R.I.P. liebe PX80 mit D.R.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • R.I.P. liebe PX80 mit D.R.

    Tja das wars dann wohl fürs erste mit dem Vespavergnügen! Genau 2 Tage hat das gute Stück mitgespielt. Jetzt hat sich meine ganze schöne Arbeit gerade in Rauch aufgelöst. Lautes geklacker und dann stehen geblieben noch schnell Kupplung gezogen aber zu spät. Gerade hab ich das Elend auseinandergenommen und siehe da der Zylinder hat den Sprengring vom Kolbenbolzen gefressen und dabei überall schöne Späne und Riefen hinterlassen sowohl im Zylinder als auch im Kolben und sogar im Kopf. Also wohl alles für die Tonne! Da bin ich wohl selber Schuld denn ich habe den Sprengring vom PX80 Kolben genommen zumindest auf einer Seite weil der orginale fehlte.
    Jetzt meine Frage: Muss ich jetzt den kompletten Motor auseinandernehmen und gucken ob irgendwo noch Spähne vom Sprengring sind oder reicht es nen neuen Zylindersatz draufzumachen. Festgefressen hat er sich zumindest nicht.
    Tja das kann ich dann wohl als lernen aus Fehlern verbuchen! :(

    In stiller Trauer

    Andreas
  • zu empfelen wärs wobei ich den warscheinlich nur umdrehen wüd alles mal mit benzin auswaschen würde und dann mit pressluft ausblassen paar minuten lang

    und die dinger in zukunnft immer immer mit der öffnung nach unten einbaun
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Da bin ich wohl selber Schuld denn ich habe den Sprengring vom PX80 Kolben genommen zumindest auf einer Seite weil der orginale fehlte


    Bingo Bongo Problem erkannt,weil man zu fickerig war an einem Pfennigartikel gespart und dafür größere Werte geschrottet.
    Mein volles Mitgefühl ,was meinst du wieviele Tuningparts ich schon (unnötiger Weise) über den Jordan geschickt habe :D
    Dieser Zustand zwischen Wutanfall und Heulkrampf speichert sowas aber gut ab.Nochmal passiert dir das nicht.

    Ich tendiere eher zu der Dr. Vespa Methode. Weiter als ins Kuwe gehäuse können die Späne nicht gekommen sein.Kurbelwelle so drehen das du in den unteren Teil schauen kannst.Erst mit Druckluft ausblasen.Dann noch satt Bremsenreiniger auf das untere Pleulager das spült den rest raus und wieder ordentlich Druckluft sollte reichen.
    Weapons of Mass Destruction
  • RE: R.I.P. liebe PX80 mit D.R.

    Thx fürs Mitgefühl, langsam hab ich mich wieder gefangen und bin gerade dabei nach neuem Zylinder zu suchen...Hier
    Ob ich damit wohl was anfangen kann? die Risse sind mir wurscht da ich ja nur den Zylinder inkl Kolben und Kopf verbauen will, allerdings war der letzte auch so ein Gebrauchtkauf und eigentlich sollte ich ja nach dem Totalschaden geheilt sein, jedoch reizt es mich nen halben Motor als Ersatzteilspender in der Ecke liegen zu haben. Was meint ihr? Nen komplett neuer Zylinder hat natürlich auch was aber 130€ is auch schon ne Menge Holz für mich armen Schlucker.
  • So der Motor wäre meiner und damit bin ich wohl bald wieder im Rennen...JUHU! Da hebt sich meine getrübte Laune wieder! Der Vespaladenmann in Hannover wo ich mir gerade nen Polradabzieher geholt habe sagte auch dass man besser nen gebrauchten Zylinder von D.R. nehmen soll, da die neuen alle beschissen gefertigt wären und andauernd Klemmer bekämen. Also auf den gebrauchten Motor geboten und auch bekommen :) dann hoffe ich mal dass der flott kommt und ich alle Spähne finde...