Gewinde am Polrad kaputt

  • Hallo
    Als ich gestern noch einmal versucht habe mein Polrad zu lösen hat der Abzieher leider nicht das Polrad sondern das Gewinde herausgezogen:pinch:. Somit kann ich den Abzieher nicht mehr vernünftig ansetzen und er hält nicht mehr richtig. Hat jemand eine idee wie ich das dann losbekomme? ?(
    Das Ding war allgemein schon ziemlich fest, selbst die Mutter loszubekommen war nicht sehr einfach.
    Ich hoffe jemand hat ne idee


    Mfg Tobias

  • Dreiarmabzieher - kann man sich in ner Do it yourself Werstatt ausleihen, wenn Du keinen hast.
    Polrad würd ich dann trotzdem ein neues anschaffen.

  • Du kannst versuchen mit einem normalen 3 Klauenabzieher hinter das Polrad zu greifen und dann auf der Kurbelwelle die Schraube zum abziehen aufzusetzen. Da das Polrad aber aus Guss ist, bricht dir der Mist sehr leicht aus.
    Vorher auf jedenfall mal mit Wd40 (oder anderem Kriechöl) einsprühen, warten und mit leichten Gummihammerschlägen (wirklich nicht feste) versuchen das Polrad etwas zu lockern, das muss ja schon Bombenfest sein wenn du das Gewinde da raus reisst.


    Wenn du den Abzieher schon angesetzt und gespannt hast, auch mal leicht klopfen, durch den Ruck und den Zug löst es sich eventuell.


    Mfg, Holger

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Ich tippe mal eher darauf, dass er den Polradabzieher nicht tif genur reingedreht hat.
    Wenn der rictig zitz, reißt der nicht aus. Es sei denn, es ist ein absolutes Gammelding.
    Das Polrad würd ich eh nicht mehr nehmen, deshalb ist der Dreiklauenabzieher schon die richtige Lösung.

  • Das Polrad kommt sowiso neu da schon zwei Schaufeln abgebrochen sind. Von daher ist es mir eigentlich egal wie das da runter kommt hauptsache es kommt runter

  • Dann geh den beschriebenen Weg mit dem Dreiarmabzieher, oder Dreiklauenabzieher.

  • Die mutter saß wirklich bombenfest, war gestern selbst dabei. und der abzieher war soweit drinne, wie er eben reinging...


    Diabolo : von daher kann man tobi keine vorwurf machen :D


    gruss ape

  • Also ich habe den Dreiarmabzieher nun zuhause. Ihr werdet es nicht glauben aber das Ding geht immer noch nicht runter. :(
    Mir sind auch schon zwei kleine ecken vom Polrad abgebrochen und ich möchte jetzut nicht den kompletten Rand wegbrechen.
    Hat jemand eine andere Idee das Ding runterzubekommen? ?(
    Mfg Tobias

  • einen schlitz reinflexen und mit nem hammer zerbrechen.

  • Am einfachsten isses Wohl noch an einer Stelle bis durch zu Flexen, dass ein kleiner Spalt entsteht, und da dann mit einem großen Schlitzschraubenzieher ansetzen und draufhämmern.

  • Vorsicht da drunter liegt die Lima und die Kurbelwelle ist auch im Weg, mit flexen wäre ich da extrem vorsichtig.
    Lieber nochmal ne Nacht in WD40 baden lassen.

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Die Gewinde an den Polrädern sind oft sehr dreckig. Deswegen lassen sich die Abzieher nur sehr wenig reinschrauben.
    Ich behandle das Gewinde immer erst mit Öl, Druckluft, Bremsenreiniger und nochmals Druckluft, dann geht der Abzieher viel weiter rein und er hat mehr Halt.


    Ansonsten geh mal mit dem Ding in ne gescheite Werkstatt, die haben ordentliche Abzieher, evtl. nen 5-armigen - für einen kleinen Obulus machen die dir das Ding in ner Minute runter.