Vespa 50 (V5A) Schaltung dreht durch

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo zusammen,


    Ich hab sowas von nem Problem! Zunächst muss ich sagen, dass ich seit heute Besitzer einer Vespa bin. Also Frischfleisch auf diesem Gebiet. Nach ewigem suchen etc. hab ich mir eine gekauft. Der Zustand schien soweit als i.O. Bis ich dann das schöne Stück nach der Anmeldung gefahren bin.


    Nach ca. 30 min fahrt, stand ich an der Ampel, ...zack 1. Gang, ...zack 2.Gang geht nicht.. 3.Gang auch nicht. Da ich nicht mehr weit in die Garage hatte, fuhr ich also im Ersten. (achtsam und langsam)


    Die Schaltung ist nun im 1.Gang und lässt sich ohne zu kuppeln durchdrehen. Ich kann weder Leerlauf noch Gang 2 oder 3 herschalten. Bevor ich mich aber ans schrauben mache, bin ich auf EUER Know-How angewiesen. Ist vielleicht der Zug gerissen?


    Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir hilft, meine Vespa wieder fahrbereit zu bekommen.


    Danke euch jetzt schon mal für alle Tipps.

  • v5a? also ne erste serie? glückwunsch!


    nun zu deinem problem:
    schaltzug ist mit ziemlicher sicherheit gerissen! würde an deiner stelle gleich beide tauschen, wenn der eine reißt machts der andere meistens auch nichtmehr lange.
    ist beim rundlichtlenker aber n ziemliches gefriemel!
    bau erstmal den tacho raus, kuck rein und dann siehste selbst schon was ich mein.

  • bei meiner 79er 50n ist er heute auch gerissen.. in der suche hier finde ich allerdings keine ein- und ausbau tipps..
    wie gehe ich da jetzt am besten vor???


    schaltzug ist mit ziemlicher sicherheit gerissen! würde an deiner stelle gleich beide tauschen, wenn der eine reißt machts der andere meistens auch nichtmehr lange.

  • scheinwerfer rausschrauben, tacho rausschrauben (schraube ist vorne unterm scheinwerfer, bei der spezial jedenfalls, ansonsten suchen) und dann links die züge mit ner kleinen flachspitzzange und ner häkelnadel rausfummeln und nen neuen reinfummeln. ist etwas ätzend, normal reißen die auch nicht. die 80er spezial, die ich hier habe, hatte nach 18 jahren fahren noch ausschließlich originalteile.


    wenn du das so nicht hinkriegst, muss der lenkkopf runter, das wird dann aber SEHR nervig. lieber n bisschen fummeln.

  • ach des ist alles übertrieben. wenn du eh schon beide wechselst kannst du den schaltgriff solange drehen bis du da gut hinkommst und dann mit nem schraubenzieher am zug des ding rausziehen. ist echt alles halb so wild. vor allem bei der spezial weil des tacho so groß ist.

  • bei der erstserie ist der tacho klein ;) dafür ist der scheinwerfer größer. ist etwas fummelig aber geht

  • hab ja spilla geantwortet^^