Vespa 125, baujahr 1958 Angebot bekommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa 125, baujahr 1958 Angebot bekommen

      hallo! bin nach wie vor ziemlich ahnungslos was vespas angeht, trotzdem möchte ich mir demnächst eine anschaffen. hab von einem freund ein angebot von 2500 euro für eine vespa 125 baujahr 1958, dreiganggetriebe,tüv vorhanden, pickerl, bekommen. soll ich zuschlagen? kein rost,olive-grün und laut ihm, ein absoluter klassiker... (bilder folgen morgen)
      vertrauen tu ich ihm auf jeden fall... kann man so alte vespas eigentlich noch leicht tunen um vielleicht doch noch ein paar ps rauszukriegen???

      im vorhinein,danke für euren guten rat
      lg l
    • Die Frage ist ob zu deiner Vespa Tuning passt. Ich halte prinzipiell wenig von Tuning.

      Zu deiner Beschreibung passt nur die VNB. Laut deiner Beschreibung ist die Vespa das Geld wert, aber Bilder sagen mehr als tausend Worte!!
    • hi. erstmal gratulation zu deiner neuen rally, diabolo ;)
      das ihr mich nicht falsch versteht,möchte da nix gr0ßes aufmotzen oder verfälschen... spreche nur von ein paar ps die man viell noch rausholen könnte ohne irgendwas zu ruinieren. natürlich soll das schätchen so authentisch wie möglich bleiben
    • Ne Vespa ist ja auch nicht zu rasen gemacht. Wenn du schnell sein willst dann kauf dir ne Yamaha YZF R1 mit 185 PS.

      Bei deiner würde ich allerhöchstens nen Austauschmotor rein, und das auch nur so dass man den Originalzustand ohne Probleme wieder herstellen kann.
    • Was glaubt ihr was ich manchmal für Wutanfälle bekomme wenn ich so nen Typ auf seiner Lu sehe der manchmal aus Offenbach nach Ffm fährt.

      Der Idiot hat aus der Vespa so nen Extremkutt mit blablablablabla und Unterbodenbeleuchtung gemacht und an jeder Ampel gibt er richtig Sroff macht

      Wheelies etc. Ich könnte den Typ sowas von umbringen...... :thumbdown:
    • ist vermutlich eine VNB und absolut nicht selten und ein gesteckter 177er DR mit einem 20/20er SI vergaser braucht keinen gefrästen motor
      für 2500€ muß die aber in einem sehr guten zustand sein sonst ist sie zu teuer

      @ maxi

      schon anfang der 50iger wurde die diversen vespas aerodynamisch bearbeitet und motorisch bearbeitet um an diversen rennen >> hauptsächlich Bergrennen<< teilzunehmen
      um einen tötungsdelikt deinerseits zu entgehen werd ich wohl von meinem LU-racer hier keine fotos einstellen :D
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • die VNB wurde zwischen 1959 - 1966 inkl deutscher produktion sicher 500tsd x gebaut deshalb nicht selten

      wens aber wirklich BJ 58 ist kann es eigentlich auch eine VNA sein bei der ist kein tuning möglich >> direktsauger

      rally221
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Hab nochmal im Netz gekuckt und da kommt raus das es entweder ne VNA1T oder VNA2T ist.

      Die Stückzahlen belaufen sich auf:

      1957-59

      Vespa 125 N (VNA1T) - 67.030 Stück

      Vespa 125 N (VNA2T) - 48.399 Stück

      Die Seriennummern sehen dannwie folgt aus:

      1958 VNA1T 10301 68031

      1958 VNA2T 68032 107007
    • PX hat 10" Räder, VNA 8". Da muss man schon auf einen Nenner kommen und entweder den PX Motor auf 8" umbauen oder die Gabel auf 10".

      Den Motor auf 8" umzubauen, verkürzt die Übersetzung ziemlich stark.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Der Thead ist 4 Jahre alt! Mach bitte einen eigenen Thread auf.
      Closed.
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats