leistungsabnahme beim gasgeben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • leistungsabnahme beim gasgeben

      hallo,

      ich bin mit meiner px80, (135er DR daruf, 20er gaser, 102er duese, standard sito topf, 8er NGK ZuKerze)unterwegs. nach nun 1000km (bin in den alpenvorgebirgen) habe ich heute ein motorproblem festgestellt.

      braeuchte ein paar tips was es sein koennte oder was ich machen sollte. leider habe ich eingeschraenkt netzzugang hier, daher habe ich keine zeit f die Suchfunktion.

      also, ich merke das bei hoeheren drehzahlen (im 4.Gang, ab ca. 60 kmh) die vespe das stottern anfaengt. ebenfalls bergauf im 3. gang beim richtig gasgeben, also unter last und im hoeheren drehzahlbereich (so die eindruecke bis jetzt)
      Das fuehlt sich an als ob sie:
      -abgewuergt wird wenn ich gas gebe ab ca. 58kmh,
      -nimmt keine leistung mehr an beim gas geben,
      -wenn ich aber weiter gas gebe und sie so rumstottern tut macht sie auch so ein komisches blechernes geraeusch(kaum zu hoeren)
      -wie so ne art zuendungsaussetzer vielleicht,
      -oder als ob sie mal fuer nen kurzen moment keinen sprit bekommt und dann wieder schon, dann wieder nicht usw....-.leistungsaussetzer
      -ruettelt dabei, genauer: verliert an leistung (leistungsabnahme, wird mal kurz langsamer), kommt dann wieder kurz, dann wieder so ein leistungsaussetzer (als ob sie gedaempft wird), kommt dann kurz wieder usw....bis ich sie wieder auf unter 60kmh drehe, dann wird sie wieder ruhiger.
      -also: ich gebe gas ab ca. 58kmh-> dann nimmt sie an leistung ab, zieht nicht->zieht dann mal kurz wenn ich weiter gas gebe-> setzt dann wieder aus, und wenn ich es uebertreibe wirds nur schlimmer (nimmt an leistung ab, kommt dann kurz, setzt dann an leistung wieder aus), und sie droht mir (nur ne waage vermutung, habe es nicht so weit getrieben) auszugehen. also fahre ich leider nicht schneller als 60kmh.

      was koennte es sein?
      1.) zieht sie falschluft wenn der motor heiss wird? (werde morgenfrueh beim losfahren gleich mal schauen wie sie laeuft wenn sie noch kalt ist)

      2.) vergaser kommt nicht nach (habe den lufi gereinigt vor ca. 550km, duesen ebenfalls)

      3.) puff dicht?

      4.) wie fuehlt/hoert sich ein gerissener kolbenring an, bzw. ein kobenklemmer?

      5.) wie fuehlt/hoert sich ein defekter zylikopf an?

      heute morgen sprang sie sofort an, hat aber erst mal nen schoenen blau/weissen qualm rausgehustet (zuviel oel in der mischung, stelle ich an der gemischraube ein in dem ich die schraube so drehe das der motor hoeher dreht????)

      eigentlich wuerde ich sie gerne mal bei so was zu nem schrauber bringen, aber ich muss erst mal hier rauskommen aus der einoede (oder kennt ihr nen guten schrauber in Kitzbuehl, Lienz, Udine oder Triest?). Weiterfahren mit so was koennte schwierig werden, da ich noch 1 bis 2 paesse vor mir habe und da wird eben leistung verlangt, und ich will nicht noch mehr kaputt machen wie noetig.

      also wenn jemand ne idee hat was es sein koennte und was man so dagegen machen kann dann bin ich um eine konstruktive antwort dankbar.

      beste gruesse
      t.
    • Vespa Fahrer Avatar

      boogiecha schrieb:

      2.) vergaser kommt nicht nach (habe den lufi gereinigt vor ca. 550km, duesen ebenfalls)


      Nochmal neu reinigen !
      Am besten den ganzen Gaser auseinander nehmen, mit Ultraschall reinigen, den Luffi über Nacht im Sprit baden lassen, dann trocken pusten und alles mit neuer Dichtung einsetzen. Dann sollte Spritprobleme, Falschluft am Vergaser, verdrecktes Luftfilter, falsche Einstellungen am Gaser etc. alles ausgeschlossen sein und die Kiste fährt wieder :D

      Wenn die wieder erwarten nicht fährt, mal die Kompression testen, eventuell ist ein Kolbenring undicht ? Aber das würde ich erst nach dem Gaser machen, denn der Gaser ist es meistens :D

      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Vespa Fahrer Avatar

      boogiecha schrieb:

      1.) zieht sie falschluft wenn der motor heiss wird? (werde morgenfrueh beim losfahren gleich mal schauen wie sie laeuft wenn sie noch kalt ist)

      2.) vergaser kommt nicht nach (habe den lufi gereinigt vor ca. 550km, duesen ebenfalls)

      3.) puff dicht?

      4.) wie fuehlt/hoert sich ein gerissener kolbenring an, bzw. ein kobenklemmer?

      5.) wie fuehlt/hoert sich ein defekter zylikopf an?




      1. weniger Leistung, Kerzenbild ist nicht schön rehbraun

      2. weniger Leistung

      3. das hört man eindeutig :D

      4. Kolbenklemmer = du fährst und dein Hinterrad entscheidet sich stehen zu bleiben. Das merkt man eindeutig. Ne halbe Stunde später kannst du einfach weiter fahren, als wäre nichts gewesen. Allerdings sollte man alles kontrollieren :)
      Kolbenring defekt = weniger Leistung, die Kompression (Gerät hat jede Werkstatt) ist sehr gering, beim abnehmen des Zylinders fällt dir der Kolbenring entgegen, auch hinter den Kolbenringen sind schwarze Rußspuren zu sehen.

      5. ebenfalls weniger Leistung, der Zylinderkopf der Px hat keine Dichtung, nur eine Quetschkante, wenn du den Kopf abnimmst, siehst du auf der obersten Kühlrippe des Zylinders eine schwarze Ablagerung (Benzin Öl Ruß Gemisch). Es muss dann also ein Bereich sein, der sich wesentlich vom Aussehen des restlichen Unterscheidet, denn etwas ölig und schmierig ist es mesit immer :)


      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • hallo,



      danke f die antworten holger



      habe abends festgestellt das am kuplungshebel getriebeoel auslaeuft, (wahrscheinlich Oring am kudeckel) habe welches nachgekippt und fuhr dann 320 km ohne leistungseinbussen. kann auch daran liegen? weiss ich nicht!!!! sie lief aber 100%, woher diese leistungseinbussen am tag vorher beim gas geben dann?????



      anderes problem:



      zuendkerzen (8er NKG) schwarz wie ein schornstein!

      zu viel oel in der mischung?

      sie laeuft eigentlich nicht zu fett (vom sound her)

      gaser neu einstellen habe ich immer so gemacht:

      1. warmfahren, hinterrad hochstellen

      2. gemischschraube bis z anschlag rein, dann 3 umdrehungen raus

      3. ankicken, standgas bis zum abwuergen (kurz davor) einschrauben

      4. gemischschraube bis zum max. drehzahl einschrauben, dann wieder 1/4 umdrehung raus

      5. feinjustierung an der standgasschraube

      richtig so?????



      trhx nochmal f die antworten
    • Schau mal hier rein zum thema einstellen der si vergaser

      3 umdrehungen sin zuviel!
      wenn die kerze schwarz ist liegt das am zu fetten gemisch net am öl.
      stell den gaser mal nach dem link ein und es sollte gehen

      greetz sain
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sain ()

    • Standgas solltest du auf ca. 1500 Umdrehungen einstellen nicht bis kurz vor abwürgen.
      Wie sehen denn deine Düsen aus ? Also die Kennzahlen :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Muss meinen Vergaser auch die Tage richtig einstellen, aber die Aussagen wie "auf 1500 Umdrehungen einstellen" kann ich nicht ganz nachvollziehen 8|

      Da is doch garkein Drehzahlmesser dran :wacko:

      Wie macht ihr denn das, die Drehzahl einzustellen ?( Achja, meine läuft derzeit auch wenn ich das Standgas aufs absolute Minimum dreh....und nich untertourig würd ich sagen.
    • na aber gefühlte 1500 Umdrehungen. Wenn du unbedingt einen Drehzahlmesser brauchst dann kannst du dir den auch kaufen oder slebst zusammenbauen. Einfachste Bauart ist gleich der Zündzeitpunktpistole. Durch Induktion wird bei jedem Zündfunken ein Lichtblitz ausgelöst. Wenn nun statt Lichtblitz ne kleine Elektronik dran hängt, dann rechnet der dir den Zeitabstand und somit die Umdrehungen pro Minute aus.
      Ich würd allerdings mal grob auf 1500 einstellen, einfach etwas mehr las Standgas und gut ist :)

      Mfg, Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • hallo
      holger: also die kennzahlen habe ich nicht ganz im kopf, HD muesste etwas mit BE3, 102 zum schluss und die erste zahl etwas mit 140 stehen haben, die ander duese (ND???) 53/.......habs vergessen, aber soweit ich mich erinnern kann habe ich mal etwas rumgeforscht vor ner weile und die muessten optimal fuer den 135er DR passen. werde mal heute noch mal schauen , aber die waren eigentlich recht sauber gewesen vor 1000 km.



      die italiener verkaufen kein 91 er Sprit (normalbenzin) an der tanke, deshalb tanke ich hier halt den 95er(super Benzin). seitdem springt der bock schlecht an morgens..........was tut das denn f ein unterschied, der motor zieht zwar besser, aber dafuer wirds auch heisser und enstehen mehr gase beim verbrennen??????? habt ihr ne ahnung........zuendkerze nach wie vor schwarz.



      sain: leider fuehrte dein link nicht zum gewuenschten beitrag, sorry. kannst du mir den irgendwie anders posten???? wenn 3 zuviel sind, dann 2,5??? aber der rest muesste passen, oder?



      thx f euere hilfe