wie mache ich meine vespa pk 50 s winterfest?

  • Wäre es dann nicht sinnvoll Benzin zu tanken, also ohne Ölzusatz?

    "Woanders is' auch scheiße!"


    "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)

  • ...das Benzin nach einiger Zeit verfliegt, und ein zu "fettes" Gemisch im Tank verbleibt.


    (hab ich mir so gedenkt :rolleyes: )

    "Woanders is' auch scheiße!"


    "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)

  • Das stimmt, deswegen bin ich auch ein Verfechter für Möglichkeit 1 .


    Das Benzin verfliegt aber auch ohne Öl, du müsstest dann im Frühjahr das Benzin wieder ablassen und messen wieviel noch übrig ist. ;)

  • Vielleicht mach ich das ja diese Jahr.
    Bis jetzt war ich immer zu faul und hab mich einfach im Frühjahr wieder auf die Kiste geschwungen....ohne Probleme! 8)


    P.S.: Meine jetzige Gefährtin hatte 7 Jahre in einer Autowerkstatt geschlummert. Da war natürlich der Tank vollkommen versifft.

    "Woanders is' auch scheiße!"


    "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)

  • Vor dem Einlagern oder im Frühjahr?


    in Bezug auf Wd-40 und Tanks, hab ich nur schon ma gehört, dass Leute das zum Entrosten benutzen. Hab ich aber noch nie probiert.


    Ein Bekannter von mir (Rollerwerkstadt, Kfz-Zweirad-Meister) spannt die Tanks immer auf ne Stange die sich, angetrieben von nem kleinen Elemotor, um die eigene (Längs-)Achse dreht.


    Gefült wird der Tank dann mit Spaxschrauben und ner Seifenlauge (leicht alkalisch). Dann lässt er das 1-5 Stunden rödeln mit ca 25 u/min.


    Die Tanks werden 1A entrostet. Wenn man das Ergebnis einmal geshen hat, vergisst man alle anderen Entrostungsverfahren.