Hinterrad etwas schief - normal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hinterrad etwas schief - normal?

      Hallo Leute!

      habe mal eine kleine Frage: ich besitze eine P 200 E und habe vor einigen Tagen festgestellt, dass das Hinterrad leicht schief/schräg ist. Fällt kaum auf, außer wenn man genau hin schaut.

      Ist das normal oder sollte ich mir Gedanken machen? Ist das vielleicht der Grund, warum die PX 200 gerne etwas nach rechts ziehen?

      Danke schonmal und Viele Grüße,

      Sarah
    • Ich würde schon sagen, dass Du Dir etwas gedanken machen solltest.
      Das Hinterrad gehört gerade und sie sollte auch nicht zu einer Seoite ziehen.
      Frag mich bitte nicht, warum es schief sitzt.
      Es kann eigentlich nur an der Botoraufhängung, aslo an der Schwinge etwas sein, also die Gummis völlig fertig oder so.
      Machst Du bitte mal ein Foto so von gerade hinten, dass man das sieht.
    • Eigentlich ist das nicht normal. Könnte aber sein, dass die Silentgummis in der Motortraverse verschlissen sind, das kann zu den beschriebenen Symptomen führen, weil dann übermäßiges Spiel vorhanden ist. Ersatz dafür gibts zu kaufen, allerdings ist der Einbau der neuen bzw. der Ausbau der alten Gummis etwas fummelig.

      Zuerst würde ich aber mal prüfen, ob Felge, Bremstrommel und die Befestigungsschrauben vom Motorblock am Rahmen und Federbein richtig fest sind.

      Ed.: Zu langsam.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Alles klar, ich mache nachher gleich mal ein Foto.

      Allerdings habe ich in einem Testbericht aus den 80-ern wirklich gelesen, dass das Ziehen nach rechts für das Modell normal sein soll.

      Vielleicht finde ich's ja nochmal.

      VG

      Sarah
    • Eine gewisse Rechtslastigkeit ist bei der Vespa konstruktionsbedingt durch den außermittig sitzenden Motor und wird normalerweise durch unbewusste Gewichtsverlagerung des Fahrers nach links ausgeglichen. Der Lambrettist spricht in diesem Zusammenhang deshalb auch gerne mal abfällig von Kippelmopeds. Deshalb darf der Roller aber nicht von sich aus nach rechts ziehen oder das Hinterrad schief stehen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Schief?, und zieht sehr nach rechts?

      Hast Du vor kurzem neue Bereifung aufgezogen?

      Dann ist es möglich, daß Du die Felge verdreht eingebaut hast.

      Das Hinterrad läuft dann 3 cm aus der Spur.

      Steht man hinter dem Fahrzeug, Ventil guckt links raus.

      Gruß