Wo sind die Grenzen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wo sind die Grenzen?

    Moin Moin.

    Wer von euch ist schon mal mit ner heiß gemachten Fuffi erwischt worden, bei der der Hubraum aber nicht erhöht worden. Also am besten habt ihr aber doch nen Tuningzyl. mit 50ccm verbaut? Was habt ihr als Strafe bekommen? Bzw. was bekommt in dem Fall als Strafe.

    Meine PK 50 S ist mir nämlich vom Anzug her zu langsam, vor allem weil ich oft mit meiner Freundin fahre. Hab z.B. dran gedacht nen 50ccm-Zyl. von D.R. oder Polini zu verbauen.
    Ein Name sagt noch lange nichts über die Person aus :D
  • RE: Wo sind die Grenzen??

    Das Problem ist nicht das "erwischt-weden", sondern der fehlende Versicherungsschutz. Ich meine, wenn Du einen Unfall verursachst bzw. eine Teilschuld zugeschrieben bekommst, und Du keinen Versicherungsschutz mehr hast, haftest Du ganz alleine dafür. Bei kleinen Remplern wird das kein Problem sein, aber bei Personenschäden ist der Himmel das Limit. Und nur der.
    Überfahr mal jemanden mit dem Roller, der ein gutes Einkommen hat und nach dem Unfall nicht mehr arbeiten kann. Viel Spass als Leibeigener, da kommst Du nicht mehr raus. Vielleicht mit einem Strick, aber das ist ja auch keine Lösung.

    Mich nervt die Beschleunigung meiner PK auch manchmal. Aber dafür ist es eine Vespa. Wer damit nicht klarkommt, soll mit Plastik spazierenfahren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stewie ()

  • Der fehlende Versicherungsschutz ist aber nur die halbe Miete!
    Die Vespa ist zugelassen als KFZ mit 50cm³ Hubraum und einer maximal zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/h. Solltest du einen dieser Parameter sprengen sieht's ziemlich düster aus. Einerseits wäre da der Umstand das du ein KFZ ohne gültige Betriebserlaubnis spazierenfährst, andererseits begehst du damit schon Steuerhinterziehung.

    Dazu kommt das du wenn du nur einen Autoführerschein hast auch noch ohne gültige Fahrerlaubnis fährst.

    Aber ich bin noch nicht erwischt worden, also kann ich's dir nicht sagen!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • Topic korrigiert!
    1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
    2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
  • RE: Wo sind die Grenzen?

    das was gesagt worden ist, ist schon alles richtig doch aus eigener erfahrung kann ich sagen das bei einem unfall nicht gleich jemand her kommt und deinen roller zerlegt es sei denn du fährst mit ner 50ér mit hundert in ein auto. die polizei ist meistens kulant und gibt dir ne woche zeit wenn sie dich erwischen den roller wieder in orginal zustand zu bringen und meistenst bleibts bei ner verwarnung oder einem kleinen bußgeld.
  • ich kann mich frank nur anschliessen! wenn es einen unfall gibt, kommt sicher kein versicherungsexperte und kontrolliert eure vespe und der polizei geht das am arsch vorbei (ausser sie hören dich schon 5 minuten zuvor und sehen wie du dann mit 100 sachen ein kleines kind überfährst...:D). ausserdem, könnt ihr eure 50er nicht in die a1 kategorie eintragen lassen? spricht 50 ccm mopets die keine geschwindigkeitsbegrenzung haben? bei uns geht das und ich dachte immer dass d und ch die selben eu gesetze haben, was 2 räder angeht...?
  • Theoretisch gibt's auch in Deutschland solche Zweiräder (Kreidler z.B.) aber das Problem ist das man die in hierzulande nur mit 'nem "richtigen" Motorradführerschein fahren darf!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • @ Trashoe-Vespa

    klar gibt es die Möglichkeit der 50er Kleinkraftrad, ohne die 50er Grenze.
    Ich hatte da mal eine Puch die legal 120 lief mit 50cc. Bekam dann eine 80er Nummer und hat mich im Jahr 1200 Märker Versicherung gekostet. Die ging mit meinem alten 3er Führerschein.

    Ich denke heute, das steht in keiner Relation zum Nutzen. Wenn man überhaupt nen Versicherer findet. Ist wohl eine Klasse mit unkalkulierbarem Risiko.