trat das Problem auch schon auf. Ist also nicht neu!
      Da ich die Vespa erst im August fertig hatte und das Kennzeichen nur bis September gültig ist, habe ich es ersteinmal so hingenommen.
      Mit dem Sip Road, den ich jetzt zu Beginn dieser Saison verbaut habe wurd das Problem stärker.

      Habe den Motor jetzt auch schon auseinander gehabt und neu gedichtet/gesimmert usw...
      Im selben Zuge wurde auch der Vergaser zerlegt und mit Sprit getränkt sowie Kompressor ausgepustet (Habe leider kein Ultraschallbad).
      Half alles nichts...

      Ps.: Mein Problem unterscheidet sich auch etwas von dem von Andi1 beschriebenen. Wenn ich über 80km/h +/- fahre und Gas wegnehme, um Beispielsweise in eine Kurve zu gehen, dann wieder Gas gebe um heraus zu beschleunigen, habe ich diese verzögerte Gasannahme. Ich muss also nicht gleich wieder Vollgas geben.
      Desweiteren habe ich auch noch nicht diese "Art Fehlzündungen" wargenommen.
      Es scheint mir in gewisser Weise temperaturabhägig zu sein d.h. es tritt eher weniger bis garnicht bei kaltem Motor auf.

      Bin langsam mit meinem Latein am Ende ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jim Beam ()

    • Hallo,
      ich habe ne PX 200!
      Keinen Dr 135, lediglich das Phänomen, welches Andi1 mit seinem DR 135 beschrieb ist annähernd indetisch mit dem meinigen Problem, vielleicht ist das etwas untergegangen.

      Habe heute morgen gleich mal diesen Cutaway gemessen, wenn ich das richtig recherchiert habe handelt es sich dabei ja um die Nut auf der unterseite des Gasschiebers.
      die Tiefe beträgt 1mm (Breite 8mm).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jim Beam ()

    • Hallo Jim Beam,

      das ist eigentlich ein sehr mäßiger Cutaway dem ich so eine "ernste" Wirkung jetzt nich zwingend zuschreiben wollte. Der Gedanke war eigentlich, dass der Cutaway eventuell beim Gas wegnehmen die Verbrennungsluft soweit abmagert dass der Spritstrom abreißt und erst wieder neu aufgebaut werden muss. Ein stärkerer Cutaway, es gibt sie bis 2,5 mm Tiefe hätte diese Theorie besser begründet. Vielleicht versuchst du einfach mal herauszufinden ob du mit dem Gashahn das Problem besser steuern kannst.

      Gruß, Klaus
    • Ups, da hab ich wohl falsch gelesen. War immernoch bei dem Setup ganz oben.

      Bei der 200ter sieht's etwas anders aus. Cutaway ist da schon ein Thema.
      Jetzt muss ich allerdings erst einmal in meinen Hirnwindungen rumkramen, wie das war.
      Ich hab das Problem bei meinem Malossi Motor damals auch über den Gasschieber der Cosa ohne Cutaway gelöst und konnte dadurch mit der ND runter und auch mit dem Mischrohr.
      Mit dem BE2 war das Ganze schon recht ok, mit PX Gasschieber, dann auf anraten von nem guten Freund mal geändert und siehe da, Loch weg.

      Ob ne 122iger HD beim SIP Road nötig ist, kann ich nicht beurteilen.

      Aber das kann man ja testen. Eine Nummer kleiner werden, fahren. Motor aggieler, dann richtiger Weg.
      wenn die HD dann mal passt, also Volllast halbwegs abgestimmt ist eben mit'm Teillastbereich weitermachen, sprich ND.
    • Hallo,

      PX-Gasschieber, Cosa Gasschieber ohne Cutaway ...
      Vielleicht sollten wir mal klären was man da einem Vespatyp zuordnen kann? In der Cosa gab es vermutlich anfangs Gasschieber ohne Cutaway, meine FL hat aber den stärksten Cutaway eingebaut gehabt den man sich vorstellen kann mit 2,7 mm. Das ist schon heftig bei einem 3 mm starken Blech.
      Und ich habe jetzt, nachdem ich den Gasschieber mit Cutaway rausgeschmissen habe viel weniger Probleme beim Fahren, weniger verschlucken, gleichmäßigere Reaktionen auf den Gashahn. Allerdings befürchte ich, dass ich beim nächsten TÜV-Besuch Probleme mit der AU bekommen könnte. Und genau hier, denke ich, liegt der Hund begraben, der Cutaway ist m.E. das Element im SI-Vergaser, das es den Italienern ermöglicht hat die AU anstandslos zu bestehen. Ein Vergaser ohne Cutaway läuft vermutlich sehr schnell in manchen Drehzahlbereichen zu fett.

      Gruß, Klaus
    • Ich habs wegbekommen!
      Habe den Benzinschlauch gewechselt, der den ich ausgebaut habe, hatte nur einen Durchmesser von 6mm und ne Wandung von 2mm der neue nen Durchmesser von 8mm und ne Wandung von 4mm...kann mir gut vorstellen das Gasbläschen das Problem waren...
      Hatte den Schlauch als Benzinschlauch Vespa PX vom örtlichen Teilehändler...sieht bei näherer Betrachtung eher aus wie der Ölschlauch einer PX Lusso...naja und deswegen der ganze Heckmeck...eigl ärgerlich, aber naja im Moment bin ich happy! 2-)