Seitenständer Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seitenständer Problem

      Hallo Zusammen!

      Ich habe mir heute einen Buzetti Seitenständer gegönnt. Hab das ganze dann auch direkt verbaut, d.h Hauptständer ab Seitenständer drauf und dann wieder den Hauptständer drüber. Jetzt hab ich leider 2 Probleme.

      Nr.1 Der Hauptständer geht beim Aufstellen nicht mehr ganz nach hinten, d.h er steht "fast" grade, das macht mir ein wenig sorgen weil vorher war er schon ein Stück weiter "eingerastet".

      Nr.2 Der Seitenständer klappt nicht automatisch ein, d.h. ich muss ihm mit dem Fuß einen kleinen ruck geben. Sollte er nicht von selbst zurück gehen?



      Vielen Dank im voraus

      gnash
    • da hats wohl nen patzerchen beim zusammenbau gegeben.... mein hauptständer klappt von allein ganz ein, sobald ich die vespa vom ständer drücke....hast die feder richtig eingehängt???

      ps. der buzetti behindert die normale funktion des hauptständers eigendlich nicht
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • Also erstmal Danke für deine Antwort!

      Also der Hauptständer klappt auch automatisch ein, der Seitenständer nicht... oder ist das normal?

      Mit der standfestigkeit finde ich auch etwas komisch weil ich nicht erkennen kann wo der Seitenständer den Hauptständer behindern sollte?! Naja ich glaub ich werds nochmal auseinander schrauben...

      gruß gnash
    • Verstärke dein Bodenblech sonst verbiegt dir der Seitenständer das Trittblech sieht dann Schei.e aus.Aber der Buzetti müßte eigentlich von selber klappen.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Vespa Fahrer Avatar

      nachbrenner schrieb:

      Verstärke dein Bodenblech sonst verbiegt dir der Seitenständer das Trittblech sieht dann Schei.e aus.Aber der Buzetti müßte eigentlich von selber klappen.
      aber auch nur, wenn beide federn vorhanden sind...... :whistling:
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • Dann kann er auch nicht von selbst einklappen. Bis Anfang der 90er gabs den Buzzetti mit nur einer Feder, die den Ständer in eingeklapptem Zustand oben hält. Später kam dann die Version mit 2 Federn, wobei die 2. Feder den Ständer einklappt, sobald er entlastet wird.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Hi,


      ich würde mir auch gerne einen Seitenständer unter meinen 50N Special bauen, habe aber schon ein paar pixx mit unschönen, gewölbten Bodenblechen gesehen.

      Wie schützt man sich am besten davor und welcher Seitenständer wäre dann zu empfehlen?

      thx

      ciao
      Sönni
      Go Go Gadget signature!
    • Besteht das Problem darin, dass sich das Trittbrett der Vespa verbiegt oder die Metallplatte, an der der Ständer ist?

      Kann nicht einfach zwischen Vespa und der Ständerplatte eine dickere, stärkere, stabilere Platte zwischenschrauben, zur Stabilisierung?
    • Ich hab den Seitenständer von Buzzetti für ne PK50-ETS schwarz, da die Verkäuferin den falschen eingepackt hatte, aber trotzdem verbaut. Das Blech habe ich mit einem weiteren Bodenblech verstärkt, und den Fuß unten ein Stück flacher gemacht da anscheinend ne PK50 höher ist.

      Auf dem 2. Bild sieht man die Bodenplatte, die habe ich aber um höhe zu gewinnen nun unten mit dem Ständer verschraubt. Tuts genauso. Mit dem richtigen V50 Ständer würde es auch zwischen Platte Seitenständer und Karosserie gut klappen, da die kürzer sind.

      EDIT: seh grad dass die meisten hier eh ne PK haben, also dann würdet ihr ja eh den brauchen
      Bilder
      • DSC00122.JPG

        1,16 MB, 2.592×1.944, 150 mal angesehen
      • DSC01121.JPG

        497,09 kB, 2.048×1.536, 198 mal angesehen